• Regie: Harold Becker