Die besten Filme - Französische Komödien

Entdecke die besten französischen Komödien. Frankreich ist ein Filmland. Das zeigt sich auch in seinen Filmkomödien. Die französische Komödie versteht es, die Eigenarten der Charaktere herauszuarbeiten und teilweise schön zu überzeichnen. Heraus kommen dabei wundervolle Komödien mit viel Herz und Charme.

  • Ziemlich beste Freunde
    8.5

    1. Ziemlich beste Freunde (2011)

    Philippe ist zwar reich und intelligent, aber er benötigt im Alltag auch Hilfe, da er vom Hals abwärts gelähmt ist. Als er sich einen neuen Pfleger engagiert entscheidet er sich zum Entsetzen seiner Freunde für den jungen schwarzen Driss, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde. Der direkte und fröhliche Charakter von Driss beeindruckt Philippe, der besonders unter dem allgegenwärtigen Mitleid seiner Umgebung leidet. Zwischen den beiden entwickelt sich eine ungewöhnliche Männerfreundschaft, die alle ethnischen und sozialen Grenzen überschreitet.

    Philippe ist zwar reich und intelligent, aber er benötigt im Alltag auch Hilfe, da er vom Hals abwärts gelähmt ist. Als er sich einen neuen Pfleger engagiert entscheidet er sich zum Entsetzen seiner Freunde für den jungen schwarzen Driss, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde. Der direkte und fröhliche Charakter von Driss beeindruckt Philippe, der besonders unter dem allgegenwärtigen Mitleid seiner Umgebung leidet. Zwischen den beiden entwickelt sich eine ungewöhnliche Männerfreundschaft, die alle ethnischen und sozialen Grenzen überschreitet.

    Philippe ist zwar reich und intelligent, aber er benötigt im Alltag auch Hilfe, da er vom Hals abwärts gelähmt ist. Als er sich einen neuen Pfleger engagiert entscheidet er sich zum Entsetzen seiner Freunde für den jungen schwarzen Driss, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde. Der direkte und fröhliche Charakter von Driss beeindruckt Philippe, der besonders unter dem allgegenwärtigen Mitleid seiner Umgebung leidet. Zwischen den beiden entwickelt sich eine ungewöhnliche Männerfreundschaft, die alle ethnischen und sozialen Grenzen überschreitet.

  • Die fabelhafte Welt der Amélie
    8.2

    2. Die fabelhafte Welt der Amélie (2001)

    Im Herzen von Paris arbeitet die schüchterne Amelie als Kellnerin in einem kleinen Straßencafe. Eine Wendung nimmt das vergleichsweise ereignisarme, von kuriosen Alltagsbeobachtungen gewürzte Leben der jungen Frau, als sie eine Schachtel mit Kindheitserinnerungen eines Fremden entdeckt und dem ursprünglichen Besitzer damit große Freude bereitet. Fortan macht es sich Amelie zur Lebensaufgabe, helfend in das Schicksal ihrer Mitmenschen einzugreifen. Nur als es um das eigene Liebesglück geht, scheint ihr Talent zu versagen.

    Im Herzen von Paris arbeitet die schüchterne Amelie als Kellnerin in einem kleinen Straßencafe. Eine Wendung nimmt das vergleichsweise ereignisarme, von kuriosen Alltagsbeobachtungen gewürzte Leben der jungen Frau, als sie eine Schachtel mit Kindheitserinnerungen eines Fremden entdeckt und dem ursprünglichen Besitzer damit große Freude bereitet. Fortan macht es sich Amelie zur Lebensaufgabe, helfend in das Schicksal ihrer Mitmenschen einzugreifen. Nur als es um das eigene Liebesglück geht, scheint ihr Talent zu versagen.

    Im Herzen von Paris arbeitet die schüchterne Amelie als Kellnerin in einem kleinen Straßencafe. Eine Wendung nimmt das vergleichsweise ereignisarme, von kuriosen Alltagsbeobachtungen gewürzte Leben der jungen Frau, als sie eine Schachtel mit Kindheitserinnerungen eines Fremden entdeckt und dem ursprünglichen Besitzer damit große Freude bereitet. Fortan macht es sich Amelie zur Lebensaufgabe, helfend in das Schicksal ihrer Mitmenschen einzugreifen. Nur als es um das eigene Liebesglück geht, scheint ihr Talent zu versagen.

  • Willkommen bei den Sch'tis
    7.6

    3. Willkommen bei den Sch'tis (2008)

    Der Postbeamte und Südfranzose Philippe Abrams wird unfreiwillig versetzt - zu den Sch'tis, wie die Nordlichter wegen ihre Dialekts genannt werden. Zwei Welt prallen aufeinander! Schnell merkt Philippe, dass er den Sch'ti-Dialekt zwar nicht versteht, die Menschen aber unwahrscheinlich herzlich sind. Allen voran der Postbote Antoine, der bald sein bester Freund wird. Dazu bereitet ihm seine Frau Julie an den freien Wochenenden im Süden den Himmel auf Erden, und er ist im angeblich barbarischen Norden so glücklich wie noch nie. Alles läuft bestens - bis Julie eines Tages beschließt, Philippe vor Ort beizustehen. Der sieht sich nun gezwungen, Antoine und dem Rest seiner Mitarbeiter zu gestehen, dass er sie seiner Frau als unzivilisierte Horde beschrieben hat. Er muss sich schnell etwas einfallen lassen...

    Der Postbeamte und Südfranzose Philippe Abrams wird unfreiwillig versetzt - zu den Sch'tis, wie die Nordlichter wegen ihre Dialekts genannt werden. Zwei Welt prallen aufeinander! Schnell merkt Philippe, dass er den Sch'ti-Dialekt zwar nicht versteht, die Menschen aber unwahrscheinlich herzlich sind. Allen voran der Postbote Antoine, der bald sein bester Freund wird. Dazu bereitet ihm seine Frau Julie an den freien Wochenenden im Süden den Himmel auf Erden, und er ist im angeblich barbarischen Norden so glücklich wie noch nie. Alles läuft bestens - bis Julie eines Tages beschließt, Philippe vor Ort beizustehen. Der sieht sich nun gezwungen, Antoine und dem Rest seiner Mitarbeiter zu gestehen, dass er sie seiner Frau als unzivilisierte Horde beschrieben hat. Er muss sich schnell etwas einfallen lassen...

    Der Postbeamte und Südfranzose Philippe Abrams wird unfreiwillig versetzt - zu den Sch'tis, wie die Nordlichter wegen ihre Dialekts genannt werden. Zwei Welt prallen aufeinander! Schnell merkt Philippe, dass er den Sch'ti-Dialekt zwar nicht versteht, die Menschen aber unwahrscheinlich herzlich sind. Allen voran der Postbote Antoine, der bald sein bester Freund wird. Dazu bereitet ihm seine Frau Julie an den freien Wochenenden im Süden den Himmel auf Erden, und er ist im angeblich barbarischen Norden so glücklich wie noch nie. Alles läuft bestens - bis Julie eines Tages beschließt, Philippe vor Ort beizustehen. Der sieht sich nun gezwungen, Antoine und dem Rest seiner Mitarbeiter zu gestehen, dass er sie seiner Frau als unzivilisierte Horde beschrieben hat. Er muss sich schnell etwas einfallen lassen...

  • Delicatessen
    7.5

    4. Delicatessen (1991)

    Die skurrile Handlung spielt in einer Stadtruine an einem nicht näher bestimmten Ort zu einer unbestimmten Zeit, jedenfalls nach einer globalen Katastrophe (Atomkrieg, Meteoreinschlag oder ähnliche Desaster). Es gibt kaum noch Fleisch oder andere Lebensmittel. Daher konnte sich ein Fleischer mörderischen Wohlstand erarbeiten: Regelmäßig stellt er neue Hausmeister ein, um sie bereits nach wenigen Tagen zu schlachten und portionsweise an die hungernden Hausbewohner - gegen Mais, die offizielle Geldwährung - zu verkaufen. Als neuestes Opfer ist Louison auserkoren, ein ehemaliger Clown, der zwar wenig Fleisch auf den Rippen hat, sich mit handwerklichem Geschick aber recht gut einlebt. Als Julie, die Tochter des Fleischers, sich jedoch in Louison verliebt, beginnt die Sache aus dem Ruder zu laufen.

    Die skurrile Handlung spielt in einer Stadtruine an einem nicht näher bestimmten Ort zu einer unbestimmten Zeit, jedenfalls nach einer globalen Katastrophe (Atomkrieg, Meteoreinschlag oder ähnliche Desaster). Es gibt kaum noch Fleisch oder andere Lebensmittel. Daher konnte sich ein Fleischer mörderischen Wohlstand erarbeiten: Regelmäßig stellt er neue Hausmeister ein, um sie bereits nach wenigen Tagen zu schlachten und portionsweise an die hungernden Hausbewohner - gegen Mais, die offizielle Geldwährung - zu verkaufen. Als neuestes Opfer ist Louison auserkoren, ein ehemaliger Clown, der zwar wenig Fleisch auf den Rippen hat, sich mit handwerklichem Geschick aber recht gut einlebt. Als Julie, die Tochter des Fleischers, sich jedoch in Louison verliebt, beginnt die Sache aus dem Ruder zu laufen.

    Die skurrile Handlung spielt in einer Stadtruine an einem nicht näher bestimmten Ort zu einer unbestimmten Zeit, jedenfalls nach einer globalen Katastrophe (Atomkrieg, Meteoreinschlag oder ähnliche Desaster). Es gibt kaum noch Fleisch oder andere Lebensmittel. Daher konnte sich ein Fleischer mörderischen Wohlstand erarbeiten: Regelmäßig stellt er neue Hausmeister ein, um sie bereits nach wenigen Tagen zu schlachten und portionsweise an die hungernden Hausbewohner - gegen Mais, die offizielle Geldwährung - zu verkaufen. Als neuestes Opfer ist Louison auserkoren, ein ehemaliger Clown, der zwar wenig Fleisch auf den Rippen hat, sich mit handwerklichem Geschick aber recht gut einlebt. Als Julie, die Tochter des Fleischers, sich jedoch in Louison verliebt, beginnt die Sache aus dem Ruder zu laufen.

  • Eine Frau ist eine Frau
    7.5

    5. Eine Frau ist eine Frau (1961)

    Die Ehe von Angela und Émile ist weder frei von Spannungen, noch gänzlich ohne Harmonie - eine normale Ehe, könnte man sagen. Auffällig ist allenfalls der Kontrast zwischen der Frau, einer verträumten Stripperin, und dem Mann, der dagegen eher konventionell erscheint. Wobei diese Formulierung wohl etwas übertrieben ist, denn konventionell ist an 'Eine Frau ist eine Frau' eigentlich rein gar nichts. Eines Tages offenbart Angela ihrem Mann, dass sie ein Kind haben möchte, wovon dieser nicht gerade begeistert ist.

    Die Ehe von Angela und Émile ist weder frei von Spannungen, noch gänzlich ohne Harmonie - eine normale Ehe, könnte man sagen. Auffällig ist allenfalls der Kontrast zwischen der Frau, einer verträumten Stripperin, und dem Mann, der dagegen eher konventionell erscheint. Wobei diese Formulierung wohl etwas übertrieben ist, denn konventionell ist an 'Eine Frau ist eine Frau' eigentlich rein gar nichts. Eines Tages offenbart Angela ihrem Mann, dass sie ein Kind haben möchte, wovon dieser nicht gerade begeistert ist.

    Die Ehe von Angela und Émile ist weder frei von Spannungen, noch gänzlich ohne Harmonie - eine normale Ehe, könnte man sagen. Auffällig ist allenfalls der Kontrast zwischen der Frau, einer verträumten Stripperin, und dem Mann, der dagegen eher konventionell erscheint. Wobei diese Formulierung wohl etwas übertrieben ist, denn konventionell ist an 'Eine Frau ist eine Frau' eigentlich rein gar nichts. Eines Tages offenbart Angela ihrem Mann, dass sie ein Kind haben möchte, wovon dieser nicht gerade begeistert ist.

  • Lieber Leben
    7.4

    6. Lieber Leben (2017)

    LIEBER LEBEN ist ein filmischer Glücksfall, dem eine seltene Balance aus Heiterkeit und berechtigter Schwermut gelingt und der in jedem einzelnen Moment die Echtheit einer wahren Geschichte atmet. Ohne jede Spur von Sentimentalismus, aber dafür mit einer perfekten Dosis Galgenhumor nimmt uns LIEBER LEBEN mit in das Universum der kleinen Bewegungen und des großen Glücks.

    LIEBER LEBEN ist ein filmischer Glücksfall, dem eine seltene Balance aus Heiterkeit und berechtigter Schwermut gelingt und der in jedem einzelnen Moment die Echtheit einer wahren Geschichte atmet. Ohne jede Spur von Sentimentalismus, aber dafür mit einer perfekten Dosis Galgenhumor nimmt uns LIEBER LEBEN mit in das Universum der kleinen Bewegungen und des großen Glücks.

    LIEBER LEBEN ist ein filmischer Glücksfall, dem eine seltene Balance aus Heiterkeit und berechtigter Schwermut gelingt und der in jedem einzelnen Moment die Echtheit einer wahren Geschichte atmet. Ohne jede Spur von Sentimentalismus, aber dafür mit einer perfekten Dosis Galgenhumor nimmt uns LIEBER LEBEN mit in das Universum der kleinen Bewegungen und des großen Glücks.

  • C'est la vie - So sind wir, so ist das Leben
    7.4

    7. C'est la vie - So sind wir, so ist das Leben (2008)

    Der Film porträtiert fast zwei Jahrzehnte im Leben der französischen Durchschnittsfamilie Duval. Über die Jahre hinweg ist das Familienleben immer wieder von Schicksalsschlägen und Meinungsverschiedenheiten gekennzeichnet, aber es gibt auch viele schöne Momente im Leben der Duvals...

    Der Film porträtiert fast zwei Jahrzehnte im Leben der französischen Durchschnittsfamilie Duval. Über die Jahre hinweg ist das Familienleben immer wieder von Schicksalsschlägen und Meinungsverschiedenheiten gekennzeichnet, aber es gibt auch viele schöne Momente im Leben der Duvals...

    Der Film porträtiert fast zwei Jahrzehnte im Leben der französischen Durchschnittsfamilie Duval. Über die Jahre hinweg ist das Familienleben immer wieder von Schicksalsschlägen und Meinungsverschiedenheiten gekennzeichnet, aber es gibt auch viele schöne Momente im Leben der Duvals...

  • Die Ferien des Monsieur Hulot
    7.3

    8. Die Ferien des Monsieur Hulot (1953)

    Monsieur Hulot ist ein Kleinbürger, der seinen Urlaub in einer Pension in der Bretagne verbringt. Dort versucht er, mit den übrigen Gästen in Kontakt zu treten und sie zu unterhalten. Doch alle seine Bemühungen, sich mit den Gästen anzufreunden, führen zu Missgeschicken. Monsieur Hulot ist unsicher, tölpelhaft, immer im Widerstreit mit den Tücken der Technik und besitzt doch die Fähigkeit, die Welt neu für sich zu entdecken

    Monsieur Hulot ist ein Kleinbürger, der seinen Urlaub in einer Pension in der Bretagne verbringt. Dort versucht er, mit den übrigen Gästen in Kontakt zu treten und sie zu unterhalten. Doch alle seine Bemühungen, sich mit den Gästen anzufreunden, führen zu Missgeschicken. Monsieur Hulot ist unsicher, tölpelhaft, immer im Widerstreit mit den Tücken der Technik und besitzt doch die Fähigkeit, die Welt neu für sich zu entdecken

    Monsieur Hulot ist ein Kleinbürger, der seinen Urlaub in einer Pension in der Bretagne verbringt. Dort versucht er, mit den übrigen Gästen in Kontakt zu treten und sie zu unterhalten. Doch alle seine Bemühungen, sich mit den Gästen anzufreunden, führen zu Missgeschicken. Monsieur Hulot ist unsicher, tölpelhaft, immer im Widerstreit mit den Tücken der Technik und besitzt doch die Fähigkeit, die Welt neu für sich zu entdecken

  • L'Auberge Espagnole - Barcelona für ein Jahr
    7.3

    9. L'Auberge Espagnole - Barcelona für ein Jahr (2002)

    Unter heißen Treueschwüren verabschiedet sich der zugeknöpfte Xavier von seiner Pariser Freundin, um ein Jahr in Barcelona zu studieren. Nach dem Einzug in eine multinationale WG stehen statt Büffeln, Beziehung und Beruf schon bald Partys, Pennen und pure Lebenslust ganz oben auf seiner Prioritätenliste. Als ihm die lesbische Mitbewohnerin auch noch beste Verführungskniffe beibringt, steht einer heißen Affäre mit der verheirateten Anne-Sophie nichts mehr im Wege - und das Bild der ehedem heiß geliebten Martine verblasst zusehends.

    Unter heißen Treueschwüren verabschiedet sich der zugeknöpfte Xavier von seiner Pariser Freundin, um ein Jahr in Barcelona zu studieren. Nach dem Einzug in eine multinationale WG stehen statt Büffeln, Beziehung und Beruf schon bald Partys, Pennen und pure Lebenslust ganz oben auf seiner Prioritätenliste. Als ihm die lesbische Mitbewohnerin auch noch beste Verführungskniffe beibringt, steht einer heißen Affäre mit der verheirateten Anne-Sophie nichts mehr im Wege - und das Bild der ehedem heiß geliebten Martine verblasst zusehends.

    Unter heißen Treueschwüren verabschiedet sich der zugeknöpfte Xavier von seiner Pariser Freundin, um ein Jahr in Barcelona zu studieren. Nach dem Einzug in eine multinationale WG stehen statt Büffeln, Beziehung und Beruf schon bald Partys, Pennen und pure Lebenslust ganz oben auf seiner Prioritätenliste. Als ihm die lesbische Mitbewohnerin auch noch beste Verführungskniffe beibringt, steht einer heißen Affäre mit der verheirateten Anne-Sophie nichts mehr im Wege - und das Bild der ehedem heiß geliebten Martine verblasst zusehends.

  • Claires Knie
    7.3

    10. Claires Knie (1970)

    Kurz vor seiner Hochzeit verbringt der 35-jährige Diplomat und Schriftsteller Jérôme seine Ferien in den französischen Alpen, am See von Annecy. Dort trifft er nicht nur auf seine ehemalige Geliebte Aurora, sondern macht auch die Bekanntschaft zweier jugendlicher Halbschwestern und lässt sich auf Flirts mit ihnen ein. Besonders die 17-jährige Claire hat es ihm angetan. Jérôme wird von einem fast zwanghaften Begehren beherrscht, ihr Knie zu berühren .

    Kurz vor seiner Hochzeit verbringt der 35-jährige Diplomat und Schriftsteller Jérôme seine Ferien in den französischen Alpen, am See von Annecy. Dort trifft er nicht nur auf seine ehemalige Geliebte Aurora, sondern macht auch die Bekanntschaft zweier jugendlicher Halbschwestern und lässt sich auf Flirts mit ihnen ein. Besonders die 17-jährige Claire hat es ihm angetan. Jérôme wird von einem fast zwanghaften Begehren beherrscht, ihr Knie zu berühren .

    Kurz vor seiner Hochzeit verbringt der 35-jährige Diplomat und Schriftsteller Jérôme seine Ferien in den französischen Alpen, am See von Annecy. Dort trifft er nicht nur auf seine ehemalige Geliebte Aurora, sondern macht auch die Bekanntschaft zweier jugendlicher Halbschwestern und lässt sich auf Flirts mit ihnen ein. Besonders die 17-jährige Claire hat es ihm angetan. Jérôme wird von einem fast zwanghaften Begehren beherrscht, ihr Knie zu berühren .

  • Mein Onkel
    7.3

    11. Mein Onkel (1958)

    Der liebenswerte neunjährige Gérard wird nach der Schule regelmäßig von seinem Onkel Monsieur Hulot zu seinen Freunden begleitet, die auf der Straße ihre Scherze mit Passanten treiben und auf Spielplätzen herumtollen. Sehr zum Missfallen von Gérards Mutter Madame Arpel die ihren Haushalt klinisch rein führt und eine Abneigung gegen jegliche Art von Schmutz hat. Da Gérards Vater Charles als Generaldirektor einer Kunststofffabrik arbeitet und meist keine Zeit für ihren Sohn hat, ist Monsieur Hulot nicht nur Gérards bester Freund, sondern auch eine Vaterfigur. Hulots Schwester sorgt sich um den schlechten Einfluss auf ihren Sohn und startet den Versuch, ihn mit ihrer Nachbarin zu verkuppeln und einen Job in Charles Kunststofffabrik zu verschaffen.

    Der liebenswerte neunjährige Gérard wird nach der Schule regelmäßig von seinem Onkel Monsieur Hulot zu seinen Freunden begleitet, die auf der Straße ihre Scherze mit Passanten treiben und auf Spielplätzen herumtollen. Sehr zum Missfallen von Gérards Mutter Madame Arpel die ihren Haushalt klinisch rein führt und eine Abneigung gegen jegliche Art von Schmutz hat. Da Gérards Vater Charles als Generaldirektor einer Kunststofffabrik arbeitet und meist keine Zeit für ihren Sohn hat, ist Monsieur Hulot nicht nur Gérards bester Freund, sondern auch eine Vaterfigur. Hulots Schwester sorgt sich um den schlechten Einfluss auf ihren Sohn und startet den Versuch, ihn mit ihrer Nachbarin zu verkuppeln und einen Job in Charles Kunststofffabrik zu verschaffen.

    Der liebenswerte neunjährige Gérard wird nach der Schule regelmäßig von seinem Onkel Monsieur Hulot zu seinen Freunden begleitet, die auf der Straße ihre Scherze mit Passanten treiben und auf Spielplätzen herumtollen. Sehr zum Missfallen von Gérards Mutter Madame Arpel die ihren Haushalt klinisch rein führt und eine Abneigung gegen jegliche Art von Schmutz hat. Da Gérards Vater Charles als Generaldirektor einer Kunststofffabrik arbeitet und meist keine Zeit für ihren Sohn hat, ist Monsieur Hulot nicht nur Gérards bester Freund, sondern auch eine Vaterfigur. Hulots Schwester sorgt sich um den schlechten Einfluss auf ihren Sohn und startet den Versuch, ihn mit ihrer Nachbarin zu verkuppeln und einen Job in Charles Kunststofffabrik zu verschaffen.

  • Liebe mich wenn du dich traust
    7.3

    12. Liebe mich wenn du dich traust (2003)

    Als Achtjährige lernten sich Julien und Sophie kennen und führen seither eine von tiefer Liebe und zerstörerischem Hass geprägte Beziehung. Was einst mit spielerischen Neckereien begann, hat sich über die Jahre zu einem tabulosen Machtspiel ausgeweitet, dessen einziges Ziel zu sein scheint, den anderen so tief wie möglich zu verletzen. Als Liebesbeweise verlangen sie nämlich vom jeweils anderen immer neue, immer verwegenere Mutproben. Doch irgendwann entgleitet den beiden die Situation - mit verheerenden Folgen.

    Als Achtjährige lernten sich Julien und Sophie kennen und führen seither eine von tiefer Liebe und zerstörerischem Hass geprägte Beziehung. Was einst mit spielerischen Neckereien begann, hat sich über die Jahre zu einem tabulosen Machtspiel ausgeweitet, dessen einziges Ziel zu sein scheint, den anderen so tief wie möglich zu verletzen. Als Liebesbeweise verlangen sie nämlich vom jeweils anderen immer neue, immer verwegenere Mutproben. Doch irgendwann entgleitet den beiden die Situation - mit verheerenden Folgen.

    Als Achtjährige lernten sich Julien und Sophie kennen und führen seither eine von tiefer Liebe und zerstörerischem Hass geprägte Beziehung. Was einst mit spielerischen Neckereien begann, hat sich über die Jahre zu einem tabulosen Machtspiel ausgeweitet, dessen einziges Ziel zu sein scheint, den anderen so tief wie möglich zu verletzen. Als Liebesbeweise verlangen sie nämlich vom jeweils anderen immer neue, immer verwegenere Mutproben. Doch irgendwann entgleitet den beiden die Situation - mit verheerenden Folgen.

  • Verstehen Sie die Béliers?
    7.3

    13. Verstehen Sie die Béliers? (2014)

    Die 16-jährige Paula Bélier lebt gemeinsam mit ihrer Familie auf einem Bauernhof. Das Besondere an der Familie Bélier ist, dass alle bis auf Paula - Mutter Gigi, Vater Rodolphe und Bruder Quentin - gehörlos sind. Daher fallen dem Mädchen auch alle organisatorischen Aufgaben zu wie etwa der Kontakt mit der Bank oder der Verkauf der Farmerzeugnisse auf dem Markt. So lebt sie ihr Leben als Vermittlerin zwischen ihren Liebsten und der Welt der Hörende. Doch eines Tages möchte Paula einem Jungen, in den sie sich verliebt hat, näherkommen und beschließt daher, dem Schulchor beizutreten. Unverhofft offenbart sie eine beeindruckende Gesangsstimme, die ihr Musiklehrer natürlich nicht ungefördert lassen will. Er schlägt Paula vor, zur weiteren musikalischen Ausbildung nach Paris zu gehen. Das würde allerdings die Trennung von ihrer Familie bedeuten, die doch auf sie angewiesen ist...

    Die 16-jährige Paula Bélier lebt gemeinsam mit ihrer Familie auf einem Bauernhof. Das Besondere an der Familie Bélier ist, dass alle bis auf Paula - Mutter Gigi, Vater Rodolphe und Bruder Quentin - gehörlos sind. Daher fallen dem Mädchen auch alle organisatorischen Aufgaben zu wie etwa der Kontakt mit der Bank oder der Verkauf der Farmerzeugnisse auf dem Markt. So lebt sie ihr Leben als Vermittlerin zwischen ihren Liebsten und der Welt der Hörende. Doch eines Tages möchte Paula einem Jungen, in den sie sich verliebt hat, näherkommen und beschließt daher, dem Schulchor beizutreten. Unverhofft offenbart sie eine beeindruckende Gesangsstimme, die ihr Musiklehrer natürlich nicht ungefördert lassen will. Er schlägt Paula vor, zur weiteren musikalischen Ausbildung nach Paris zu gehen. Das würde allerdings die Trennung von ihrer Familie bedeuten, die doch auf sie angewiesen ist...

    Die 16-jährige Paula Bélier lebt gemeinsam mit ihrer Familie auf einem Bauernhof. Das Besondere an der Familie Bélier ist, dass alle bis auf Paula - Mutter Gigi, Vater Rodolphe und Bruder Quentin - gehörlos sind. Daher fallen dem Mädchen auch alle organisatorischen Aufgaben zu wie etwa der Kontakt mit der Bank oder der Verkauf der Farmerzeugnisse auf dem Markt. So lebt sie ihr Leben als Vermittlerin zwischen ihren Liebsten und der Welt der Hörende. Doch eines Tages möchte Paula einem Jungen, in den sie sich verliebt hat, näherkommen und beschließt daher, dem Schulchor beizutreten. Unverhofft offenbart sie eine beeindruckende Gesangsstimme, die ihr Musiklehrer natürlich nicht ungefördert lassen will. Er schlägt Paula vor, zur weiteren musikalischen Ausbildung nach Paris zu gehen. Das würde allerdings die Trennung von ihrer Familie bedeuten, die doch auf sie angewiesen ist...

  • Der Name der Leute
    7.2

    14. Der Name der Leute (2010)

    Die junge attraktive Bahia trägt ihren außergewöhnlichen Namen mit Stolz, kämpft mit aufbrausender Leidenschaft für alle gerade verfügbaren Randgruppen und dürfte für ihren Geschmack ruhig ein bisschen weniger französisch aussehen. Auch sonst hat die charmante Politaktivistin ihren eigenen Weg gefunden, die Welt zu verbessern: Ganz nach dem Lebensmotto ihrer hippiebewegten Eltern, 'Make love, not war', schläft sie mit politisch rechts stehenden Männern, um sie ideologisch umzudrehen. Eine Ausnahme macht sie allerdings für den bekennenden Linkswähler Arthur, der sich eigentlich ganz wohl dabei fühlt, mit seinem konservativen Allerweltsnamen in der anonymen Masse unterzutauchen. Doch Bahia stellt sein bis dahin geordnetes und zurückgezogenes Leben völlig auf den Kopf. Und so muss sich Arthur plötzlich nicht nur mit Bahias mitreißendem Idealismus, sondern auch mit der wahren Geschichte seiner Familie auseinandersetzen.

    Die junge attraktive Bahia trägt ihren außergewöhnlichen Namen mit Stolz, kämpft mit aufbrausender Leidenschaft für alle gerade verfügbaren Randgruppen und dürfte für ihren Geschmack ruhig ein bisschen weniger französisch aussehen. Auch sonst hat die charmante Politaktivistin ihren eigenen Weg gefunden, die Welt zu verbessern: Ganz nach dem Lebensmotto ihrer hippiebewegten Eltern, 'Make love, not war', schläft sie mit politisch rechts stehenden Männern, um sie ideologisch umzudrehen. Eine Ausnahme macht sie allerdings für den bekennenden Linkswähler Arthur, der sich eigentlich ganz wohl dabei fühlt, mit seinem konservativen Allerweltsnamen in der anonymen Masse unterzutauchen. Doch Bahia stellt sein bis dahin geordnetes und zurückgezogenes Leben völlig auf den Kopf. Und so muss sich Arthur plötzlich nicht nur mit Bahias mitreißendem Idealismus, sondern auch mit der wahren Geschichte seiner Familie auseinandersetzen.

    Die junge attraktive Bahia trägt ihren außergewöhnlichen Namen mit Stolz, kämpft mit aufbrausender Leidenschaft für alle gerade verfügbaren Randgruppen und dürfte für ihren Geschmack ruhig ein bisschen weniger französisch aussehen. Auch sonst hat die charmante Politaktivistin ihren eigenen Weg gefunden, die Welt zu verbessern: Ganz nach dem Lebensmotto ihrer hippiebewegten Eltern, 'Make love, not war', schläft sie mit politisch rechts stehenden Männern, um sie ideologisch umzudrehen. Eine Ausnahme macht sie allerdings für den bekennenden Linkswähler Arthur, der sich eigentlich ganz wohl dabei fühlt, mit seinem konservativen Allerweltsnamen in der anonymen Masse unterzutauchen. Doch Bahia stellt sein bis dahin geordnetes und zurückgezogenes Leben völlig auf den Kopf. Und so muss sich Arthur plötzlich nicht nur mit Bahias mitreißendem Idealismus, sondern auch mit der wahren Geschichte seiner Familie auseinandersetzen.

  • Die Ausgebufften
    7.2

    15. Die Ausgebufften (1974)

    Zwei junge Gauner ziehen durchs Land. Jean-Claude "vernascht" schon mal Kumpel Pierrot und dann teilen sich beide die strubbelige Marie-Ange, die Urlauberin Jacqueline und die aus dem Gefängnis entlassene Jeanne Pirolle, nehmen nach deren Selbstmord ihren Sohn auf und saugen an den Brüsten einer jungen Mutter...

    Zwei junge Gauner ziehen durchs Land. Jean-Claude "vernascht" schon mal Kumpel Pierrot und dann teilen sich beide die strubbelige Marie-Ange, die Urlauberin Jacqueline und die aus dem Gefängnis entlassene Jeanne Pirolle, nehmen nach deren Selbstmord ihren Sohn auf und saugen an den Brüsten einer jungen Mutter...

    Zwei junge Gauner ziehen durchs Land. Jean-Claude "vernascht" schon mal Kumpel Pierrot und dann teilen sich beide die strubbelige Marie-Ange, die Urlauberin Jacqueline und die aus dem Gefängnis entlassene Jeanne Pirolle, nehmen nach deren Selbstmord ihren Sohn auf und saugen an den Brüsten einer jungen Mutter...

  • Plötzlich Papa
    7.2

    16. Plötzlich Papa (2016)

    Samuel lebt in Südfrankreich und genießt sein Single-Leben in vollen Zügen. Jeden Tag Sonne, Strand und Spaß - und bloß keine Verpflichtungen, bitte! Eines Tages jedoch taucht Kristin bei ihm auf, eine verflossene Liebschaft, mit einer süßen Überraschung im Arm: Gloria, seine Tochter, von deren Existenz er bislang nichts wusste. Ehe Samuel sich versieht, ist Kristin auch schon wieder verschwunden, hat Gloria allerdings bei ihm zurückgelassen. Er soll sich allein um dieses Kind kümmern? No way! Panisch reist Samuel Kristin nach London hinterher, um sie zu suchen - aber ohne Erfolg. Acht Jahre später: Samuel und Gloria leben in London und sind längst unzertrennlich. Dank seiner Tochter ist Samuel erwachsen geworden und macht als Stuntman Karriere. Doch da taucht Kristin erneut auf und fordert ihr Kind zurück...

    Samuel lebt in Südfrankreich und genießt sein Single-Leben in vollen Zügen. Jeden Tag Sonne, Strand und Spaß - und bloß keine Verpflichtungen, bitte! Eines Tages jedoch taucht Kristin bei ihm auf, eine verflossene Liebschaft, mit einer süßen Überraschung im Arm: Gloria, seine Tochter, von deren Existenz er bislang nichts wusste. Ehe Samuel sich versieht, ist Kristin auch schon wieder verschwunden, hat Gloria allerdings bei ihm zurückgelassen. Er soll sich allein um dieses Kind kümmern? No way! Panisch reist Samuel Kristin nach London hinterher, um sie zu suchen - aber ohne Erfolg. Acht Jahre später: Samuel und Gloria leben in London und sind längst unzertrennlich. Dank seiner Tochter ist Samuel erwachsen geworden und macht als Stuntman Karriere. Doch da taucht Kristin erneut auf und fordert ihr Kind zurück...

    Samuel lebt in Südfrankreich und genießt sein Single-Leben in vollen Zügen. Jeden Tag Sonne, Strand und Spaß - und bloß keine Verpflichtungen, bitte! Eines Tages jedoch taucht Kristin bei ihm auf, eine verflossene Liebschaft, mit einer süßen Überraschung im Arm: Gloria, seine Tochter, von deren Existenz er bislang nichts wusste. Ehe Samuel sich versieht, ist Kristin auch schon wieder verschwunden, hat Gloria allerdings bei ihm zurückgelassen. Er soll sich allein um dieses Kind kümmern? No way! Panisch reist Samuel Kristin nach London hinterher, um sie zu suchen - aber ohne Erfolg. Acht Jahre später: Samuel und Gloria leben in London und sind längst unzertrennlich. Dank seiner Tochter ist Samuel erwachsen geworden und macht als Stuntman Karriere. Doch da taucht Kristin erneut auf und fordert ihr Kind zurück...

  • Die Abenteuer des Rabbi Jacob
    7.2

    17. Die Abenteuer des Rabbi Jacob (1973)

    Der rassistische Industrielle Victor Buntspecht verhilft durch Zufall einem arabischen Revolutionär zur Flucht und wird zum Dank von diesem gewaltsam mitgeschleppt. Als beide auch noch von einem Killerkommando verfolgt werden, versuchen sie, diese in die Irre zu führen und rauben die Kleider zweier Rabbis aus New York. Jetzt geht da Chaos erst wirklich los. Turbulente Komödie mit Louis de Funès.

    Der rassistische Industrielle Victor Buntspecht verhilft durch Zufall einem arabischen Revolutionär zur Flucht und wird zum Dank von diesem gewaltsam mitgeschleppt. Als beide auch noch von einem Killerkommando verfolgt werden, versuchen sie, diese in die Irre zu führen und rauben die Kleider zweier Rabbis aus New York. Jetzt geht da Chaos erst wirklich los. Turbulente Komödie mit Louis de Funès.

    Der rassistische Industrielle Victor Buntspecht verhilft durch Zufall einem arabischen Revolutionär zur Flucht und wird zum Dank von diesem gewaltsam mitgeschleppt. Als beide auch noch von einem Killerkommando verfolgt werden, versuchen sie, diese in die Irre zu führen und rauben die Kleider zweier Rabbis aus New York. Jetzt geht da Chaos erst wirklich los. Turbulente Komödie mit Louis de Funès.

  • Trafic - Tati im Stoßverkehr
    7.2

    18. Trafic - Tati im Stoßverkehr (1971)

    Monsieur Hulot ist Werbefachmann in der Autobranche. Sein neuester Clou, ein hypermodern ausgestattetes Wohnmobil, soll auf der Automobilmesse in Amsterdam ausgestellt werden. Zusammen mit einer jungen Werbedame in einem kleinen gelben Sportwagen macht er sich auf den Weg. Doch gestaltet sich die Reise schwieriger als gedacht: Pannen, Staus und andere Missgeschicke erschweren die Fahrt. Als sie endlich in Amsterdam ankommen, ist die Messe längst vorbei...

    Monsieur Hulot ist Werbefachmann in der Autobranche. Sein neuester Clou, ein hypermodern ausgestattetes Wohnmobil, soll auf der Automobilmesse in Amsterdam ausgestellt werden. Zusammen mit einer jungen Werbedame in einem kleinen gelben Sportwagen macht er sich auf den Weg. Doch gestaltet sich die Reise schwieriger als gedacht: Pannen, Staus und andere Missgeschicke erschweren die Fahrt. Als sie endlich in Amsterdam ankommen, ist die Messe längst vorbei...

    Monsieur Hulot ist Werbefachmann in der Autobranche. Sein neuester Clou, ein hypermodern ausgestattetes Wohnmobil, soll auf der Automobilmesse in Amsterdam ausgestellt werden. Zusammen mit einer jungen Werbedame in einem kleinen gelben Sportwagen macht er sich auf den Weg. Doch gestaltet sich die Reise schwieriger als gedacht: Pannen, Staus und andere Missgeschicke erschweren die Fahrt. Als sie endlich in Amsterdam ankommen, ist die Messe längst vorbei...

  • Das Labyrinth der Wörter
    7.2

    19. Das Labyrinth der Wörter (2010)

    Der korpulenten und ungebildeten Arbeiter Germain um die 50 trifft auf die feinsinnige und kultivierten Margueritte mit über 90. Das ungleiche Duo sitzt auf der Parkbank. Sie liest ihm aus Romanen vor und öffnet ihm die Tür zur Literatur - einer für ihn fremden Welt, warf er doch kurz zuvor noch den Guide Michelin und den "Guide Maupassant" in einen Topf. Seine Kumpels beobachten Germains Wandlung mit Skepsis.

    Der korpulenten und ungebildeten Arbeiter Germain um die 50 trifft auf die feinsinnige und kultivierten Margueritte mit über 90. Das ungleiche Duo sitzt auf der Parkbank. Sie liest ihm aus Romanen vor und öffnet ihm die Tür zur Literatur - einer für ihn fremden Welt, warf er doch kurz zuvor noch den Guide Michelin und den "Guide Maupassant" in einen Topf. Seine Kumpels beobachten Germains Wandlung mit Skepsis.

    Der korpulenten und ungebildeten Arbeiter Germain um die 50 trifft auf die feinsinnige und kultivierten Margueritte mit über 90. Das ungleiche Duo sitzt auf der Parkbank. Sie liest ihm aus Romanen vor und öffnet ihm die Tür zur Literatur - einer für ihn fremden Welt, warf er doch kurz zuvor noch den Guide Michelin und den "Guide Maupassant" in einen Topf. Seine Kumpels beobachten Germains Wandlung mit Skepsis.

  • Liebe bringt alles ins Rollen
    7.1

    20. Liebe bringt alles ins Rollen (2018)

    Jocelyn (Franck Dubosc) ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. Er ist eitel, egoistisch und ein notorischer Lügner. Frauen sind für ihn nichts anderes als ständig wechselnde Trophäen. Um sie zu erobern, ist Jocelyn jede Täuschung recht. Seine Gefühle versteckt er hinter einer Fassade aus Oberflächlichkeit und Selbstbetrug. Als er eines Tages der attraktiven Julie (Caroline Anglade) begegnet, nutzt er einen Zufall und lässt sie in dem Glauben, er sitze im Rollstuhl. Vielleicht schafft er es ja über Julies Mitleid in ihr Bett? Anfänglich scheint das zu funktionieren. Bis Julie ihm eines Tages ihre Schwester Florence (Alexandra Lamy) vorstellt, die tatsächlich an den Rollstuhl gefesselt ist... (Quelle: Verleih)

    Jocelyn (Franck Dubosc) ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. Er ist eitel, egoistisch und ein notorischer Lügner. Frauen sind für ihn nichts anderes als ständig wechselnde Trophäen. Um sie zu erobern, ist Jocelyn jede Täuschung recht. Seine Gefühle versteckt er hinter einer Fassade aus Oberflächlichkeit und Selbstbetrug. Als er eines Tages der attraktiven Julie (Caroline Anglade) begegnet, nutzt er einen Zufall und lässt sie in dem Glauben, er sitze im Rollstuhl. Vielleicht schafft er es ja über Julies Mitleid in ihr Bett? Anfänglich scheint das zu funktionieren. Bis Julie ihm eines Tages ihre Schwester Florence (Alexandra Lamy) vorstellt, die tatsächlich an den Rollstuhl gefesselt ist... (Quelle: Verleih)

    Jocelyn (Franck Dubosc) ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. Er ist eitel, egoistisch und ein notorischer Lügner. Frauen sind für ihn nichts anderes als ständig wechselnde Trophäen. Um sie zu erobern, ist Jocelyn jede Täuschung recht. Seine Gefühle versteckt er hinter einer Fassade aus Oberflächlichkeit und Selbstbetrug. Als er eines Tages der attraktiven Julie (Caroline Anglade) begegnet, nutzt er einen Zufall und lässt sie in dem Glauben, er sitze im Rollstuhl. Vielleicht schafft er es ja über Julies Mitleid in ihr Bett? Anfänglich scheint das zu funktionieren. Bis Julie ihm eines Tages ihre Schwester Florence (Alexandra Lamy) vorstellt, die tatsächlich an den Rollstuhl gefesselt ist... (Quelle: Verleih)

  • Tatis Schützenfest
    7.1

    21. Tatis Schützenfest (1949)

    Tempo! Tempo! Alles muss schneller gehen! Dorfbriefträger François will, inspiriert durch eine amerikanische Wochenschau, die er auf dem Schützenfest gesehen hat, neue Methoden der Postzustellung in seinem Bezirk einführen - und wird von den Provinzbewohnern aufs Korn genommen.

    Tempo! Tempo! Alles muss schneller gehen! Dorfbriefträger François will, inspiriert durch eine amerikanische Wochenschau, die er auf dem Schützenfest gesehen hat, neue Methoden der Postzustellung in seinem Bezirk einführen - und wird von den Provinzbewohnern aufs Korn genommen.

    Tempo! Tempo! Alles muss schneller gehen! Dorfbriefträger François will, inspiriert durch eine amerikanische Wochenschau, die er auf dem Schützenfest gesehen hat, neue Methoden der Postzustellung in seinem Bezirk einführen - und wird von den Provinzbewohnern aufs Korn genommen.

  • C'est la vie - Das Leben ist ein Fest
    7.0

    22. C'est la vie - Das Leben ist ein Fest (2017)

    Wie immer hat der Hochzeitsplaner Max für eine bevorstehende Trauung alles perfekt organisiert. Doch nach einer Reihe von unglücklichen Zwischenfällen stürzt das Hochzeitsfest ins perfekte Chaos. Eine vergnügliche Komödie von den "Intouchables"-Machern.

    Wie immer hat der Hochzeitsplaner Max für eine bevorstehende Trauung alles perfekt organisiert. Doch nach einer Reihe von unglücklichen Zwischenfällen stürzt das Hochzeitsfest ins perfekte Chaos. Eine vergnügliche Komödie von den "Intouchables"-Machern.

    Wie immer hat der Hochzeitsplaner Max für eine bevorstehende Trauung alles perfekt organisiert. Doch nach einer Reihe von unglücklichen Zwischenfällen stürzt das Hochzeitsfest ins perfekte Chaos. Eine vergnügliche Komödie von den "Intouchables"-Machern.

  • Unterwegs mit Jacqueline
    7.0

    23. Unterwegs mit Jacqueline (2016)

    Fatah ist ein glücklich verheirateter Familienvater, der in einem kleinen Dorf in Algerien lebt. Der größte Reichtum, den er besitzt, ist seine Kuh Jacqueline. Er träumt davon, mit ihr in Paris an einem Wettbewerb teilzunehmen - und bekommt tatsächlich eine Einladung. Somit geht es für Fatah auf eine Wanderung von seiner Heimat über Marseille bis nach Paris, die natürlich nicht ohne Stolpersteine bleibt: In Marseille trifft Fatah seinen Schwager Hassan, der ihm eigentlich den weiteren Weg in die französische Hauptstadt weisen sollte - doch Hassan ist über Fatahs Überraschungsbesuch gar nicht erfreut, weil er sein Geheimnis in Gefahr sieht, mit einer Französin eine Familie zu haben. Also reist der unerwünschte Gast alleine weiter, macht die Bekanntschaft des freundlichen Adeligen Philippe und hat bald Ärger mit seiner zuhausegebliebenen Frau Naïma, weil im Suff gemachte Kussfotos versehentlich in der Heimat landen. War der Trip ein Fehler?

    Fatah ist ein glücklich verheirateter Familienvater, der in einem kleinen Dorf in Algerien lebt. Der größte Reichtum, den er besitzt, ist seine Kuh Jacqueline. Er träumt davon, mit ihr in Paris an einem Wettbewerb teilzunehmen - und bekommt tatsächlich eine Einladung. Somit geht es für Fatah auf eine Wanderung von seiner Heimat über Marseille bis nach Paris, die natürlich nicht ohne Stolpersteine bleibt: In Marseille trifft Fatah seinen Schwager Hassan, der ihm eigentlich den weiteren Weg in die französische Hauptstadt weisen sollte - doch Hassan ist über Fatahs Überraschungsbesuch gar nicht erfreut, weil er sein Geheimnis in Gefahr sieht, mit einer Französin eine Familie zu haben. Also reist der unerwünschte Gast alleine weiter, macht die Bekanntschaft des freundlichen Adeligen Philippe und hat bald Ärger mit seiner zuhausegebliebenen Frau Naïma, weil im Suff gemachte Kussfotos versehentlich in der Heimat landen. War der Trip ein Fehler?

    Fatah ist ein glücklich verheirateter Familienvater, der in einem kleinen Dorf in Algerien lebt. Der größte Reichtum, den er besitzt, ist seine Kuh Jacqueline. Er träumt davon, mit ihr in Paris an einem Wettbewerb teilzunehmen - und bekommt tatsächlich eine Einladung. Somit geht es für Fatah auf eine Wanderung von seiner Heimat über Marseille bis nach Paris, die natürlich nicht ohne Stolpersteine bleibt: In Marseille trifft Fatah seinen Schwager Hassan, der ihm eigentlich den weiteren Weg in die französische Hauptstadt weisen sollte - doch Hassan ist über Fatahs Überraschungsbesuch gar nicht erfreut, weil er sein Geheimnis in Gefahr sieht, mit einer Französin eine Familie zu haben. Also reist der unerwünschte Gast alleine weiter, macht die Bekanntschaft des freundlichen Adeligen Philippe und hat bald Ärger mit seiner zuhausegebliebenen Frau Naïma, weil im Suff gemachte Kussfotos versehentlich in der Heimat landen. War der Trip ein Fehler?

  • Birnenkuchen mit Lavendel
    6.9

    24. Birnenkuchen mit Lavendel (2015)

    Seit dem Tod ihres Mannes kümmert sich Louise allein um ihre beiden Kinder Emma und Felix, bewirtschaftet außerdem noch den familiären Birnen- und Lavendelhof in der Provence. Sie kümmert sich um die Ernte und backt exzellenten Birnenkuchen, hat aber trotzdem Probleme, ihren Kredit bei der Bank zu bedienen. Die wirtschaftliche Zukunft ist düster, als Louise eine folgenreiche Begegnung hat: Aus Versehen fährt sie vor ihrem Haus einen Fremden an: Pierre. Er ist ordentlich, extrem ehrlich, sensibel und lebte bisher zurückgezogen und eigenbrötlerisch. Doch er geht aus sich heraus, wann immer er Zeit mit Louise verbringt - und das tut er fortan öfter, da er sehr gut mit Zahlen umgehen und der Witwe darum mit ihrem Betrieb helfen kann. Pierre freut, dass er so etwas wie ein Zuhause gefunden hat. Louise jedoch will ihn nicht zu nahe an sich heranlassen, sie leidet nach wie vor unter dem Verlust ihres Ehemanns...

    Seit dem Tod ihres Mannes kümmert sich Louise allein um ihre beiden Kinder Emma und Felix, bewirtschaftet außerdem noch den familiären Birnen- und Lavendelhof in der Provence. Sie kümmert sich um die Ernte und backt exzellenten Birnenkuchen, hat aber trotzdem Probleme, ihren Kredit bei der Bank zu bedienen. Die wirtschaftliche Zukunft ist düster, als Louise eine folgenreiche Begegnung hat: Aus Versehen fährt sie vor ihrem Haus einen Fremden an: Pierre. Er ist ordentlich, extrem ehrlich, sensibel und lebte bisher zurückgezogen und eigenbrötlerisch. Doch er geht aus sich heraus, wann immer er Zeit mit Louise verbringt - und das tut er fortan öfter, da er sehr gut mit Zahlen umgehen und der Witwe darum mit ihrem Betrieb helfen kann. Pierre freut, dass er so etwas wie ein Zuhause gefunden hat. Louise jedoch will ihn nicht zu nahe an sich heranlassen, sie leidet nach wie vor unter dem Verlust ihres Ehemanns...

    Seit dem Tod ihres Mannes kümmert sich Louise allein um ihre beiden Kinder Emma und Felix, bewirtschaftet außerdem noch den familiären Birnen- und Lavendelhof in der Provence. Sie kümmert sich um die Ernte und backt exzellenten Birnenkuchen, hat aber trotzdem Probleme, ihren Kredit bei der Bank zu bedienen. Die wirtschaftliche Zukunft ist düster, als Louise eine folgenreiche Begegnung hat: Aus Versehen fährt sie vor ihrem Haus einen Fremden an: Pierre. Er ist ordentlich, extrem ehrlich, sensibel und lebte bisher zurückgezogen und eigenbrötlerisch. Doch er geht aus sich heraus, wann immer er Zeit mit Louise verbringt - und das tut er fortan öfter, da er sehr gut mit Zahlen umgehen und der Witwe darum mit ihrem Betrieb helfen kann. Pierre freut, dass er so etwas wie ein Zuhause gefunden hat. Louise jedoch will ihn nicht zu nahe an sich heranlassen, sie leidet nach wie vor unter dem Verlust ihres Ehemanns...

  • Ein Elefant irrt sich gewaltig
    6.9

    25. Ein Elefant irrt sich gewaltig (1976)

    Paris, nachts in einem Parkhaus - die Welt des braven Regierungsangestellten Etienne gerät aus den Fugen: Er, der bislang nur für seinen staubtrockenen Job und seine Familie lebte, verknallt sich Hals über Kopf in ein Fotomodell. Fasziniert beobachtet er die Frau, während ein Belüftungsschacht iohr rotes Kleid hoch bläst. Etienne weiß genau: Wenn er jemals in seinem exakt geplanten Leben etwas Außergewöhnliches tun sollte, dann muss es ein Abenteuer mit der Frau in Rot sein! Aber wie, ohne dass seine Gattin Marthe davon Wind bekommt? Etiennes Freunde - ein wahrer Chaotenhaufen - wollen ihm bei dem geplanten Seitensprung helfen, doch damit wird alles nur noch komplizierter. Trotz vereinter Ungeschicklichkeit bringen die drei Freunde Etienne dann doch seinem Ziel erstaunlich nahe. Wird der überkorrekte Beamte es tatsächlich wagen, seine bis dato so geordnete Welt aufs Spiel zu setzen?

    Paris, nachts in einem Parkhaus - die Welt des braven Regierungsangestellten Etienne gerät aus den Fugen: Er, der bislang nur für seinen staubtrockenen Job und seine Familie lebte, verknallt sich Hals über Kopf in ein Fotomodell. Fasziniert beobachtet er die Frau, während ein Belüftungsschacht iohr rotes Kleid hoch bläst. Etienne weiß genau: Wenn er jemals in seinem exakt geplanten Leben etwas Außergewöhnliches tun sollte, dann muss es ein Abenteuer mit der Frau in Rot sein! Aber wie, ohne dass seine Gattin Marthe davon Wind bekommt? Etiennes Freunde - ein wahrer Chaotenhaufen - wollen ihm bei dem geplanten Seitensprung helfen, doch damit wird alles nur noch komplizierter. Trotz vereinter Ungeschicklichkeit bringen die drei Freunde Etienne dann doch seinem Ziel erstaunlich nahe. Wird der überkorrekte Beamte es tatsächlich wagen, seine bis dato so geordnete Welt aufs Spiel zu setzen?

    Paris, nachts in einem Parkhaus - die Welt des braven Regierungsangestellten Etienne gerät aus den Fugen: Er, der bislang nur für seinen staubtrockenen Job und seine Familie lebte, verknallt sich Hals über Kopf in ein Fotomodell. Fasziniert beobachtet er die Frau, während ein Belüftungsschacht iohr rotes Kleid hoch bläst. Etienne weiß genau: Wenn er jemals in seinem exakt geplanten Leben etwas Außergewöhnliches tun sollte, dann muss es ein Abenteuer mit der Frau in Rot sein! Aber wie, ohne dass seine Gattin Marthe davon Wind bekommt? Etiennes Freunde - ein wahrer Chaotenhaufen - wollen ihm bei dem geplanten Seitensprung helfen, doch damit wird alles nur noch komplizierter. Trotz vereinter Ungeschicklichkeit bringen die drei Freunde Etienne dann doch seinem Ziel erstaunlich nahe. Wird der überkorrekte Beamte es tatsächlich wagen, seine bis dato so geordnete Welt aufs Spiel zu setzen?

  • Frühstück bei Monsieur Henri
    6.9

    26. Frühstück bei Monsieur Henri (2015)

    Die Gesundheit des in die Jahre gekommenen Henri Voizot ist nicht mehr die beste. Also lässt sich der grummelige Mann darauf ein, seine Wohnung mit der jungen Studentin Constance zu teilen, gibt aber strenge Regeln vor. Allein die Zusammenfassung der Hausordnung, an die sich Constance fortan halten muss, hat 20 Seiten - fortan muss die junge Frau kalt duschen ('dauert nicht so lange') und darf keine Männer empfangen ('man braucht Regeln, wenn man in einer Gemeinschaft wohnt'). Bald hat Henri eine weitere Forderung an seine neue Mitbewohnerin: Sie soll dafür sorgen, dass sich sein Sohn Paul von Freundin Valérie trennt, die der Papa für eine Idiotin hält. Falls Constance Paul und Valérie auseinanderbringt, braucht sie sechs Monate keine Miete zu zahlen...

    Die Gesundheit des in die Jahre gekommenen Henri Voizot ist nicht mehr die beste. Also lässt sich der grummelige Mann darauf ein, seine Wohnung mit der jungen Studentin Constance zu teilen, gibt aber strenge Regeln vor. Allein die Zusammenfassung der Hausordnung, an die sich Constance fortan halten muss, hat 20 Seiten - fortan muss die junge Frau kalt duschen ('dauert nicht so lange') und darf keine Männer empfangen ('man braucht Regeln, wenn man in einer Gemeinschaft wohnt'). Bald hat Henri eine weitere Forderung an seine neue Mitbewohnerin: Sie soll dafür sorgen, dass sich sein Sohn Paul von Freundin Valérie trennt, die der Papa für eine Idiotin hält. Falls Constance Paul und Valérie auseinanderbringt, braucht sie sechs Monate keine Miete zu zahlen...

    Die Gesundheit des in die Jahre gekommenen Henri Voizot ist nicht mehr die beste. Also lässt sich der grummelige Mann darauf ein, seine Wohnung mit der jungen Studentin Constance zu teilen, gibt aber strenge Regeln vor. Allein die Zusammenfassung der Hausordnung, an die sich Constance fortan halten muss, hat 20 Seiten - fortan muss die junge Frau kalt duschen ('dauert nicht so lange') und darf keine Männer empfangen ('man braucht Regeln, wenn man in einer Gemeinschaft wohnt'). Bald hat Henri eine weitere Forderung an seine neue Mitbewohnerin: Sie soll dafür sorgen, dass sich sein Sohn Paul von Freundin Valérie trennt, die der Papa für eine Idiotin hält. Falls Constance Paul und Valérie auseinanderbringt, braucht sie sechs Monate keine Miete zu zahlen...

  • Project: Babysitting
    6.9

    27. Project: Babysitting (2014)

    Franck fühlt sich noch nicht ganz angekommen im Leben, er hat zwar einen Job am Empfang eines Verlages, aber eigentlich will er seine Brötchen als Comic-Zeichner verdienen. Eine Frau fehlt auch noch an seiner Seite. Alles in allem könnte es also besser laufen - und das will das Geburtstagskind nun auch endlich selbst in die Hand nehmen: So fasst der gerade 30 Jahre alt Gewordene seinen Mut zusammen und will seinem Chef Marc Schaudel seine Zeichnungen präsentieren, doch der hat für solche Dinge gerade gar keine Zeit, hat doch der Babysitter für seinen Sohn Remy abgesagt. Kurzerhand wird Franck zum Aufpassen verdonnert. Nicht glücklich darüber willigt er ein, dabei wollen seine Freunde Alex und Sam eigentlich seinen Geburtstag mit ihm feiern - und zwar in Form einer großen Sause. Wenn der Ehrengast des Abends nicht zur Party kommt, muss die eben zum Geburtstagskind kommen.

    Franck fühlt sich noch nicht ganz angekommen im Leben, er hat zwar einen Job am Empfang eines Verlages, aber eigentlich will er seine Brötchen als Comic-Zeichner verdienen. Eine Frau fehlt auch noch an seiner Seite. Alles in allem könnte es also besser laufen - und das will das Geburtstagskind nun auch endlich selbst in die Hand nehmen: So fasst der gerade 30 Jahre alt Gewordene seinen Mut zusammen und will seinem Chef Marc Schaudel seine Zeichnungen präsentieren, doch der hat für solche Dinge gerade gar keine Zeit, hat doch der Babysitter für seinen Sohn Remy abgesagt. Kurzerhand wird Franck zum Aufpassen verdonnert. Nicht glücklich darüber willigt er ein, dabei wollen seine Freunde Alex und Sam eigentlich seinen Geburtstag mit ihm feiern - und zwar in Form einer großen Sause. Wenn der Ehrengast des Abends nicht zur Party kommt, muss die eben zum Geburtstagskind kommen.

    Franck fühlt sich noch nicht ganz angekommen im Leben, er hat zwar einen Job am Empfang eines Verlages, aber eigentlich will er seine Brötchen als Comic-Zeichner verdienen. Eine Frau fehlt auch noch an seiner Seite. Alles in allem könnte es also besser laufen - und das will das Geburtstagskind nun auch endlich selbst in die Hand nehmen: So fasst der gerade 30 Jahre alt Gewordene seinen Mut zusammen und will seinem Chef Marc Schaudel seine Zeichnungen präsentieren, doch der hat für solche Dinge gerade gar keine Zeit, hat doch der Babysitter für seinen Sohn Remy abgesagt. Kurzerhand wird Franck zum Aufpassen verdonnert. Nicht glücklich darüber willigt er ein, dabei wollen seine Freunde Alex und Sam eigentlich seinen Geburtstag mit ihm feiern - und zwar in Form einer großen Sause. Wenn der Ehrengast des Abends nicht zur Party kommt, muss die eben zum Geburtstagskind kommen.

  • Die Eleganz der Madame Michel
    6.9

    28. Die Eleganz der Madame Michel (2009)

    Madame Michel ist Concierge in einem eleganten Pariser Wohnhaus. Auf den ersten Blick bringt sie alle typischen Attribute mit sich: Sie ist mürrisch, ungepflegt und unscheinbar. Um ihre Ruhe vor den herablassenden reichen Bewohnern des Hauses zu haben, versteckt sie ihre Leidenschaft für Bücher sorgfältig und schlüpft in die Rolle der kratzbürstigen Concierge. Auch die hochbegabte elfjährige Paloma lebt in ihrer eigenen Welt. Längst hat sie durchschaut, wie ärmlich ein Leben im Luxus sein kann und beschließt, sich am Tag ihres 12. Geburtstags das Leben zu nehmen. Beider Schicksal wandelt sich jedoch mit dem Einzug des geheimnisvollen Japaners Kakuro Ozu. Monsieur Ozu ahnt, dass sich hinter Madame Michels mürrischer Fassade ein liebenswertes Geheimnis verbirgt und lockt die barsche Concierge aus ihrem Winterschlaf.

    Madame Michel ist Concierge in einem eleganten Pariser Wohnhaus. Auf den ersten Blick bringt sie alle typischen Attribute mit sich: Sie ist mürrisch, ungepflegt und unscheinbar. Um ihre Ruhe vor den herablassenden reichen Bewohnern des Hauses zu haben, versteckt sie ihre Leidenschaft für Bücher sorgfältig und schlüpft in die Rolle der kratzbürstigen Concierge. Auch die hochbegabte elfjährige Paloma lebt in ihrer eigenen Welt. Längst hat sie durchschaut, wie ärmlich ein Leben im Luxus sein kann und beschließt, sich am Tag ihres 12. Geburtstags das Leben zu nehmen. Beider Schicksal wandelt sich jedoch mit dem Einzug des geheimnisvollen Japaners Kakuro Ozu. Monsieur Ozu ahnt, dass sich hinter Madame Michels mürrischer Fassade ein liebenswertes Geheimnis verbirgt und lockt die barsche Concierge aus ihrem Winterschlaf.

    Madame Michel ist Concierge in einem eleganten Pariser Wohnhaus. Auf den ersten Blick bringt sie alle typischen Attribute mit sich: Sie ist mürrisch, ungepflegt und unscheinbar. Um ihre Ruhe vor den herablassenden reichen Bewohnern des Hauses zu haben, versteckt sie ihre Leidenschaft für Bücher sorgfältig und schlüpft in die Rolle der kratzbürstigen Concierge. Auch die hochbegabte elfjährige Paloma lebt in ihrer eigenen Welt. Längst hat sie durchschaut, wie ärmlich ein Leben im Luxus sein kann und beschließt, sich am Tag ihres 12. Geburtstags das Leben zu nehmen. Beider Schicksal wandelt sich jedoch mit dem Einzug des geheimnisvollen Japaners Kakuro Ozu. Monsieur Ozu ahnt, dass sich hinter Madame Michels mürrischer Fassade ein liebenswertes Geheimnis verbirgt und lockt die barsche Concierge aus ihrem Winterschlaf.

  • Ein Dorf sieht schwarz
    6.9

    29. Ein Dorf sieht schwarz (2016)

    Ein Dorf sieht schwarz, als ein aus dem Kongo stammender, frisch graduierter Arzt in ihre Ortschaft zieht. Das Dorf heißt Marly-Gomont und der Mediziner trägt den Namen Seyolo Zantoko. Um der Diktatur seiner Heimat zu entkommen, hat Seyolo seine Familie entwurzelt. Seine Frau Anne und seine Kinder Kamini und Sivi hatten sich die Umsiedlung allerdings eher als glorreichen Umzug ins lebendige, städtische Paris vorgestellt. Stattdessen finden sie sich nun als einzige dunkelhäutige Anwohner in einem verschlafenen Dorf im Norden Frankreichs wieder. Es dauert nicht lange, bis die Enttäuschung der Neuankömmlinge ihren Tiefpunkt erreicht: Die Einwohner von Marly-Gomont haben ganz offensichtlich noch nie Afrikaner gesehen und manche fürchten sich sogar vor ihnen. Seyolo gibt jedoch nicht auf und ist fest entschlossen, sich den Respekt und das Vertrauen des Dorfes zu verdienen, um hier entgegen aller Erwartungen eine neue Heimat zu finden.

    Ein Dorf sieht schwarz, als ein aus dem Kongo stammender, frisch graduierter Arzt in ihre Ortschaft zieht. Das Dorf heißt Marly-Gomont und der Mediziner trägt den Namen Seyolo Zantoko. Um der Diktatur seiner Heimat zu entkommen, hat Seyolo seine Familie entwurzelt. Seine Frau Anne und seine Kinder Kamini und Sivi hatten sich die Umsiedlung allerdings eher als glorreichen Umzug ins lebendige, städtische Paris vorgestellt. Stattdessen finden sie sich nun als einzige dunkelhäutige Anwohner in einem verschlafenen Dorf im Norden Frankreichs wieder. Es dauert nicht lange, bis die Enttäuschung der Neuankömmlinge ihren Tiefpunkt erreicht: Die Einwohner von Marly-Gomont haben ganz offensichtlich noch nie Afrikaner gesehen und manche fürchten sich sogar vor ihnen. Seyolo gibt jedoch nicht auf und ist fest entschlossen, sich den Respekt und das Vertrauen des Dorfes zu verdienen, um hier entgegen aller Erwartungen eine neue Heimat zu finden.

    Ein Dorf sieht schwarz, als ein aus dem Kongo stammender, frisch graduierter Arzt in ihre Ortschaft zieht. Das Dorf heißt Marly-Gomont und der Mediziner trägt den Namen Seyolo Zantoko. Um der Diktatur seiner Heimat zu entkommen, hat Seyolo seine Familie entwurzelt. Seine Frau Anne und seine Kinder Kamini und Sivi hatten sich die Umsiedlung allerdings eher als glorreichen Umzug ins lebendige, städtische Paris vorgestellt. Stattdessen finden sie sich nun als einzige dunkelhäutige Anwohner in einem verschlafenen Dorf im Norden Frankreichs wieder. Es dauert nicht lange, bis die Enttäuschung der Neuankömmlinge ihren Tiefpunkt erreicht: Die Einwohner von Marly-Gomont haben ganz offensichtlich noch nie Afrikaner gesehen und manche fürchten sich sogar vor ihnen. Seyolo gibt jedoch nicht auf und ist fest entschlossen, sich den Respekt und das Vertrauen des Dorfes zu verdienen, um hier entgegen aller Erwartungen eine neue Heimat zu finden.

  • Monsieur Claude und seine Töchter
    6.9

    30. Monsieur Claude und seine Töchter (2014)

    Monsieur Claude und seine Frau Marie sind ein zufriedenes Ehepaar in der französischen Provinz und haben vier ziemlich schöne Töchter. Am glücklichsten sind sie, wenn die Familientraditionen genau so bleiben wie sie sind. Erst als sich drei ihrer Töchter mit einem Muslim, einem Juden und einem Chinesen verheiraten, geraten sie unter Anpassungsdruck. In die französische Lebensart weht der raue Wind der Globalisierung und jedes gemütliche Familienfest gerät zum interkulturellen Minenfeld. Musik in den Elternohren ist da die Ankündigung der jüngsten Tochter, einen - Halleluja! - französischen Katholiken zu heiraten. Doch als sie ihrem vierten Schwiegersohn, dem schwarzen Charles, gegenüberstehen, reißt Claude und Marie der Geduldsfaden...

    Monsieur Claude und seine Frau Marie sind ein zufriedenes Ehepaar in der französischen Provinz und haben vier ziemlich schöne Töchter. Am glücklichsten sind sie, wenn die Familientraditionen genau so bleiben wie sie sind. Erst als sich drei ihrer Töchter mit einem Muslim, einem Juden und einem Chinesen verheiraten, geraten sie unter Anpassungsdruck. In die französische Lebensart weht der raue Wind der Globalisierung und jedes gemütliche Familienfest gerät zum interkulturellen Minenfeld. Musik in den Elternohren ist da die Ankündigung der jüngsten Tochter, einen - Halleluja! - französischen Katholiken zu heiraten. Doch als sie ihrem vierten Schwiegersohn, dem schwarzen Charles, gegenüberstehen, reißt Claude und Marie der Geduldsfaden...

    Monsieur Claude und seine Frau Marie sind ein zufriedenes Ehepaar in der französischen Provinz und haben vier ziemlich schöne Töchter. Am glücklichsten sind sie, wenn die Familientraditionen genau so bleiben wie sie sind. Erst als sich drei ihrer Töchter mit einem Muslim, einem Juden und einem Chinesen verheiraten, geraten sie unter Anpassungsdruck. In die französische Lebensart weht der raue Wind der Globalisierung und jedes gemütliche Familienfest gerät zum interkulturellen Minenfeld. Musik in den Elternohren ist da die Ankündigung der jüngsten Tochter, einen - Halleluja! - französischen Katholiken zu heiraten. Doch als sie ihrem vierten Schwiegersohn, dem schwarzen Charles, gegenüberstehen, reißt Claude und Marie der Geduldsfaden...

  • Portugal, mon amour
    6.8

    31. Portugal, mon amour (2013)

    Das portugiesische Pärchen Maria und José lebt in eher einfachen Verhältnissen in Paris. Ihr ruhiges, bescheidenes Leben erarbeiten sie sich hart: Maria arbeitet als Putzfrau in den Häusern der Reichen, während José als Mitarbeiter eines Bauunternehmens schuftet. Da die beiden sehr freundlich und zuvorkommend sind, sind sie auch bei ihren Bekannten sehr beliebt, die sie regelmäßig um Gefallen bitten. Doch alles ändert sich, als Josés reicher Bruder plötzlich verstirbt und das Paar ein schönes Haus in einer malerischen Gegend in Portugal erbt. Als die Nachbarschaft von den Plänen des Paares erfährt, wieder nach Portugal zu ziehen, versuchen alle, den beiden diese Idee auszureden und den Abschied so schwer wie möglich zu machen. Schließlich wollen sie die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des Paares um keinen Preis verlieren.

    Das portugiesische Pärchen Maria und José lebt in eher einfachen Verhältnissen in Paris. Ihr ruhiges, bescheidenes Leben erarbeiten sie sich hart: Maria arbeitet als Putzfrau in den Häusern der Reichen, während José als Mitarbeiter eines Bauunternehmens schuftet. Da die beiden sehr freundlich und zuvorkommend sind, sind sie auch bei ihren Bekannten sehr beliebt, die sie regelmäßig um Gefallen bitten. Doch alles ändert sich, als Josés reicher Bruder plötzlich verstirbt und das Paar ein schönes Haus in einer malerischen Gegend in Portugal erbt. Als die Nachbarschaft von den Plänen des Paares erfährt, wieder nach Portugal zu ziehen, versuchen alle, den beiden diese Idee auszureden und den Abschied so schwer wie möglich zu machen. Schließlich wollen sie die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des Paares um keinen Preis verlieren.

    Das portugiesische Pärchen Maria und José lebt in eher einfachen Verhältnissen in Paris. Ihr ruhiges, bescheidenes Leben erarbeiten sie sich hart: Maria arbeitet als Putzfrau in den Häusern der Reichen, während José als Mitarbeiter eines Bauunternehmens schuftet. Da die beiden sehr freundlich und zuvorkommend sind, sind sie auch bei ihren Bekannten sehr beliebt, die sie regelmäßig um Gefallen bitten. Doch alles ändert sich, als Josés reicher Bruder plötzlich verstirbt und das Paar ein schönes Haus in einer malerischen Gegend in Portugal erbt. Als die Nachbarschaft von den Plänen des Paares erfährt, wieder nach Portugal zu ziehen, versuchen alle, den beiden diese Idee auszureden und den Abschied so schwer wie möglich zu machen. Schließlich wollen sie die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des Paares um keinen Preis verlieren.

  • Der große Blonde auf Freiersfüßen
    6.8

    32. Der große Blonde auf Freiersfüßen (1988)

    Yann Ducoudray hat sich unsterblich in die bildhübsche, aber verheiratete Florence Arnaud verliebt. Sehnsüchtig wartet er in seinem Appartement auf seine Angebetete, in der Hoffnung sie heute verführen zu können. Plötzlich klingelt es an der Haustür, und seine Nachbarin Eva steht in aufreizender Spitzenunterwäsche vor ihm. Sie hat sich ausgesperrt und bittet ihn um Hilfe. Um sie schnellstmöglich wieder los zu werden, klettert Yann über den Balkon in die Nachbarwohnung und trifft dort ganz unerwartet auf Evas eifersüchtigen Freund Boris. Währenddessen ist Florence in Yanns Wohnung eingetroffen und findet die halbnackte Eva vor. Als dann noch Florences Mann, die Polizei, die Putzfrau und Yanns Freund auftauchen, bricht ein Chaos aus...

    Yann Ducoudray hat sich unsterblich in die bildhübsche, aber verheiratete Florence Arnaud verliebt. Sehnsüchtig wartet er in seinem Appartement auf seine Angebetete, in der Hoffnung sie heute verführen zu können. Plötzlich klingelt es an der Haustür, und seine Nachbarin Eva steht in aufreizender Spitzenunterwäsche vor ihm. Sie hat sich ausgesperrt und bittet ihn um Hilfe. Um sie schnellstmöglich wieder los zu werden, klettert Yann über den Balkon in die Nachbarwohnung und trifft dort ganz unerwartet auf Evas eifersüchtigen Freund Boris. Währenddessen ist Florence in Yanns Wohnung eingetroffen und findet die halbnackte Eva vor. Als dann noch Florences Mann, die Polizei, die Putzfrau und Yanns Freund auftauchen, bricht ein Chaos aus...

    Yann Ducoudray hat sich unsterblich in die bildhübsche, aber verheiratete Florence Arnaud verliebt. Sehnsüchtig wartet er in seinem Appartement auf seine Angebetete, in der Hoffnung sie heute verführen zu können. Plötzlich klingelt es an der Haustür, und seine Nachbarin Eva steht in aufreizender Spitzenunterwäsche vor ihm. Sie hat sich ausgesperrt und bittet ihn um Hilfe. Um sie schnellstmöglich wieder los zu werden, klettert Yann über den Balkon in die Nachbarwohnung und trifft dort ganz unerwartet auf Evas eifersüchtigen Freund Boris. Währenddessen ist Florence in Yanns Wohnung eingetroffen und findet die halbnackte Eva vor. Als dann noch Florences Mann, die Polizei, die Putzfrau und Yanns Freund auftauchen, bricht ein Chaos aus...

  • Das Spiel von Liebe und Zufall
    6.8

    33. Das Spiel von Liebe und Zufall (2013)

    Silvia blickt ihrer arrangierten Hochzeit sorgenvoll entgegen. Um beobachten zu können, wer Dorante wirklich ist, bittet Silvia ihren Vater, Monsieur Orgon, beim ersten Treffen mit ihrem Zukünftigen die Rolle mit ihrer Zofe Lisette tauschen zu dürfen. Monsieur Orgon verschweigt seiner Tochter, dass Dorante genau den gleichen Plan verfolgt und mit seinem Diener Arlequin die Rolle tauschen will. Amüsiert über diesen Zufall, lässt Monsieur Orgon das Verwirrspiel zu und weiht einzig seinen Sohn Mario ein, um mit ihm gemeinsam das unterhaltsame Schauspiel verfolgen zu können.

    Silvia blickt ihrer arrangierten Hochzeit sorgenvoll entgegen. Um beobachten zu können, wer Dorante wirklich ist, bittet Silvia ihren Vater, Monsieur Orgon, beim ersten Treffen mit ihrem Zukünftigen die Rolle mit ihrer Zofe Lisette tauschen zu dürfen. Monsieur Orgon verschweigt seiner Tochter, dass Dorante genau den gleichen Plan verfolgt und mit seinem Diener Arlequin die Rolle tauschen will. Amüsiert über diesen Zufall, lässt Monsieur Orgon das Verwirrspiel zu und weiht einzig seinen Sohn Mario ein, um mit ihm gemeinsam das unterhaltsame Schauspiel verfolgen zu können.

    Silvia blickt ihrer arrangierten Hochzeit sorgenvoll entgegen. Um beobachten zu können, wer Dorante wirklich ist, bittet Silvia ihren Vater, Monsieur Orgon, beim ersten Treffen mit ihrem Zukünftigen die Rolle mit ihrer Zofe Lisette tauschen zu dürfen. Monsieur Orgon verschweigt seiner Tochter, dass Dorante genau den gleichen Plan verfolgt und mit seinem Diener Arlequin die Rolle tauschen will. Amüsiert über diesen Zufall, lässt Monsieur Orgon das Verwirrspiel zu und weiht einzig seinen Sohn Mario ein, um mit ihm gemeinsam das unterhaltsame Schauspiel verfolgen zu können.

  • Wir verstehen uns wunderbar
    6.8

    34. Wir verstehen uns wunderbar (2006)

    Louis und Alice waren in den 70er Jahren eines der berühmtesten Liebespaare der Welt - bis zu seinem Seitensprung. Dreißig Jahre später sind die Wunden noch immer nicht verheilt, doch alte Liebe rostet nicht.

    Louis und Alice waren in den 70er Jahren eines der berühmtesten Liebespaare der Welt - bis zu seinem Seitensprung. Dreißig Jahre später sind die Wunden noch immer nicht verheilt, doch alte Liebe rostet nicht.

    Louis und Alice waren in den 70er Jahren eines der berühmtesten Liebespaare der Welt - bis zu seinem Seitensprung. Dreißig Jahre später sind die Wunden noch immer nicht verheilt, doch alte Liebe rostet nicht.

  • Alibi.com
    6.8

    35. Alibi.com (2017)

    Alibi.com nennt sich die Firma, die Grégory Van Huffel gegründet hat und zusammen mit seinem Geschäftspartner Augustin und seinem neusten Angestellten Mehdi betreibt. Die Geschäftsidee ist dabei folgende: Immer wenn andere Menschen sich in eine brenzlige Situation gebracht haben und zur Rechtfertigung gegenüber anderen eine plausible Ausrede brauchen, wo sie während ihrer Abwesenheit waren und was sie getan haben, denken Greg und Co. sich ein Alibi für ihre Kunden aus. Bisher war seine Firma für Greg ein äußerst einträgliches Geschäftsmodell. Kompliziert wird sein Job für ihn erst, als er sich in Flo Martin verliebt. Sie kann Lügner und Betrüger nicht ausstehen - was Greg dazu bringt, die wahre Natur seines Berufs vor ihr zu verbergen. Es kommt jedoch noch schlimmer....

    Alibi.com nennt sich die Firma, die Grégory Van Huffel gegründet hat und zusammen mit seinem Geschäftspartner Augustin und seinem neusten Angestellten Mehdi betreibt. Die Geschäftsidee ist dabei folgende: Immer wenn andere Menschen sich in eine brenzlige Situation gebracht haben und zur Rechtfertigung gegenüber anderen eine plausible Ausrede brauchen, wo sie während ihrer Abwesenheit waren und was sie getan haben, denken Greg und Co. sich ein Alibi für ihre Kunden aus. Bisher war seine Firma für Greg ein äußerst einträgliches Geschäftsmodell. Kompliziert wird sein Job für ihn erst, als er sich in Flo Martin verliebt. Sie kann Lügner und Betrüger nicht ausstehen - was Greg dazu bringt, die wahre Natur seines Berufs vor ihr zu verbergen. Es kommt jedoch noch schlimmer....

    Alibi.com nennt sich die Firma, die Grégory Van Huffel gegründet hat und zusammen mit seinem Geschäftspartner Augustin und seinem neusten Angestellten Mehdi betreibt. Die Geschäftsidee ist dabei folgende: Immer wenn andere Menschen sich in eine brenzlige Situation gebracht haben und zur Rechtfertigung gegenüber anderen eine plausible Ausrede brauchen, wo sie während ihrer Abwesenheit waren und was sie getan haben, denken Greg und Co. sich ein Alibi für ihre Kunden aus. Bisher war seine Firma für Greg ein äußerst einträgliches Geschäftsmodell. Kompliziert wird sein Job für ihn erst, als er sich in Flo Martin verliebt. Sie kann Lügner und Betrüger nicht ausstehen - was Greg dazu bringt, die wahre Natur seines Berufs vor ihr zu verbergen. Es kommt jedoch noch schlimmer....

  • Kein Mann für leichte Stunden
    6.8

    36. Kein Mann für leichte Stunden (2018)

    Ein skrupelloser Chauvinist wacht zu seinem Bestürzen eines Tages in einer von Frauen dominierten Welt auf und legt sich mit einer einflussreichen Schriftstellerin an. (Quelle: Netflix)

    Ein skrupelloser Chauvinist wacht zu seinem Bestürzen eines Tages in einer von Frauen dominierten Welt auf und legt sich mit einer einflussreichen Schriftstellerin an. (Quelle: Netflix)

    Ein skrupelloser Chauvinist wacht zu seinem Bestürzen eines Tages in einer von Frauen dominierten Welt auf und legt sich mit einer einflussreichen Schriftstellerin an. (Quelle: Netflix)

  • Der kleine Nick
    6.8

    37. Der kleine Nick (2009)

    Als einer von seinen Klassenkameraden erzählt, dass sich daheim alles nur noch um das Neugeborene dreht und er bald nicht mehr zum Unterricht erscheint, glauben alle, ihr Kumpel sei von seinen Eltern im Wald ausgesetzt worden. Der kleine Nick ist ganz besonders aufgeschreckt, denn in einem Gespräch seiner Eltern hat er gehört, dass seine Mama schwanger ist. Um dem Schicksal, im Wald ausgesetzt zu werden, zu entgehen, will er sich als perfektes Kind bewähren. Gemeinsam mit seinen Freunden bringt er die Wohnung auf Vordermann und will sogar einen Gangster anheuern, der den zukünftigen kleinen Rivalen entführen soll.

    Als einer von seinen Klassenkameraden erzählt, dass sich daheim alles nur noch um das Neugeborene dreht und er bald nicht mehr zum Unterricht erscheint, glauben alle, ihr Kumpel sei von seinen Eltern im Wald ausgesetzt worden. Der kleine Nick ist ganz besonders aufgeschreckt, denn in einem Gespräch seiner Eltern hat er gehört, dass seine Mama schwanger ist. Um dem Schicksal, im Wald ausgesetzt zu werden, zu entgehen, will er sich als perfektes Kind bewähren. Gemeinsam mit seinen Freunden bringt er die Wohnung auf Vordermann und will sogar einen Gangster anheuern, der den zukünftigen kleinen Rivalen entführen soll.

    Als einer von seinen Klassenkameraden erzählt, dass sich daheim alles nur noch um das Neugeborene dreht und er bald nicht mehr zum Unterricht erscheint, glauben alle, ihr Kumpel sei von seinen Eltern im Wald ausgesetzt worden. Der kleine Nick ist ganz besonders aufgeschreckt, denn in einem Gespräch seiner Eltern hat er gehört, dass seine Mama schwanger ist. Um dem Schicksal, im Wald ausgesetzt zu werden, zu entgehen, will er sich als perfektes Kind bewähren. Gemeinsam mit seinen Freunden bringt er die Wohnung auf Vordermann und will sogar einen Gangster anheuern, der den zukünftigen kleinen Rivalen entführen soll.

  • L'Auberge Espagnole - Wiedersehen in St. Petersburg
    6.8

    38. L'Auberge Espagnole - Wiedersehen in St. Petersburg (2005)

    Fünf Jahre nach seinen Abenteuern in der multikulturellen Studenten-WG in Barcelona lebt Xavier nun als Schriftsteller in Paris. Bislang allerdings wenig erfolgreich, denn sein Roman liegt vorläufig auf Eis. Seinen Lebensunterhalt verdient er stattdessen mit dem Schreiben von Drehbüchern für TV-Schnulzen, sein eigenes Liebesleben ist allerdings eine wahre Katastrophe! Ständig hat er Ärger mit den Frauen, keine hält es lange mit ihm aus und umgekehrt. Ein Träumer mit zu hohen Erwartungen sei er, ermahnt ihn seine ehemalige und inzwischen wieder aktuelle Mitbewohnerin Isabelle. Ex-Freundin Martine , mittlerweile eine allein erziehende Mutter, die ihn gerne als Babysitter missbraucht, wirft ihm dagegen vor, sein Talent zu vergeuden.

    Fünf Jahre nach seinen Abenteuern in der multikulturellen Studenten-WG in Barcelona lebt Xavier nun als Schriftsteller in Paris. Bislang allerdings wenig erfolgreich, denn sein Roman liegt vorläufig auf Eis. Seinen Lebensunterhalt verdient er stattdessen mit dem Schreiben von Drehbüchern für TV-Schnulzen, sein eigenes Liebesleben ist allerdings eine wahre Katastrophe! Ständig hat er Ärger mit den Frauen, keine hält es lange mit ihm aus und umgekehrt. Ein Träumer mit zu hohen Erwartungen sei er, ermahnt ihn seine ehemalige und inzwischen wieder aktuelle Mitbewohnerin Isabelle. Ex-Freundin Martine , mittlerweile eine allein erziehende Mutter, die ihn gerne als Babysitter missbraucht, wirft ihm dagegen vor, sein Talent zu vergeuden.

    Fünf Jahre nach seinen Abenteuern in der multikulturellen Studenten-WG in Barcelona lebt Xavier nun als Schriftsteller in Paris. Bislang allerdings wenig erfolgreich, denn sein Roman liegt vorläufig auf Eis. Seinen Lebensunterhalt verdient er stattdessen mit dem Schreiben von Drehbüchern für TV-Schnulzen, sein eigenes Liebesleben ist allerdings eine wahre Katastrophe! Ständig hat er Ärger mit den Frauen, keine hält es lange mit ihm aus und umgekehrt. Ein Träumer mit zu hohen Erwartungen sei er, ermahnt ihn seine ehemalige und inzwischen wieder aktuelle Mitbewohnerin Isabelle. Ex-Freundin Martine , mittlerweile eine allein erziehende Mutter, die ihn gerne als Babysitter missbraucht, wirft ihm dagegen vor, sein Talent zu vergeuden.

  • Maman und Ich
    6.7

    39. Maman und Ich (2013)

    Jungs und Guillaume, zu Tisch!? - seit Guillaume zurückdenken kann, werden er und seine Brüder mit diesen Worten von der Mutter zum Essen gerufen. Guillaume ist anders als die beiden älteren Söhne der Familie. Sehr zum Missfallen des Vaters interessiert er sich nicht für Sport und andere Jungsdinge. Guillaume ist auf Maman fixiert, die er über alles verehrt und der er jeden Wunsch erfüllen möchte. Und nach zwei Söhnen hätte sie doch so gern ein Mädchen gehabt! Also passt Guillaume die Realität immer mehr ihren Wunschvorstellungen an und schlüpft in die Rolle der Tochter, die Maman nie hatte ... Doch nach einigen Umwegen kommt auch für den heranwachsenden Guillaume die Frage: Wer oder was bin ich eigentlich? Wen darf, wen kann ich lieben? Bin ich schwul, wie Maman glaubt, oder was?

    Jungs und Guillaume, zu Tisch!? - seit Guillaume zurückdenken kann, werden er und seine Brüder mit diesen Worten von der Mutter zum Essen gerufen. Guillaume ist anders als die beiden älteren Söhne der Familie. Sehr zum Missfallen des Vaters interessiert er sich nicht für Sport und andere Jungsdinge. Guillaume ist auf Maman fixiert, die er über alles verehrt und der er jeden Wunsch erfüllen möchte. Und nach zwei Söhnen hätte sie doch so gern ein Mädchen gehabt! Also passt Guillaume die Realität immer mehr ihren Wunschvorstellungen an und schlüpft in die Rolle der Tochter, die Maman nie hatte ... Doch nach einigen Umwegen kommt auch für den heranwachsenden Guillaume die Frage: Wer oder was bin ich eigentlich? Wen darf, wen kann ich lieben? Bin ich schwul, wie Maman glaubt, oder was?

    Jungs und Guillaume, zu Tisch!? - seit Guillaume zurückdenken kann, werden er und seine Brüder mit diesen Worten von der Mutter zum Essen gerufen. Guillaume ist anders als die beiden älteren Söhne der Familie. Sehr zum Missfallen des Vaters interessiert er sich nicht für Sport und andere Jungsdinge. Guillaume ist auf Maman fixiert, die er über alles verehrt und der er jeden Wunsch erfüllen möchte. Und nach zwei Söhnen hätte sie doch so gern ein Mädchen gehabt! Also passt Guillaume die Realität immer mehr ihren Wunschvorstellungen an und schlüpft in die Rolle der Tochter, die Maman nie hatte ... Doch nach einigen Umwegen kommt auch für den heranwachsenden Guillaume die Frage: Wer oder was bin ich eigentlich? Wen darf, wen kann ich lieben? Bin ich schwul, wie Maman glaubt, oder was?

  • Küss mich bitte!
    6.7

    40. Küss mich bitte! (2007)

    Auf einer Dienstreise in Nantes lernt die Pariserin Emilie den Einheimischen Gabriel kennen und verlebt mit ihm einen wunderschönen Abend. Es funkt zwischen den beiden, doch einen Kuss verweigert Emilie. Den Grund dafür versucht sie Gabriel über eine Geschichte klar zu machen. Sie erzählt von Julie, die ihren besten Freund über eine gescheiterte Beziehung hinwegtrösten will. Die Geschichte ist so lang, dass Emilie und Gabriel aus der Bar geschmissen werden und in einem Hotel an der Minibar landen.

    Auf einer Dienstreise in Nantes lernt die Pariserin Emilie den Einheimischen Gabriel kennen und verlebt mit ihm einen wunderschönen Abend. Es funkt zwischen den beiden, doch einen Kuss verweigert Emilie. Den Grund dafür versucht sie Gabriel über eine Geschichte klar zu machen. Sie erzählt von Julie, die ihren besten Freund über eine gescheiterte Beziehung hinwegtrösten will. Die Geschichte ist so lang, dass Emilie und Gabriel aus der Bar geschmissen werden und in einem Hotel an der Minibar landen.

    Auf einer Dienstreise in Nantes lernt die Pariserin Emilie den Einheimischen Gabriel kennen und verlebt mit ihm einen wunderschönen Abend. Es funkt zwischen den beiden, doch einen Kuss verweigert Emilie. Den Grund dafür versucht sie Gabriel über eine Geschichte klar zu machen. Sie erzählt von Julie, die ihren besten Freund über eine gescheiterte Beziehung hinwegtrösten will. Die Geschichte ist so lang, dass Emilie und Gabriel aus der Bar geschmissen werden und in einem Hotel an der Minibar landen.

  • Molière auf dem Fahrrad
    6.6

    41. Molière auf dem Fahrrad (2013)

    Einst war Serge Tanneur ein gefeierter Schauspielstar, doch mittlerweile lebt er zurückgezogen in einem maroden Haus auf der Île de Ré und hat der Schauspielerei abgeschworen. Eines Tages taucht sein alter Weggefährte Gauthier Valence bei ihm auf. Gauthier plant eine Produktion von Molières »Der Menschenfeind« und will Serge unbedingt dabei wissen. Zwar gibt sich Serge zunächst unnachgiebig, doch ausgerechnet die Rolle des Alceste aus diesem Stück wollte er schon immer spielen und so lässt er sich zu gemeinsamen Proben überreden. Allmählich öffnet sich der einsiedlerische Serge, verbringt vergnügliche Stunden mit Gauthier und lernt dabei die hübsche Francesca kennen. Doch dann geraten das wahre Leben und die Welt des Theaters aneinander - Freundschaft trifft auf Eitelkeiten und Liebe auf Verrat.

    Einst war Serge Tanneur ein gefeierter Schauspielstar, doch mittlerweile lebt er zurückgezogen in einem maroden Haus auf der Île de Ré und hat der Schauspielerei abgeschworen. Eines Tages taucht sein alter Weggefährte Gauthier Valence bei ihm auf. Gauthier plant eine Produktion von Molières »Der Menschenfeind« und will Serge unbedingt dabei wissen. Zwar gibt sich Serge zunächst unnachgiebig, doch ausgerechnet die Rolle des Alceste aus diesem Stück wollte er schon immer spielen und so lässt er sich zu gemeinsamen Proben überreden. Allmählich öffnet sich der einsiedlerische Serge, verbringt vergnügliche Stunden mit Gauthier und lernt dabei die hübsche Francesca kennen. Doch dann geraten das wahre Leben und die Welt des Theaters aneinander - Freundschaft trifft auf Eitelkeiten und Liebe auf Verrat.

    Einst war Serge Tanneur ein gefeierter Schauspielstar, doch mittlerweile lebt er zurückgezogen in einem maroden Haus auf der Île de Ré und hat der Schauspielerei abgeschworen. Eines Tages taucht sein alter Weggefährte Gauthier Valence bei ihm auf. Gauthier plant eine Produktion von Molières »Der Menschenfeind« und will Serge unbedingt dabei wissen. Zwar gibt sich Serge zunächst unnachgiebig, doch ausgerechnet die Rolle des Alceste aus diesem Stück wollte er schon immer spielen und so lässt er sich zu gemeinsamen Proben überreden. Allmählich öffnet sich der einsiedlerische Serge, verbringt vergnügliche Stunden mit Gauthier und lernt dabei die hübsche Francesca kennen. Doch dann geraten das wahre Leben und die Welt des Theaters aneinander - Freundschaft trifft auf Eitelkeiten und Liebe auf Verrat.

  • Nur für Personal!
    6.6

    42. Nur für Personal! (2010)

    In einem vornehmen Stadthaus leben der Börsenmakler Joubert und seine fast schon spröde Frau mit ihren Kindern. In den Dachkammern der 6. Etage sind die Dienstmädchen der feinen Leute, allesamt Spanierinnen, untergebracht. Als die langjährige Haushälterin der Jouberts Hals über Kopf kündigt, nimmt die junge und schöne Maria deren Platz ein. Monsieur Joubert fühlt sich sofort von ihrer temperamentvollen und lebensbejahenden Art angezogen und freundet sich mit ihr an. Da erst merkt er, wie trist sein Leben eigentlich ist, und trifft sich immer häufiger mit Maria und den anderen spanischen Dienstmädchen.Bald verbringt er die meiste Zeit mit den Angestellten, so dass schnell der Haussegen schief hängt. Nach einem Streit mit seiner Frau packt Joubert kurzerhand seine Sachen und zieht zu den Frauen in die sechste Etage...

    In einem vornehmen Stadthaus leben der Börsenmakler Joubert und seine fast schon spröde Frau mit ihren Kindern. In den Dachkammern der 6. Etage sind die Dienstmädchen der feinen Leute, allesamt Spanierinnen, untergebracht. Als die langjährige Haushälterin der Jouberts Hals über Kopf kündigt, nimmt die junge und schöne Maria deren Platz ein. Monsieur Joubert fühlt sich sofort von ihrer temperamentvollen und lebensbejahenden Art angezogen und freundet sich mit ihr an. Da erst merkt er, wie trist sein Leben eigentlich ist, und trifft sich immer häufiger mit Maria und den anderen spanischen Dienstmädchen.Bald verbringt er die meiste Zeit mit den Angestellten, so dass schnell der Haussegen schief hängt. Nach einem Streit mit seiner Frau packt Joubert kurzerhand seine Sachen und zieht zu den Frauen in die sechste Etage...

    In einem vornehmen Stadthaus leben der Börsenmakler Joubert und seine fast schon spröde Frau mit ihren Kindern. In den Dachkammern der 6. Etage sind die Dienstmädchen der feinen Leute, allesamt Spanierinnen, untergebracht. Als die langjährige Haushälterin der Jouberts Hals über Kopf kündigt, nimmt die junge und schöne Maria deren Platz ein. Monsieur Joubert fühlt sich sofort von ihrer temperamentvollen und lebensbejahenden Art angezogen und freundet sich mit ihr an. Da erst merkt er, wie trist sein Leben eigentlich ist, und trifft sich immer häufiger mit Maria und den anderen spanischen Dienstmädchen.Bald verbringt er die meiste Zeit mit den Angestellten, so dass schnell der Haussegen schief hängt. Nach einem Streit mit seiner Frau packt Joubert kurzerhand seine Sachen und zieht zu den Frauen in die sechste Etage...

  • Mein bester Freund
    6.6

    43. Mein bester Freund (2006)

    Der egoistische Antiquitätenhändler Francois lebt nur für seine Arbeit. Selbst in seinem Bekanntenkreis ist man überzeugt, dass er keinen echten Freund hat. Also schließt Francois mit seiner Kollegin Catherine eine Wette ab und soll ihr in zehn Tagen einen besten Freund präsentieren. Doch in Paris will er einfach niemanden finden, der sich von ihm als Freund bezeichnen lassen will. Bis er auf den liebenswerten Taxifahrer Bruno stößt, der sich bereit erklärt, dem Unsympathen beizubringen, wie man Freunde gewinnt.

    Der egoistische Antiquitätenhändler Francois lebt nur für seine Arbeit. Selbst in seinem Bekanntenkreis ist man überzeugt, dass er keinen echten Freund hat. Also schließt Francois mit seiner Kollegin Catherine eine Wette ab und soll ihr in zehn Tagen einen besten Freund präsentieren. Doch in Paris will er einfach niemanden finden, der sich von ihm als Freund bezeichnen lassen will. Bis er auf den liebenswerten Taxifahrer Bruno stößt, der sich bereit erklärt, dem Unsympathen beizubringen, wie man Freunde gewinnt.

    Der egoistische Antiquitätenhändler Francois lebt nur für seine Arbeit. Selbst in seinem Bekanntenkreis ist man überzeugt, dass er keinen echten Freund hat. Also schließt Francois mit seiner Kollegin Catherine eine Wette ab und soll ihr in zehn Tagen einen besten Freund präsentieren. Doch in Paris will er einfach niemanden finden, der sich von ihm als Freund bezeichnen lassen will. Bis er auf den liebenswerten Taxifahrer Bruno stößt, der sich bereit erklärt, dem Unsympathen beizubringen, wie man Freunde gewinnt.

  • Zusammen ist man weniger allein
    6.6

    44. Zusammen ist man weniger allein (2007)

    Die bezaubernde Camille lebt zurückgezogen in einer heruntergekommenen Dachwohnung in Paris. Ihr trostloses Leben ändert sich jedoch, als der schüchterne Historiker Philibert ihr Unterschlupf gewährt. Er lebt zusammen mit Franck, einem extrovertierten Koch und Schürzenjäger, in einer Wohngemeinschaft. Die vierte im Bunde wird Francks Großmutter Paulette, die sich nicht mit einem Leben im Altersheim abfinden mag. Das kantige Quartett lebt, streitet und liebt fortan gemeinsam - denn zusammen ist man bekanntlich weniger allein.

    Die bezaubernde Camille lebt zurückgezogen in einer heruntergekommenen Dachwohnung in Paris. Ihr trostloses Leben ändert sich jedoch, als der schüchterne Historiker Philibert ihr Unterschlupf gewährt. Er lebt zusammen mit Franck, einem extrovertierten Koch und Schürzenjäger, in einer Wohngemeinschaft. Die vierte im Bunde wird Francks Großmutter Paulette, die sich nicht mit einem Leben im Altersheim abfinden mag. Das kantige Quartett lebt, streitet und liebt fortan gemeinsam - denn zusammen ist man bekanntlich weniger allein.

    Die bezaubernde Camille lebt zurückgezogen in einer heruntergekommenen Dachwohnung in Paris. Ihr trostloses Leben ändert sich jedoch, als der schüchterne Historiker Philibert ihr Unterschlupf gewährt. Er lebt zusammen mit Franck, einem extrovertierten Koch und Schürzenjäger, in einer Wohngemeinschaft. Die vierte im Bunde wird Francks Großmutter Paulette, die sich nicht mit einem Leben im Altersheim abfinden mag. Das kantige Quartett lebt, streitet und liebt fortan gemeinsam - denn zusammen ist man bekanntlich weniger allein.

  • Der fliegende Händler
    6.6

    45. Der fliegende Händler (2007)

    Leichte Komödie um einen Mann, der den Job seines Vaters übernimmt und dafür in das Dorf seiner Kindheit zurückkehrt. Dort lernt er nicht nur die Natur zu schätzen, sondern setzt sich mit seiner Kindheit und seinen Gefühlen für seine beste Freundin auseinander.

    Leichte Komödie um einen Mann, der den Job seines Vaters übernimmt und dafür in das Dorf seiner Kindheit zurückkehrt. Dort lernt er nicht nur die Natur zu schätzen, sondern setzt sich mit seiner Kindheit und seinen Gefühlen für seine beste Freundin auseinander.

    Leichte Komödie um einen Mann, der den Job seines Vaters übernimmt und dafür in das Dorf seiner Kindheit zurückkehrt. Dort lernt er nicht nur die Natur zu schätzen, sondern setzt sich mit seiner Kindheit und seinen Gefühlen für seine beste Freundin auseinander.

  • Der Querkopf
    6.6

    46. Der Querkopf (1978)

    Bürgermeister und Erfinder Guillaume Daubray-Lacaze hat den Deal seines Lebens an Land gezogen: Er soll 3.000 Stück seiner famosen 'Luftreinigungs'-Maschinen nach Japan liefern. Leider stößt er bei der Produktion an die Platzgrenzen seiner Fabrik und muss auf seine geräumige Villa ausweichen. Als Guillaume selbst das Schlafzimmer und den Wintergarten opfert, ist der Ehekrach mit seiner Frau Bernadette unvermeidlich.

    Bürgermeister und Erfinder Guillaume Daubray-Lacaze hat den Deal seines Lebens an Land gezogen: Er soll 3.000 Stück seiner famosen 'Luftreinigungs'-Maschinen nach Japan liefern. Leider stößt er bei der Produktion an die Platzgrenzen seiner Fabrik und muss auf seine geräumige Villa ausweichen. Als Guillaume selbst das Schlafzimmer und den Wintergarten opfert, ist der Ehekrach mit seiner Frau Bernadette unvermeidlich.

    Bürgermeister und Erfinder Guillaume Daubray-Lacaze hat den Deal seines Lebens an Land gezogen: Er soll 3.000 Stück seiner famosen 'Luftreinigungs'-Maschinen nach Japan liefern. Leider stößt er bei der Produktion an die Platzgrenzen seiner Fabrik und muss auf seine geräumige Villa ausweichen. Als Guillaume selbst das Schlafzimmer und den Wintergarten opfert, ist der Ehekrach mit seiner Frau Bernadette unvermeidlich.

  • Mademoiselle Populaire
    6.6

    47. Mademoiselle Populaire (2012)

    1958: Die hübsche Rose macht sich von der tiefsten Normandie auf in die nächste Provinzstadt und findet einen Job als Sekretärin. Ihr Chef setzt es sich in den Kopf, sie zur Schnellschreib-Weltmeisterin zu machen und lässt sie bis zur Erschöpfung das Zehnfingersystem üben. Er merkt nicht, dass sie sich in ihn verliebt. Erst als der Spross einer Schreibmaschinenfabrik das Mädel nicht nur als Werbe-Ikone unter seine Fittiche nimmt, dämmert dem Misanthropen, dass er handeln muss.

    1958: Die hübsche Rose macht sich von der tiefsten Normandie auf in die nächste Provinzstadt und findet einen Job als Sekretärin. Ihr Chef setzt es sich in den Kopf, sie zur Schnellschreib-Weltmeisterin zu machen und lässt sie bis zur Erschöpfung das Zehnfingersystem üben. Er merkt nicht, dass sie sich in ihn verliebt. Erst als der Spross einer Schreibmaschinenfabrik das Mädel nicht nur als Werbe-Ikone unter seine Fittiche nimmt, dämmert dem Misanthropen, dass er handeln muss.

    1958: Die hübsche Rose macht sich von der tiefsten Normandie auf in die nächste Provinzstadt und findet einen Job als Sekretärin. Ihr Chef setzt es sich in den Kopf, sie zur Schnellschreib-Weltmeisterin zu machen und lässt sie bis zur Erschöpfung das Zehnfingersystem üben. Er merkt nicht, dass sie sich in ihn verliebt. Erst als der Spross einer Schreibmaschinenfabrik das Mädel nicht nur als Werbe-Ikone unter seine Fittiche nimmt, dämmert dem Misanthropen, dass er handeln muss.

  • Kochen ist Chefsache
    6.6

    48. Kochen ist Chefsache (2012)

    Alexandre Lagarde ist Frankreichs berühmtester und erfolgreichster Sterne-Koch. Da sein Gourmet-Restaurant einer Finanzgruppe angehört, muss er sich jedoch nach dem neuen Boss Stanislas Matter richten, der ihn zwingt sein Edel-Restaurant umzustrukturieren und ein neues Menü aus dem Hut zu zaubern, das die Kritiker vom Fachmagazin 'Guide' überzeugen soll. Da läuft ihm der junge und hitzköpfige Jacky Bonnot, ein Liebhaber der experimentellen Küche, über den Weg. Bisher musste der talentierte Koch in weniger stilvollen Bistros arbeiten und ist hoch motiviert. Jedoch zwingt die finanzielle Situation die beiden, zunächst nur kleine Kochaufträge anzunehmen, die sie auf Grund der Vielzahl nicht alle einhalten können. Die Emotionen kochen bei den unterschiedlichen Auffassungen über kulinarische Feinheiten zwar gelegentlich hoch, aber die beiden arbeiten hart daran, sich gegen ihre ärgsten Widersacher durchzusetzen.

    Alexandre Lagarde ist Frankreichs berühmtester und erfolgreichster Sterne-Koch. Da sein Gourmet-Restaurant einer Finanzgruppe angehört, muss er sich jedoch nach dem neuen Boss Stanislas Matter richten, der ihn zwingt sein Edel-Restaurant umzustrukturieren und ein neues Menü aus dem Hut zu zaubern, das die Kritiker vom Fachmagazin 'Guide' überzeugen soll. Da läuft ihm der junge und hitzköpfige Jacky Bonnot, ein Liebhaber der experimentellen Küche, über den Weg. Bisher musste der talentierte Koch in weniger stilvollen Bistros arbeiten und ist hoch motiviert. Jedoch zwingt die finanzielle Situation die beiden, zunächst nur kleine Kochaufträge anzunehmen, die sie auf Grund der Vielzahl nicht alle einhalten können. Die Emotionen kochen bei den unterschiedlichen Auffassungen über kulinarische Feinheiten zwar gelegentlich hoch, aber die beiden arbeiten hart daran, sich gegen ihre ärgsten Widersacher durchzusetzen.

    Alexandre Lagarde ist Frankreichs berühmtester und erfolgreichster Sterne-Koch. Da sein Gourmet-Restaurant einer Finanzgruppe angehört, muss er sich jedoch nach dem neuen Boss Stanislas Matter richten, der ihn zwingt sein Edel-Restaurant umzustrukturieren und ein neues Menü aus dem Hut zu zaubern, das die Kritiker vom Fachmagazin 'Guide' überzeugen soll. Da läuft ihm der junge und hitzköpfige Jacky Bonnot, ein Liebhaber der experimentellen Küche, über den Weg. Bisher musste der talentierte Koch in weniger stilvollen Bistros arbeiten und ist hoch motiviert. Jedoch zwingt die finanzielle Situation die beiden, zunächst nur kleine Kochaufträge anzunehmen, die sie auf Grund der Vielzahl nicht alle einhalten können. Die Emotionen kochen bei den unterschiedlichen Auffassungen über kulinarische Feinheiten zwar gelegentlich hoch, aber die beiden arbeiten hart daran, sich gegen ihre ärgsten Widersacher durchzusetzen.

  • Der Auftragslover
    6.6

    49. Der Auftragslover (2010)

    Alex ist professioneller Herzensbrecher. Sein Auftrag: Frauen die Augen öffnen. Sein Ziel: Den Mann an ihrer Seite als den größten Fehler ihres Lebens enttarnen. Seine Auftraggeber: Eltern, Geschwister, Freunde. Seine Methode: Pure Verführung, aber beim ersten Kuss ist es auch schon vorbei. Für Charmeur Alex ein Job wie jeder andere - bis Juliette auftaucht. Die erfolgreiche junge Frau aus reichem Hause steht kurz davor, an der Côte d'Azur mit ihrem so attraktiven wie vermögenden Verlobten die perfekte Hochzeit zu feiern. Aus reiner Geldnot - und angeheuert von Juliettes Vater - nimmt Alex zusammen mit seiner Schwester Mélanie und deren Mann Marc die größte Herausforderung seiner Karriere an. Verfolgungsjagden, Abhöraktionen, schlagkräftige Auseinandersetzungen, romantische Tanzeinlagen - Alex zieht alle Register!

    Alex ist professioneller Herzensbrecher. Sein Auftrag: Frauen die Augen öffnen. Sein Ziel: Den Mann an ihrer Seite als den größten Fehler ihres Lebens enttarnen. Seine Auftraggeber: Eltern, Geschwister, Freunde. Seine Methode: Pure Verführung, aber beim ersten Kuss ist es auch schon vorbei. Für Charmeur Alex ein Job wie jeder andere - bis Juliette auftaucht. Die erfolgreiche junge Frau aus reichem Hause steht kurz davor, an der Côte d'Azur mit ihrem so attraktiven wie vermögenden Verlobten die perfekte Hochzeit zu feiern. Aus reiner Geldnot - und angeheuert von Juliettes Vater - nimmt Alex zusammen mit seiner Schwester Mélanie und deren Mann Marc die größte Herausforderung seiner Karriere an. Verfolgungsjagden, Abhöraktionen, schlagkräftige Auseinandersetzungen, romantische Tanzeinlagen - Alex zieht alle Register!

    Alex ist professioneller Herzensbrecher. Sein Auftrag: Frauen die Augen öffnen. Sein Ziel: Den Mann an ihrer Seite als den größten Fehler ihres Lebens enttarnen. Seine Auftraggeber: Eltern, Geschwister, Freunde. Seine Methode: Pure Verführung, aber beim ersten Kuss ist es auch schon vorbei. Für Charmeur Alex ein Job wie jeder andere - bis Juliette auftaucht. Die erfolgreiche junge Frau aus reichem Hause steht kurz davor, an der Côte d'Azur mit ihrem so attraktiven wie vermögenden Verlobten die perfekte Hochzeit zu feiern. Aus reiner Geldnot - und angeheuert von Juliettes Vater - nimmt Alex zusammen mit seiner Schwester Mélanie und deren Mann Marc die größte Herausforderung seiner Karriere an. Verfolgungsjagden, Abhöraktionen, schlagkräftige Auseinandersetzungen, romantische Tanzeinlagen - Alex zieht alle Register!

  • Liebe um jeden Preis
    6.5

    50. Liebe um jeden Preis (2006)

    Irène ist in Südfrankreich auf Männerjagd. Die Femme Fatale weiß genau, wie man Millionären reihenweise den Kopf verdrreht. Durch ein Missverständnis hält sie den schüchternen, aber smarten Barkeeper Jean für einen wohlhabenden Hotelgast und verbringt die Nacht mit ihm. Als am nächsten Morgen klar wird, dass er nur ein mittelloser Angestellter ist, erkalten Irènes Gefühle sofort. Nicht aber die von Jean: Wird es ihm gelingen, ihr Herz zu erobern?

    Irène ist in Südfrankreich auf Männerjagd. Die Femme Fatale weiß genau, wie man Millionären reihenweise den Kopf verdrreht. Durch ein Missverständnis hält sie den schüchternen, aber smarten Barkeeper Jean für einen wohlhabenden Hotelgast und verbringt die Nacht mit ihm. Als am nächsten Morgen klar wird, dass er nur ein mittelloser Angestellter ist, erkalten Irènes Gefühle sofort. Nicht aber die von Jean: Wird es ihm gelingen, ihr Herz zu erobern?

    Irène ist in Südfrankreich auf Männerjagd. Die Femme Fatale weiß genau, wie man Millionären reihenweise den Kopf verdrreht. Durch ein Missverständnis hält sie den schüchternen, aber smarten Barkeeper Jean für einen wohlhabenden Hotelgast und verbringt die Nacht mit ihm. Als am nächsten Morgen klar wird, dass er nur ein mittelloser Angestellter ist, erkalten Irènes Gefühle sofort. Nicht aber die von Jean: Wird es ihm gelingen, ihr Herz zu erobern?