• Regie: Scott Hicks