Die besten Filme - Rechtsextremismus

Die besten Filme über Rechtsextremismus. Entdecke die besten Filme, die von Rechtsradikalismus, Neonazis und Skinhead handeln, und sich mit gesellschaftlichen Themen wie rechte Gewalt, Ausländerhass und Fremdenfeindlichkeit auseinandersetzen.

  • American History X
    8.2

    1. American History X (1998)

    Dereks Leben ist geprägt von Hass - von rassistischem Hass, den er seit dem tragischen Tod seines Vaters fanatisch verfolgt. In seiner Clique aus Gleichgesinnten steigt er auf Grund seiner Intelligenz und seiner rhetorischen Fähigkeiten sehr schnell zum Anführer auf, unterstützt durch den Altnazi Cameron. Doch ein Gefängnisaufenthalt ändert seine Ansichten völlig. Während er sich dort vor Übergriffen seiner Kameraden schützen muss und zur Vernunft kommt, ist sein kleiner Bruder Danny auf dem besten Wege dahin, in den Nazisumpf abzugleiten und es seinem Vorbild Derek gleich zu tun.

    Dereks Leben ist geprägt von Hass - von rassistischem Hass, den er seit dem tragischen Tod seines Vaters fanatisch verfolgt. In seiner Clique aus Gleichgesinnten steigt er auf Grund seiner Intelligenz und seiner rhetorischen Fähigkeiten sehr schnell zum Anführer auf, unterstützt durch den Altnazi Cameron. Doch ein Gefängnisaufenthalt ändert seine Ansichten völlig. Während er sich dort vor Übergriffen seiner Kameraden schützen muss und zur Vernunft kommt, ist sein kleiner Bruder Danny auf dem besten Wege dahin, in den Nazisumpf abzugleiten und es seinem Vorbild Derek gleich zu tun.

    Dereks Leben ist geprägt von Hass - von rassistischem Hass, den er seit dem tragischen Tod seines Vaters fanatisch verfolgt. In seiner Clique aus Gleichgesinnten steigt er auf Grund seiner Intelligenz und seiner rhetorischen Fähigkeiten sehr schnell zum Anführer auf, unterstützt durch den Altnazi Cameron. Doch ein Gefängnisaufenthalt ändert seine Ansichten völlig. Während er sich dort vor Übergriffen seiner Kameraden schützen muss und zur Vernunft kommt, ist sein kleiner Bruder Danny auf dem besten Wege dahin, in den Nazisumpf abzugleiten und es seinem Vorbild Derek gleich zu tun.

  • Hass
    7.8

    2. Hass (1995)

    In den tristen Sozialbausiedlungen der Pariser Vororte brechen Unruhen aus, nachdem ein 16-jähriger Araber von der Polizei fast zu Tode geprügelt wurde. Nach einer Nacht voller Gewalt zwischen Jugendlichen und der Polizei herrscht Ausnahmezustand. Getrieben von Hass gegen das System stehen die Freunde Hubert, Said und Vinz an vorderster Front, an einem Tag, der ihr Leben verändern wird.

    In den tristen Sozialbausiedlungen der Pariser Vororte brechen Unruhen aus, nachdem ein 16-jähriger Araber von der Polizei fast zu Tode geprügelt wurde. Nach einer Nacht voller Gewalt zwischen Jugendlichen und der Polizei herrscht Ausnahmezustand. Getrieben von Hass gegen das System stehen die Freunde Hubert, Said und Vinz an vorderster Front, an einem Tag, der ihr Leben verändern wird.

    In den tristen Sozialbausiedlungen der Pariser Vororte brechen Unruhen aus, nachdem ein 16-jähriger Araber von der Polizei fast zu Tode geprügelt wurde. Nach einer Nacht voller Gewalt zwischen Jugendlichen und der Polizei herrscht Ausnahmezustand. Getrieben von Hass gegen das System stehen die Freunde Hubert, Said und Vinz an vorderster Front, an einem Tag, der ihr Leben verändern wird.

  • Kombat Sechzehn
    7.5

    3. Kombat Sechzehn (2005)

    Der sechzehnjährige Georg muss von Frankfurt/Main nach Frankfurt/Oder umziehen, weil seinallein erziehender Vater Andreas die Chance erhält, dort als Architekt ein Einkaufscenter zu bauen. Georg hatte einen funktionierenden Freundeskreis, war in seine beste Freundin Jasmin verliebt und sein großer Traum vom hessischen Landesmeistertitel in Taekwondo war zum Greifen nahe. Nun muss er in einem fremden Umfeld ganz von vorn beginnen. Georg, der “Neue”, weckt schnell das Interesse von Thomas, dem Anführer einer rechtsradikalen Clique aus Georgs neuer Klasse. Da Georg keinen neuen Taekwondo-Club findet, lässt er sich von Thomas ködern und richtet sich bei ihm einen provisorischen Trainingsraum ein. Trotz anfänglicher Abwehr gerät Georg nach und nach immer mehr in die Clique. Bis es zum großen Kampf kommt. Angetrieben von Angst, Hoffnungslosigkeit und Neid, offenbart sich schon wenig später für Georg und Thomas, daß der Unterschied zwischen beiden gar nicht so groß ist.

    Der sechzehnjährige Georg muss von Frankfurt/Main nach Frankfurt/Oder umziehen, weil seinallein erziehender Vater Andreas die Chance erhält, dort als Architekt ein Einkaufscenter zu bauen. Georg hatte einen funktionierenden Freundeskreis, war in seine beste Freundin Jasmin verliebt und sein großer Traum vom hessischen Landesmeistertitel in Taekwondo war zum Greifen nahe. Nun muss er in einem fremden Umfeld ganz von vorn beginnen. Georg, der “Neue”, weckt schnell das Interesse von Thomas, dem Anführer einer rechtsradikalen Clique aus Georgs neuer Klasse. Da Georg keinen neuen Taekwondo-Club findet, lässt er sich von Thomas ködern und richtet sich bei ihm einen provisorischen Trainingsraum ein. Trotz anfänglicher Abwehr gerät Georg nach und nach immer mehr in die Clique. Bis es zum großen Kampf kommt. Angetrieben von Angst, Hoffnungslosigkeit und Neid, offenbart sich schon wenig später für Georg und Thomas, daß der Unterschied zwischen beiden gar nicht so groß ist.

    Der sechzehnjährige Georg muss von Frankfurt/Main nach Frankfurt/Oder umziehen, weil seinallein erziehender Vater Andreas die Chance erhält, dort als Architekt ein Einkaufscenter zu bauen. Georg hatte einen funktionierenden Freundeskreis, war in seine beste Freundin Jasmin verliebt und sein großer Traum vom hessischen Landesmeistertitel in Taekwondo war zum Greifen nahe. Nun muss er in einem fremden Umfeld ganz von vorn beginnen. Georg, der “Neue”, weckt schnell das Interesse von Thomas, dem Anführer einer rechtsradikalen Clique aus Georgs neuer Klasse. Da Georg keinen neuen Taekwondo-Club findet, lässt er sich von Thomas ködern und richtet sich bei ihm einen provisorischen Trainingsraum ein. Trotz anfänglicher Abwehr gerät Georg nach und nach immer mehr in die Clique. Bis es zum großen Kampf kommt. Angetrieben von Angst, Hoffnungslosigkeit und Neid, offenbart sich schon wenig später für Georg und Thomas, daß der Unterschied zwischen beiden gar nicht so groß ist.

  • This Is England
    7.4

    4. This Is England (2006)

    Der zwölfjährige Shaun ist ein Außenseiter. In der Schule kann ihn nicht wirklich jemand leiden, sein Vater verstorben. Als ihn eine Gruppe Skinheads unter ihre Fittiche nimmt, wendet sich für Shaun das Blatt. Plötzlich gehört er irgendwo dazu.

    Der zwölfjährige Shaun ist ein Außenseiter. In der Schule kann ihn nicht wirklich jemand leiden, sein Vater verstorben. Als ihn eine Gruppe Skinheads unter ihre Fittiche nimmt, wendet sich für Shaun das Blatt. Plötzlich gehört er irgendwo dazu.

    Der zwölfjährige Shaun ist ein Außenseiter. In der Schule kann ihn nicht wirklich jemand leiden, sein Vater verstorben. Als ihn eine Gruppe Skinheads unter ihre Fittiche nimmt, wendet sich für Shaun das Blatt. Plötzlich gehört er irgendwo dazu.

  • Adams Äpfel
    7.4

    5. Adams Äpfel (2005)

    Landpfarrer Ivan widmet sich in seinem kleinen Gotteshaus der Resozialisierung Straffälliger. Zu seinen Schäfchen zählen der kleptomanische Alkoholiker und Vergewaltiger Gunnar sowie der schießfreudige arabische Tankstellenräuber Khalid. Neuzugang Adam, misanthropischer Neonazi, dessen Bibel "Mein Kampf" ist, gerät sofort in Rage über Ivans Gutmütigkeit. Rasch erkennt er, dass sich hinter seiner unerschütterlichen Barmherzigkeit eine tragische Vergangenheit verbirgt. Ivan biegt sich die Realität so zurecht, bis sie in sein gnadenlos positives Weltbild passt. Adam macht es sich fortan zur Aufgabe, ihn davon zu kurieren - am besten mit Schlägen und Tritten.

    Landpfarrer Ivan widmet sich in seinem kleinen Gotteshaus der Resozialisierung Straffälliger. Zu seinen Schäfchen zählen der kleptomanische Alkoholiker und Vergewaltiger Gunnar sowie der schießfreudige arabische Tankstellenräuber Khalid. Neuzugang Adam, misanthropischer Neonazi, dessen Bibel "Mein Kampf" ist, gerät sofort in Rage über Ivans Gutmütigkeit. Rasch erkennt er, dass sich hinter seiner unerschütterlichen Barmherzigkeit eine tragische Vergangenheit verbirgt. Ivan biegt sich die Realität so zurecht, bis sie in sein gnadenlos positives Weltbild passt. Adam macht es sich fortan zur Aufgabe, ihn davon zu kurieren - am besten mit Schlägen und Tritten.

    Landpfarrer Ivan widmet sich in seinem kleinen Gotteshaus der Resozialisierung Straffälliger. Zu seinen Schäfchen zählen der kleptomanische Alkoholiker und Vergewaltiger Gunnar sowie der schießfreudige arabische Tankstellenräuber Khalid. Neuzugang Adam, misanthropischer Neonazi, dessen Bibel "Mein Kampf" ist, gerät sofort in Rage über Ivans Gutmütigkeit. Rasch erkennt er, dass sich hinter seiner unerschütterlichen Barmherzigkeit eine tragische Vergangenheit verbirgt. Ivan biegt sich die Realität so zurecht, bis sie in sein gnadenlos positives Weltbild passt. Adam macht es sich fortan zur Aufgabe, ihn davon zu kurieren - am besten mit Schlägen und Tritten.

  • Wir sind jung. Wir sind stark.
    7.3

    6. Wir sind jung. Wir sind stark. (2015)

    Rostock-Lichtenhagen 1992. In der verödeten Wohnsiedlung hängen die Jugendlichen herum und wissen nichts mit sich anzufangen. Tagsüber gelangweilt, harren sie der Nächte, um gegen Polizei und Ausländer zu randalieren. Auch Stefan, der Sohn eines Lokalpolitikers, streift mit seiner Clique ziellos durch die Gegend. Es brodelt, aber immer nur bis kurz vor dem Siedepunkt. Ohne Job und eine Aufgabe finden die Freunde immer nur sich selbst als Ziel kleinerer und großer Grausamkeiten. Liebe ist austauschbar, Freundschaft und Loyalität sind nur Beiwerk einer aufgesetzten Ideologie. ! Auch Lien lebt mit ihrem Bruder und ihrer Schwägerin in der Siedlung, im sogenannten Sonnenblumenhaus, das von Vietnamesen bewohnt wird. Sie glaubt in Deutschland eine Heimat gefunden zu haben und will auch nach der Wende bleiben. Ihr Bruder dagegen plant die Rückkehr, weil er vor dem Hintergrund der wachsenden Anfeindungen um die Zukunft seiner Familie fürchtet.

    Rostock-Lichtenhagen 1992. In der verödeten Wohnsiedlung hängen die Jugendlichen herum und wissen nichts mit sich anzufangen. Tagsüber gelangweilt, harren sie der Nächte, um gegen Polizei und Ausländer zu randalieren. Auch Stefan, der Sohn eines Lokalpolitikers, streift mit seiner Clique ziellos durch die Gegend. Es brodelt, aber immer nur bis kurz vor dem Siedepunkt. Ohne Job und eine Aufgabe finden die Freunde immer nur sich selbst als Ziel kleinerer und großer Grausamkeiten. Liebe ist austauschbar, Freundschaft und Loyalität sind nur Beiwerk einer aufgesetzten Ideologie. ! Auch Lien lebt mit ihrem Bruder und ihrer Schwägerin in der Siedlung, im sogenannten Sonnenblumenhaus, das von Vietnamesen bewohnt wird. Sie glaubt in Deutschland eine Heimat gefunden zu haben und will auch nach der Wende bleiben. Ihr Bruder dagegen plant die Rückkehr, weil er vor dem Hintergrund der wachsenden Anfeindungen um die Zukunft seiner Familie fürchtet.

    Rostock-Lichtenhagen 1992. In der verödeten Wohnsiedlung hängen die Jugendlichen herum und wissen nichts mit sich anzufangen. Tagsüber gelangweilt, harren sie der Nächte, um gegen Polizei und Ausländer zu randalieren. Auch Stefan, der Sohn eines Lokalpolitikers, streift mit seiner Clique ziellos durch die Gegend. Es brodelt, aber immer nur bis kurz vor dem Siedepunkt. Ohne Job und eine Aufgabe finden die Freunde immer nur sich selbst als Ziel kleinerer und großer Grausamkeiten. Liebe ist austauschbar, Freundschaft und Loyalität sind nur Beiwerk einer aufgesetzten Ideologie. ! Auch Lien lebt mit ihrem Bruder und ihrer Schwägerin in der Siedlung, im sogenannten Sonnenblumenhaus, das von Vietnamesen bewohnt wird. Sie glaubt in Deutschland eine Heimat gefunden zu haben und will auch nach der Wende bleiben. Ihr Bruder dagegen plant die Rückkehr, weil er vor dem Hintergrund der wachsenden Anfeindungen um die Zukunft seiner Familie fürchtet.

  • Bruderschaft
    7.1

    7. Bruderschaft (2009)

    Nachdem der 22-jährige Lars unehrenhaft aus der dänschen Armee entlassen wird, schließt er sich einer dänischen Bruderschaft von Neonazis an. Dort lernt er den Einzelgänger Jimmy kennen, mit dem ihm bald eine enge Freundschaft verbindet. Als Lars und Jimmy ihre Liebe zueinander entdecken geraten sie in Schwierigkeiten.

    Nachdem der 22-jährige Lars unehrenhaft aus der dänschen Armee entlassen wird, schließt er sich einer dänischen Bruderschaft von Neonazis an. Dort lernt er den Einzelgänger Jimmy kennen, mit dem ihm bald eine enge Freundschaft verbindet. Als Lars und Jimmy ihre Liebe zueinander entdecken geraten sie in Schwierigkeiten.

    Nachdem der 22-jährige Lars unehrenhaft aus der dänschen Armee entlassen wird, schließt er sich einer dänischen Bruderschaft von Neonazis an. Dort lernt er den Einzelgänger Jimmy kennen, mit dem ihm bald eine enge Freundschaft verbindet. Als Lars und Jimmy ihre Liebe zueinander entdecken geraten sie in Schwierigkeiten.

  • Oi! Warning
    7.0

    8. Oi! Warning (1999)

    Janosch hält es bei seiner Mutter, die auf ihm gluckt, nicht mehr aus. Er flieht nach Dortmund zu seinem Idol Koma. Der Skin, Kickboxer und Oi-Konzerte-Abtänzer, führt ihn in die Skin-Szene ein. Janosch lernt aber auch den netten Punk Zottel kennen und lieben. Schließlich muß er sich zwischen Koma und Zottel entscheiden.

    Janosch hält es bei seiner Mutter, die auf ihm gluckt, nicht mehr aus. Er flieht nach Dortmund zu seinem Idol Koma. Der Skin, Kickboxer und Oi-Konzerte-Abtänzer, führt ihn in die Skin-Szene ein. Janosch lernt aber auch den netten Punk Zottel kennen und lieben. Schließlich muß er sich zwischen Koma und Zottel entscheiden.

    Janosch hält es bei seiner Mutter, die auf ihm gluckt, nicht mehr aus. Er flieht nach Dortmund zu seinem Idol Koma. Der Skin, Kickboxer und Oi-Konzerte-Abtänzer, führt ihn in die Skin-Szene ein. Janosch lernt aber auch den netten Punk Zottel kennen und lieben. Schließlich muß er sich zwischen Koma und Zottel entscheiden.

  • Der Kick
    7.0

    9. Der Kick (2006)

    In der Nacht zum 13. Juli 2002 misshandeln die Brüder Marco und Marcel Schönfeld und ihr Bekannter Sebastian Fink den 16jährigen Marinus Schöberl. Täter und Opfer kennen sich. Sie kommen aus Potzlow, einem Dorf 60 Kilometer nördlich von Berlin. Die Täter schlagen über Stunden hinweg auf ihr Opfer ein. In einem Schweinestall muss Marinus in die Kante eines Futtertrogs beißen. Nach dem Vorbild des Bordsteinkicks aus dem Film “American History X” tötet Marcel sein Opfer durch einen Sprung auf den Hinterkopf. Die Täter vergraben die Leiche in einer nahegelegenen Jauchegrube. Vier Monate später werden die Überreste von Marinus Schöberl gefunden.

    In der Nacht zum 13. Juli 2002 misshandeln die Brüder Marco und Marcel Schönfeld und ihr Bekannter Sebastian Fink den 16jährigen Marinus Schöberl. Täter und Opfer kennen sich. Sie kommen aus Potzlow, einem Dorf 60 Kilometer nördlich von Berlin. Die Täter schlagen über Stunden hinweg auf ihr Opfer ein. In einem Schweinestall muss Marinus in die Kante eines Futtertrogs beißen. Nach dem Vorbild des Bordsteinkicks aus dem Film “American History X” tötet Marcel sein Opfer durch einen Sprung auf den Hinterkopf. Die Täter vergraben die Leiche in einer nahegelegenen Jauchegrube. Vier Monate später werden die Überreste von Marinus Schöberl gefunden.

    In der Nacht zum 13. Juli 2002 misshandeln die Brüder Marco und Marcel Schönfeld und ihr Bekannter Sebastian Fink den 16jährigen Marinus Schöberl. Täter und Opfer kennen sich. Sie kommen aus Potzlow, einem Dorf 60 Kilometer nördlich von Berlin. Die Täter schlagen über Stunden hinweg auf ihr Opfer ein. In einem Schweinestall muss Marinus in die Kante eines Futtertrogs beißen. Nach dem Vorbild des Bordsteinkicks aus dem Film “American History X” tötet Marcel sein Opfer durch einen Sprung auf den Hinterkopf. Die Täter vergraben die Leiche in einer nahegelegenen Jauchegrube. Vier Monate später werden die Überreste von Marinus Schöberl gefunden.

  • Kriegerin
    7.0

    10. Kriegerin (2011)

    Die Kriegerin Marisa ist Anfang 20, Neonazi und rast durch ihre Welt wie ein offenes Rasiermesser. Sie ist aggressiv und schlägt zu, wenn ihr jemand dumm kommt. Sie hasst Ausländer, Politiker, den Kapitalismus, die Polizei und alle anderen, denen sie die Schuld daran gibt, dass ihr Freund Sandro im Knast sitzt und dass alles um sie herum den Bach runter geht: Ihr Leben, ihre Stadt, das Land und die ganze Welt. Dieser Sommer hält noch mehr Ärger für Marisa parat: Die bürgerliche Svenja drängt in Marisas Clique und der afghanische Flüchtling, Rasul sucht sich ausgerechnet ihren Badesee zum Schwimmen aus. Als die Welten der Drei aufeinander prallen, setzt sich eine Kette von Ereignissen in Gang, die ihr Leben auf den Kopf stellt.

    Die Kriegerin Marisa ist Anfang 20, Neonazi und rast durch ihre Welt wie ein offenes Rasiermesser. Sie ist aggressiv und schlägt zu, wenn ihr jemand dumm kommt. Sie hasst Ausländer, Politiker, den Kapitalismus, die Polizei und alle anderen, denen sie die Schuld daran gibt, dass ihr Freund Sandro im Knast sitzt und dass alles um sie herum den Bach runter geht: Ihr Leben, ihre Stadt, das Land und die ganze Welt. Dieser Sommer hält noch mehr Ärger für Marisa parat: Die bürgerliche Svenja drängt in Marisas Clique und der afghanische Flüchtling, Rasul sucht sich ausgerechnet ihren Badesee zum Schwimmen aus. Als die Welten der Drei aufeinander prallen, setzt sich eine Kette von Ereignissen in Gang, die ihr Leben auf den Kopf stellt.

    Die Kriegerin Marisa ist Anfang 20, Neonazi und rast durch ihre Welt wie ein offenes Rasiermesser. Sie ist aggressiv und schlägt zu, wenn ihr jemand dumm kommt. Sie hasst Ausländer, Politiker, den Kapitalismus, die Polizei und alle anderen, denen sie die Schuld daran gibt, dass ihr Freund Sandro im Knast sitzt und dass alles um sie herum den Bach runter geht: Ihr Leben, ihre Stadt, das Land und die ganze Welt. Dieser Sommer hält noch mehr Ärger für Marisa parat: Die bürgerliche Svenja drängt in Marisas Clique und der afghanische Flüchtling, Rasul sucht sich ausgerechnet ihren Badesee zum Schwimmen aus. Als die Welten der Drei aufeinander prallen, setzt sich eine Kette von Ereignissen in Gang, die ihr Leben auf den Kopf stellt.

  • Scorpion: Brother. Skinhead. Fighter.
    6.9

    11. Scorpion: Brother. Skinhead. Fighter. (2013)

    Julián (Álex González), Mitglied einer Skinhead-Bande, entdeckt den Boxsport für sich und ist gewillt, diesen gewissenhaft zu trainieren. Beharrlich drängt er darauf, ein echter Kämpfer zu werden und wird erst widerwillig von Ex-Profi Carlomonte (Carlos Bardem) betreut. Doch als er sich in die farbige Putzfrau Alyssa (Judith Diakhate) verliebt und sich von der Truppe entfernt, gerät auch er ins Visier der hasserfüllten Neonazis...

    Julián (Álex González), Mitglied einer Skinhead-Bande, entdeckt den Boxsport für sich und ist gewillt, diesen gewissenhaft zu trainieren. Beharrlich drängt er darauf, ein echter Kämpfer zu werden und wird erst widerwillig von Ex-Profi Carlomonte (Carlos Bardem) betreut. Doch als er sich in die farbige Putzfrau Alyssa (Judith Diakhate) verliebt und sich von der Truppe entfernt, gerät auch er ins Visier der hasserfüllten Neonazis...

    Julián (Álex González), Mitglied einer Skinhead-Bande, entdeckt den Boxsport für sich und ist gewillt, diesen gewissenhaft zu trainieren. Beharrlich drängt er darauf, ein echter Kämpfer zu werden und wird erst widerwillig von Ex-Profi Carlomonte (Carlos Bardem) betreut. Doch als er sich in die farbige Putzfrau Alyssa (Judith Diakhate) verliebt und sich von der Truppe entfernt, gerät auch er ins Visier der hasserfüllten Neonazis...

  • Inside a Skinhead
    6.8

    12. Inside a Skinhead (2001)

    Danny Balint ist ein junger jüdischer Mann, der in New York lebt. In den Nächten studiert er religiöse Schriften und lehrt hebräisch, während sich tagsüber eine komplett unterschiedliche Persönlichkeit herauskristallisiert. Danny wird von einer Kraft magnetisiert, die im völligen Gegensatz zu seinem Erbe steht: Neo-Faschismus. Basierend auf wahren Ereignissen erzählt dieser überraschende Psycho-Thriller vom Abtauchen in eine Welt der Gewalt. Aber es ist nicht nur die Gewalt in den Straßen, sondern die innere Gewalt und der Kampf in ihm selbst, einem Mann, der nicht aus seiner jüdischen Identität fliehen kann.

    Danny Balint ist ein junger jüdischer Mann, der in New York lebt. In den Nächten studiert er religiöse Schriften und lehrt hebräisch, während sich tagsüber eine komplett unterschiedliche Persönlichkeit herauskristallisiert. Danny wird von einer Kraft magnetisiert, die im völligen Gegensatz zu seinem Erbe steht: Neo-Faschismus. Basierend auf wahren Ereignissen erzählt dieser überraschende Psycho-Thriller vom Abtauchen in eine Welt der Gewalt. Aber es ist nicht nur die Gewalt in den Straßen, sondern die innere Gewalt und der Kampf in ihm selbst, einem Mann, der nicht aus seiner jüdischen Identität fliehen kann.

    Danny Balint ist ein junger jüdischer Mann, der in New York lebt. In den Nächten studiert er religiöse Schriften und lehrt hebräisch, während sich tagsüber eine komplett unterschiedliche Persönlichkeit herauskristallisiert. Danny wird von einer Kraft magnetisiert, die im völligen Gegensatz zu seinem Erbe steht: Neo-Faschismus. Basierend auf wahren Ereignissen erzählt dieser überraschende Psycho-Thriller vom Abtauchen in eine Welt der Gewalt. Aber es ist nicht nur die Gewalt in den Straßen, sondern die innere Gewalt und der Kampf in ihm selbst, einem Mann, der nicht aus seiner jüdischen Identität fliehen kann.

  • Green Room
    6.7

    13. Green Room (2016)

    Ein absolutes Worst-Case-Szenario: Mit dem letzten Tropfen Benzin und völlig abgebrannt, schafft es die Punkband „Ain't Rights“ gerade noch zu ihrem Gig in einer entlegenen Kneipe im amerikanischen Nirgendwo. Das Publikum besteht ausschließlich aus Nazi-Skinheads und der Plan, sofort nach dem Auftritt abzuhauen, scheitert, als sie unfreiwillig Zeuge eines brutalen Mordes werden. Der gnadenlose Anführer der Nazi-Gang, Darcy Banker, befiehlt seiner Kampftruppe, alle Zeugen des Verbrechens zu eliminieren. Die Band verbarrikadiert sich gemeinsam mit der Skin-Braut Amber im Backstageraum. Es folgt ein erbarmungsloser Showdown Skins vs. Punks. Als der Bodycount steigt, müssen sich die Überlebenden etwas einfallen lassen, um dem grausamen Katz-und-Maus-Spiel ein Ende zu bereiten...

    Ein absolutes Worst-Case-Szenario: Mit dem letzten Tropfen Benzin und völlig abgebrannt, schafft es die Punkband „Ain't Rights“ gerade noch zu ihrem Gig in einer entlegenen Kneipe im amerikanischen Nirgendwo. Das Publikum besteht ausschließlich aus Nazi-Skinheads und der Plan, sofort nach dem Auftritt abzuhauen, scheitert, als sie unfreiwillig Zeuge eines brutalen Mordes werden. Der gnadenlose Anführer der Nazi-Gang, Darcy Banker, befiehlt seiner Kampftruppe, alle Zeugen des Verbrechens zu eliminieren. Die Band verbarrikadiert sich gemeinsam mit der Skin-Braut Amber im Backstageraum. Es folgt ein erbarmungsloser Showdown Skins vs. Punks. Als der Bodycount steigt, müssen sich die Überlebenden etwas einfallen lassen, um dem grausamen Katz-und-Maus-Spiel ein Ende zu bereiten...

    Ein absolutes Worst-Case-Szenario: Mit dem letzten Tropfen Benzin und völlig abgebrannt, schafft es die Punkband „Ain't Rights“ gerade noch zu ihrem Gig in einer entlegenen Kneipe im amerikanischen Nirgendwo. Das Publikum besteht ausschließlich aus Nazi-Skinheads und der Plan, sofort nach dem Auftritt abzuhauen, scheitert, als sie unfreiwillig Zeuge eines brutalen Mordes werden. Der gnadenlose Anführer der Nazi-Gang, Darcy Banker, befiehlt seiner Kampftruppe, alle Zeugen des Verbrechens zu eliminieren. Die Band verbarrikadiert sich gemeinsam mit der Skin-Braut Amber im Backstageraum. Es folgt ein erbarmungsloser Showdown Skins vs. Punks. Als der Bodycount steigt, müssen sich die Überlebenden etwas einfallen lassen, um dem grausamen Katz-und-Maus-Spiel ein Ende zu bereiten...

  • Mein wunderbarer Waschsalon
    6.6

    14. Mein wunderbarer Waschsalon (1985)

    Der junge Pakistani Omar wohnt bei seinem schwermütigen, alkoholkranken Vater in London. Sein umtriebiger Onkel gibt ihm Arbeit als Autowäscher und bietet ihm schließlich an, einen heruntergekommenen Waschsalon zu übernehmen. Zufällig trifft Omar seinen englischen Schulfreund Johnny wieder, der sich als Anführer einer rechtsradikalen Gruppe herumgetrieben hat und dem Pakistani jetzt hilft, den Waschsalon neu zu eröffnen und zu betreiben. Das Geschäft beginnt zu florieren. Zwar zertrümmern Johnnys ehemalige Kumpane den Waschsalon, aber davon lassen sich die beiden Freunde nicht entmutigen.

    Der junge Pakistani Omar wohnt bei seinem schwermütigen, alkoholkranken Vater in London. Sein umtriebiger Onkel gibt ihm Arbeit als Autowäscher und bietet ihm schließlich an, einen heruntergekommenen Waschsalon zu übernehmen. Zufällig trifft Omar seinen englischen Schulfreund Johnny wieder, der sich als Anführer einer rechtsradikalen Gruppe herumgetrieben hat und dem Pakistani jetzt hilft, den Waschsalon neu zu eröffnen und zu betreiben. Das Geschäft beginnt zu florieren. Zwar zertrümmern Johnnys ehemalige Kumpane den Waschsalon, aber davon lassen sich die beiden Freunde nicht entmutigen.

    Der junge Pakistani Omar wohnt bei seinem schwermütigen, alkoholkranken Vater in London. Sein umtriebiger Onkel gibt ihm Arbeit als Autowäscher und bietet ihm schließlich an, einen heruntergekommenen Waschsalon zu übernehmen. Zufällig trifft Omar seinen englischen Schulfreund Johnny wieder, der sich als Anführer einer rechtsradikalen Gruppe herumgetrieben hat und dem Pakistani jetzt hilft, den Waschsalon neu zu eröffnen und zu betreiben. Das Geschäft beginnt zu florieren. Zwar zertrümmern Johnnys ehemalige Kumpane den Waschsalon, aber davon lassen sich die beiden Freunde nicht entmutigen.

  • Skin - Hass war sein Ausweg
    6.6

    15. Skin - Hass war sein Ausweg (2008)

    1979: Die anfangs den Punks nahe stehenden Skinheads radikalisieren sich immer nach rechts. Dem 17jährigen Frankie, Sohn eines jüdischen KZ-Überlebenden, ist gar nicht richtig klar, auf wen er sich da eingelassen hat. Die neuen Kumpel haben ihn einfach mitgenommen. Jetzt weiß er wenigstens, wo er hingehört, bekommt Anerkennung und Aufmerksamkeit. Das konnten ihm sein schwer traumatisierter Vater und die kranke Mutter nicht geben. Die Bindungen zu seiner Familie und seinem bisherigem Leben zerreißen immer mehr. Bis es zu einer Katastrophe kommt, die Frankie zum Mörder macht...

    1979: Die anfangs den Punks nahe stehenden Skinheads radikalisieren sich immer nach rechts. Dem 17jährigen Frankie, Sohn eines jüdischen KZ-Überlebenden, ist gar nicht richtig klar, auf wen er sich da eingelassen hat. Die neuen Kumpel haben ihn einfach mitgenommen. Jetzt weiß er wenigstens, wo er hingehört, bekommt Anerkennung und Aufmerksamkeit. Das konnten ihm sein schwer traumatisierter Vater und die kranke Mutter nicht geben. Die Bindungen zu seiner Familie und seinem bisherigem Leben zerreißen immer mehr. Bis es zu einer Katastrophe kommt, die Frankie zum Mörder macht...

    1979: Die anfangs den Punks nahe stehenden Skinheads radikalisieren sich immer nach rechts. Dem 17jährigen Frankie, Sohn eines jüdischen KZ-Überlebenden, ist gar nicht richtig klar, auf wen er sich da eingelassen hat. Die neuen Kumpel haben ihn einfach mitgenommen. Jetzt weiß er wenigstens, wo er hingehört, bekommt Anerkennung und Aufmerksamkeit. Das konnten ihm sein schwer traumatisierter Vater und die kranke Mutter nicht geben. Die Bindungen zu seiner Familie und seinem bisherigem Leben zerreißen immer mehr. Bis es zu einer Katastrophe kommt, die Frankie zum Mörder macht...

  • Romper Stomper
    6.6

    16. Romper Stomper (1992)

    In Melbourne herrscht ein erbitterter Krieg zwischen asiatischen Einwanderern und Skinheads, die von Hando angeführt werden. Arbeitslos, ungebildet und voller Hass gegen die Fremden, setzen sie alles daran, die Leute aus ihrem Viertel zu vertreiben – mit Gewalt. Doch als die junge Gabe eines Tages aus ihrem reichen Elternhaus flieht, nachdem sie von ihrem Vater sexuell missbraucht wurde, soll sich alles ändern. Hando beansprucht das hübsche Mädchen zunächst für sich, als sie jedoch eines Tages einen Kampf gegen die Vietnamesen verlieren, zerfällt die Gruppe und Gabe verliebt sich in den Skinhead Davey. Natürlich kann Hando diese Schmach nicht auf sich sitzen lassen ...

    In Melbourne herrscht ein erbitterter Krieg zwischen asiatischen Einwanderern und Skinheads, die von Hando angeführt werden. Arbeitslos, ungebildet und voller Hass gegen die Fremden, setzen sie alles daran, die Leute aus ihrem Viertel zu vertreiben – mit Gewalt. Doch als die junge Gabe eines Tages aus ihrem reichen Elternhaus flieht, nachdem sie von ihrem Vater sexuell missbraucht wurde, soll sich alles ändern. Hando beansprucht das hübsche Mädchen zunächst für sich, als sie jedoch eines Tages einen Kampf gegen die Vietnamesen verlieren, zerfällt die Gruppe und Gabe verliebt sich in den Skinhead Davey. Natürlich kann Hando diese Schmach nicht auf sich sitzen lassen ...

    In Melbourne herrscht ein erbitterter Krieg zwischen asiatischen Einwanderern und Skinheads, die von Hando angeführt werden. Arbeitslos, ungebildet und voller Hass gegen die Fremden, setzen sie alles daran, die Leute aus ihrem Viertel zu vertreiben – mit Gewalt. Doch als die junge Gabe eines Tages aus ihrem reichen Elternhaus flieht, nachdem sie von ihrem Vater sexuell missbraucht wurde, soll sich alles ändern. Hando beansprucht das hübsche Mädchen zunächst für sich, als sie jedoch eines Tages einen Kampf gegen die Vietnamesen verlieren, zerfällt die Gruppe und Gabe verliebt sich in den Skinhead Davey. Natürlich kann Hando diese Schmach nicht auf sich sitzen lassen ...

  • Made in Britain
    6.4

    17. Made in Britain (1982)

    “Ihr kriegt nix von uns, wir hassen Euch!” Das ist Trevors Reaktion gegenüber jeder Form von Autorität. Trevor ist ein 16jähriger Skinhead, intelligent, eloquent und zornig. Mit seinem aggressiven “Way of Life” stellt er eine Gefahr für die Gesellschaft dar. Er nimmt sich, was er will, zerstört alles was er hasst und fordert das System heraus. Nachdem er eine ausländische Imbissbude zerstört hat, in einem Autotunnel randaliert und Parolen an die Wand schmiert, kommt es zur Festnahme. Doch auch Gerichtsverhandlungen, Sozialpädagogen und Jugendknast können ihn nicht brechen, wenn er die Erniedrigungen und Strafen mit einem hasserfüllten Grinsen im Gesicht hinnimmt ...

    “Ihr kriegt nix von uns, wir hassen Euch!” Das ist Trevors Reaktion gegenüber jeder Form von Autorität. Trevor ist ein 16jähriger Skinhead, intelligent, eloquent und zornig. Mit seinem aggressiven “Way of Life” stellt er eine Gefahr für die Gesellschaft dar. Er nimmt sich, was er will, zerstört alles was er hasst und fordert das System heraus. Nachdem er eine ausländische Imbissbude zerstört hat, in einem Autotunnel randaliert und Parolen an die Wand schmiert, kommt es zur Festnahme. Doch auch Gerichtsverhandlungen, Sozialpädagogen und Jugendknast können ihn nicht brechen, wenn er die Erniedrigungen und Strafen mit einem hasserfüllten Grinsen im Gesicht hinnimmt ...

    “Ihr kriegt nix von uns, wir hassen Euch!” Das ist Trevors Reaktion gegenüber jeder Form von Autorität. Trevor ist ein 16jähriger Skinhead, intelligent, eloquent und zornig. Mit seinem aggressiven “Way of Life” stellt er eine Gefahr für die Gesellschaft dar. Er nimmt sich, was er will, zerstört alles was er hasst und fordert das System heraus. Nachdem er eine ausländische Imbissbude zerstört hat, in einem Autotunnel randaliert und Parolen an die Wand schmiert, kommt es zur Festnahme. Doch auch Gerichtsverhandlungen, Sozialpädagogen und Jugendknast können ihn nicht brechen, wenn er die Erniedrigungen und Strafen mit einem hasserfüllten Grinsen im Gesicht hinnimmt ...

  • Imperium
    6.3

    18. Imperium (2016)

    Nate Foster ist trotz seines jungen Alters ein gerissener FBI-Agent. Einer der besten, wie seine Chefin Angela behauptet. Doch sein neuer Auftrag entpuppt sich als höllisch gefährlicher Drahtseilakt. Kahlrasiert und mit irrem Funkeln in den Augen taucht der Jungspund in die Gefilde einer ultrarechten Neonazi-Organisation ab, um einen drohenden Anschlag mit einer schmutzigen Bombe zu verhindern. Allein unter tollwütigen Wölfen, bleibt Nate nichts anderes übrig, als mit dem Rudel zu heulen. Dabei gerät er bald in einen mörderischen Sog aus Gewalt und Verbrechen. Nur Angela kennt seine wahre Identität und versucht verzweifelt, ihren Schützling am Leben zu halten, bis sein Auftrag erfüllt ist.

    Nate Foster ist trotz seines jungen Alters ein gerissener FBI-Agent. Einer der besten, wie seine Chefin Angela behauptet. Doch sein neuer Auftrag entpuppt sich als höllisch gefährlicher Drahtseilakt. Kahlrasiert und mit irrem Funkeln in den Augen taucht der Jungspund in die Gefilde einer ultrarechten Neonazi-Organisation ab, um einen drohenden Anschlag mit einer schmutzigen Bombe zu verhindern. Allein unter tollwütigen Wölfen, bleibt Nate nichts anderes übrig, als mit dem Rudel zu heulen. Dabei gerät er bald in einen mörderischen Sog aus Gewalt und Verbrechen. Nur Angela kennt seine wahre Identität und versucht verzweifelt, ihren Schützling am Leben zu halten, bis sein Auftrag erfüllt ist.

    Nate Foster ist trotz seines jungen Alters ein gerissener FBI-Agent. Einer der besten, wie seine Chefin Angela behauptet. Doch sein neuer Auftrag entpuppt sich als höllisch gefährlicher Drahtseilakt. Kahlrasiert und mit irrem Funkeln in den Augen taucht der Jungspund in die Gefilde einer ultrarechten Neonazi-Organisation ab, um einen drohenden Anschlag mit einer schmutzigen Bombe zu verhindern. Allein unter tollwütigen Wölfen, bleibt Nate nichts anderes übrig, als mit dem Rudel zu heulen. Dabei gerät er bald in einen mörderischen Sog aus Gewalt und Verbrechen. Nur Angela kennt seine wahre Identität und versucht verzweifelt, ihren Schützling am Leben zu halten, bis sein Auftrag erfüllt ist.

  • Führer Ex
    6.2

    19. Führer Ex (2002)

    Rebellion als Geisteshaltung. Die beiden 18-jährigen Freunde Heiko und Tommy wollen abhauen. Raus aus der DDR. Natürlich nicht nach Moskau, nicht nach Prag - nach Australien soll es gehen. Doch der Preis für die ersehnte Freiheit ist hoch Nach einer gescheiterten Republikflucht landen die beiden im härtesten Knast der DDR. Brachiale Gewalt, Korruption und sexueller Missbrauch sind dort an der Tagesordnung. Schutzsuchend schließt sich Tommy der starken Gemeinschaft einsitzender Neonazis an, während Heiko sich ihnen verweigert. Tommy gelingt es, nicht nur das Zuchthaus sondern auch die Staatsgrenze hinter sich zu lassen. Ironie des Schicksals Kurz nach der Flucht fällt die Mauer. Einige Monate später treffen sich die Kumpels wieder und die Situation ist verkehrt. Inzwischen ist Heiko zum bekennenden Neonazi geworden. Wieder gerät ihre Freundschaft zwischen die politischen Fronten...

    Rebellion als Geisteshaltung. Die beiden 18-jährigen Freunde Heiko und Tommy wollen abhauen. Raus aus der DDR. Natürlich nicht nach Moskau, nicht nach Prag - nach Australien soll es gehen. Doch der Preis für die ersehnte Freiheit ist hoch Nach einer gescheiterten Republikflucht landen die beiden im härtesten Knast der DDR. Brachiale Gewalt, Korruption und sexueller Missbrauch sind dort an der Tagesordnung. Schutzsuchend schließt sich Tommy der starken Gemeinschaft einsitzender Neonazis an, während Heiko sich ihnen verweigert. Tommy gelingt es, nicht nur das Zuchthaus sondern auch die Staatsgrenze hinter sich zu lassen. Ironie des Schicksals Kurz nach der Flucht fällt die Mauer. Einige Monate später treffen sich die Kumpels wieder und die Situation ist verkehrt. Inzwischen ist Heiko zum bekennenden Neonazi geworden. Wieder gerät ihre Freundschaft zwischen die politischen Fronten...

    Rebellion als Geisteshaltung. Die beiden 18-jährigen Freunde Heiko und Tommy wollen abhauen. Raus aus der DDR. Natürlich nicht nach Moskau, nicht nach Prag - nach Australien soll es gehen. Doch der Preis für die ersehnte Freiheit ist hoch Nach einer gescheiterten Republikflucht landen die beiden im härtesten Knast der DDR. Brachiale Gewalt, Korruption und sexueller Missbrauch sind dort an der Tagesordnung. Schutzsuchend schließt sich Tommy der starken Gemeinschaft einsitzender Neonazis an, während Heiko sich ihnen verweigert. Tommy gelingt es, nicht nur das Zuchthaus sondern auch die Staatsgrenze hinter sich zu lassen. Ironie des Schicksals Kurz nach der Flucht fällt die Mauer. Einige Monate später treffen sich die Kumpels wieder und die Situation ist verkehrt. Inzwischen ist Heiko zum bekennenden Neonazi geworden. Wieder gerät ihre Freundschaft zwischen die politischen Fronten...

  • Supremacy
    6.0

    20. Supremacy (2014)

    Nachdem der Rassist Garrett ‘Tully’ Fuller (Joe Anderson) gemeinsam mit seiner nicht minder brutalen Freundin einen Cop getötet haben, verschanzen sie sich in einem Haus und nehmen dort eine afroamerikanische Familie als Geiseln. eine Nacht voller Terror bricht nun über die Familie hinein. Vor allem als der starkt tätowierte und mehr als Gewaltbereite Sobecki (Anson Mount), Anführer der arischen Bruderschaft, dem das mörderische Paar angehört, von dem Zwischenfall Wind bekommt.

    Nachdem der Rassist Garrett ‘Tully’ Fuller (Joe Anderson) gemeinsam mit seiner nicht minder brutalen Freundin einen Cop getötet haben, verschanzen sie sich in einem Haus und nehmen dort eine afroamerikanische Familie als Geiseln. eine Nacht voller Terror bricht nun über die Familie hinein. Vor allem als der starkt tätowierte und mehr als Gewaltbereite Sobecki (Anson Mount), Anführer der arischen Bruderschaft, dem das mörderische Paar angehört, von dem Zwischenfall Wind bekommt.

    Nachdem der Rassist Garrett ‘Tully’ Fuller (Joe Anderson) gemeinsam mit seiner nicht minder brutalen Freundin einen Cop getötet haben, verschanzen sie sich in einem Haus und nehmen dort eine afroamerikanische Familie als Geiseln. eine Nacht voller Terror bricht nun über die Familie hinein. Vor allem als der starkt tätowierte und mehr als Gewaltbereite Sobecki (Anson Mount), Anführer der arischen Bruderschaft, dem das mörderische Paar angehört, von dem Zwischenfall Wind bekommt.

  • Skinning - Wir sind das Gesetz
    5.9

    21. Skinning - Wir sind das Gesetz (2010)

    Der junge Novica wächst in Belgrad auf. Er ist ein begnadeter Mathematikschüler, was ihm jedoch im Leben fehlt, sind Freunde, Liebe und Respekt. Den Respekt und die Freundschaften sucht er sich in der Skinhead-Gruppe seines Mitschülers Relja, die Liebe bei dessen Freundin Mina. Doch dabei sinkt er immer tiefer in einen Strudel aus Gewalt und Hass und gerät sehr bald mit dem Gesetz und korrupten Polizisten in Konflikt...

    Der junge Novica wächst in Belgrad auf. Er ist ein begnadeter Mathematikschüler, was ihm jedoch im Leben fehlt, sind Freunde, Liebe und Respekt. Den Respekt und die Freundschaften sucht er sich in der Skinhead-Gruppe seines Mitschülers Relja, die Liebe bei dessen Freundin Mina. Doch dabei sinkt er immer tiefer in einen Strudel aus Gewalt und Hass und gerät sehr bald mit dem Gesetz und korrupten Polizisten in Konflikt...

    Der junge Novica wächst in Belgrad auf. Er ist ein begnadeter Mathematikschüler, was ihm jedoch im Leben fehlt, sind Freunde, Liebe und Respekt. Den Respekt und die Freundschaften sucht er sich in der Skinhead-Gruppe seines Mitschülers Relja, die Liebe bei dessen Freundin Mina. Doch dabei sinkt er immer tiefer in einen Strudel aus Gewalt und Hass und gerät sehr bald mit dem Gesetz und korrupten Polizisten in Konflikt...

  • Das ist unser Land!
    5.7

    22. Das ist unser Land! (2017)

    In dem französischen Politdrama Das ist unser Land! wird die Krankenschwester und alleinerziehende Mutter Pauline (Émilie Dequenne) von einer aufstrebenden nationalistische Partei als Kandidatin für die kommenden Bürgermeisterwahlen angeworben.

    In dem französischen Politdrama Das ist unser Land! wird die Krankenschwester und alleinerziehende Mutter Pauline (Émilie Dequenne) von einer aufstrebenden nationalistische Partei als Kandidatin für die kommenden Bürgermeisterwahlen angeworben.

    In dem französischen Politdrama Das ist unser Land! wird die Krankenschwester und alleinerziehende Mutter Pauline (Émilie Dequenne) von einer aufstrebenden nationalistische Partei als Kandidatin für die kommenden Bürgermeisterwahlen angeworben.

  • Der Schwarze Nazi
    5.5

    23. Der Schwarze Nazi (2016)

    Die Groteske "Der Schwarze Nazi" handelt vom Kongolesen Sikumoya. Im Einbürgerungskurs, in der Familie seiner deutschen Freundin und im Alltag wird er mit Vorurteilen und Rassismus konfrontiert. Sikumoya, dem Bildungsbürger, wirft man immer wieder fehlende Anpassung an “die deutsche Kultur” vor. Er reagiert darauf, indem er sich noch stärker an vorgeblich typisch deutscher Kultur orientiert: eine Deutschlandfahne an der Wand, Thüringer Rostbratwurst zum Mittag und hartes Sprachtraining um seinen Akzent abzustreifen. Doch eine Nazikameradschaft aus der Nachbarschaft und die Schwiegermutter, die ihn nur als Gast in Deutschland akzeptiert, zermürben ihn bis zum Zusammenbruch. Sikumoya wird ins Krankenhaus eingeliefert. Im Koma geschieht die Metamorphose.

    Die Groteske "Der Schwarze Nazi" handelt vom Kongolesen Sikumoya. Im Einbürgerungskurs, in der Familie seiner deutschen Freundin und im Alltag wird er mit Vorurteilen und Rassismus konfrontiert. Sikumoya, dem Bildungsbürger, wirft man immer wieder fehlende Anpassung an “die deutsche Kultur” vor. Er reagiert darauf, indem er sich noch stärker an vorgeblich typisch deutscher Kultur orientiert: eine Deutschlandfahne an der Wand, Thüringer Rostbratwurst zum Mittag und hartes Sprachtraining um seinen Akzent abzustreifen. Doch eine Nazikameradschaft aus der Nachbarschaft und die Schwiegermutter, die ihn nur als Gast in Deutschland akzeptiert, zermürben ihn bis zum Zusammenbruch. Sikumoya wird ins Krankenhaus eingeliefert. Im Koma geschieht die Metamorphose.

    Die Groteske "Der Schwarze Nazi" handelt vom Kongolesen Sikumoya. Im Einbürgerungskurs, in der Familie seiner deutschen Freundin und im Alltag wird er mit Vorurteilen und Rassismus konfrontiert. Sikumoya, dem Bildungsbürger, wirft man immer wieder fehlende Anpassung an “die deutsche Kultur” vor. Er reagiert darauf, indem er sich noch stärker an vorgeblich typisch deutscher Kultur orientiert: eine Deutschlandfahne an der Wand, Thüringer Rostbratwurst zum Mittag und hartes Sprachtraining um seinen Akzent abzustreifen. Doch eine Nazikameradschaft aus der Nachbarschaft und die Schwiegermutter, die ihn nur als Gast in Deutschland akzeptiert, zermürben ihn bis zum Zusammenbruch. Sikumoya wird ins Krankenhaus eingeliefert. Im Koma geschieht die Metamorphose.

  • Leroy
    5.3

    24. Leroy (2007)

    Leroy ist ein 17-jähriger Junge und lebt in Berlin. Er liest bevorzugt Goethe, spielt Cello und ist vor allem den Mädchen gegenüber eher schüchtern und zurückhaltend. Mit einem Vater, der dank seines in Japan sehr erfolgreichen Anti-Handystrahlen-Gürtels seine Zeit mit weiteren Erfindungen von zweifelhaftem Nutzen verbringen kann, einer links-liberalen Mutter und einer aufdringlichen Nachhilfeschülerin ist Leroy eigentlich ausgelastet, als er sich ausgerechnet in die schöne Eva verliebt.

    Leroy ist ein 17-jähriger Junge und lebt in Berlin. Er liest bevorzugt Goethe, spielt Cello und ist vor allem den Mädchen gegenüber eher schüchtern und zurückhaltend. Mit einem Vater, der dank seines in Japan sehr erfolgreichen Anti-Handystrahlen-Gürtels seine Zeit mit weiteren Erfindungen von zweifelhaftem Nutzen verbringen kann, einer links-liberalen Mutter und einer aufdringlichen Nachhilfeschülerin ist Leroy eigentlich ausgelastet, als er sich ausgerechnet in die schöne Eva verliebt.

    Leroy ist ein 17-jähriger Junge und lebt in Berlin. Er liest bevorzugt Goethe, spielt Cello und ist vor allem den Mädchen gegenüber eher schüchtern und zurückhaltend. Mit einem Vater, der dank seines in Japan sehr erfolgreichen Anti-Handystrahlen-Gürtels seine Zeit mit weiteren Erfindungen von zweifelhaftem Nutzen verbringen kann, einer links-liberalen Mutter und einer aufdringlichen Nachhilfeschülerin ist Leroy eigentlich ausgelastet, als er sich ausgerechnet in die schöne Eva verliebt.

  • Toter Winkel
    5.0

    25. Toter Winkel (2017)

    Friseurmeister Karl Holzer hat seinen eigenen Friseursalon, ist mit seiner Ehefrau Elsa seit vielen Jahren glücklich verheiratet und auch seine geliebte Enkelin Nora trägt zu seinem idyllischen Leben in einer deutschen Kleinstadt bei. Als jedoch sein Sohn Thomas, Noras Vater, verdächtigt wird, mit dessen kürzlich verstorbenen Freund aus Kindertagen in schwere Verbrechen mit rechtsterroristischem Hintergrund verwickelt gewesen zu sein, beginnt Karl an seiner Fähigkeit als Familienoberhaupt zu zweifeln. Unterdessen wird auch das Leben der 15-jährigen Anyá erschüttert: Das Bleiberecht von Anyás Eltern ist nach 17 Jahren abgelaufen und die Familie soll wieder in den Kosovo geschickt werden. Anyá gelingt als einziges Mitglied ihrer Familie die Flucht. Während sie versucht, mit ihren Eltern in Kontakt zu treten, trifft das Mädchen auf Karl Holzer, dem bald ein schrecklicher Verdacht kommt…

    Friseurmeister Karl Holzer hat seinen eigenen Friseursalon, ist mit seiner Ehefrau Elsa seit vielen Jahren glücklich verheiratet und auch seine geliebte Enkelin Nora trägt zu seinem idyllischen Leben in einer deutschen Kleinstadt bei. Als jedoch sein Sohn Thomas, Noras Vater, verdächtigt wird, mit dessen kürzlich verstorbenen Freund aus Kindertagen in schwere Verbrechen mit rechtsterroristischem Hintergrund verwickelt gewesen zu sein, beginnt Karl an seiner Fähigkeit als Familienoberhaupt zu zweifeln. Unterdessen wird auch das Leben der 15-jährigen Anyá erschüttert: Das Bleiberecht von Anyás Eltern ist nach 17 Jahren abgelaufen und die Familie soll wieder in den Kosovo geschickt werden. Anyá gelingt als einziges Mitglied ihrer Familie die Flucht. Während sie versucht, mit ihren Eltern in Kontakt zu treten, trifft das Mädchen auf Karl Holzer, dem bald ein schrecklicher Verdacht kommt…

    Friseurmeister Karl Holzer hat seinen eigenen Friseursalon, ist mit seiner Ehefrau Elsa seit vielen Jahren glücklich verheiratet und auch seine geliebte Enkelin Nora trägt zu seinem idyllischen Leben in einer deutschen Kleinstadt bei. Als jedoch sein Sohn Thomas, Noras Vater, verdächtigt wird, mit dessen kürzlich verstorbenen Freund aus Kindertagen in schwere Verbrechen mit rechtsterroristischem Hintergrund verwickelt gewesen zu sein, beginnt Karl an seiner Fähigkeit als Familienoberhaupt zu zweifeln. Unterdessen wird auch das Leben der 15-jährigen Anyá erschüttert: Das Bleiberecht von Anyás Eltern ist nach 17 Jahren abgelaufen und die Familie soll wieder in den Kosovo geschickt werden. Anyá gelingt als einziges Mitglied ihrer Familie die Flucht. Während sie versucht, mit ihren Eltern in Kontakt zu treten, trifft das Mädchen auf Karl Holzer, dem bald ein schrecklicher Verdacht kommt…

  • Heil
    4.4

    26. Heil (2015)

    Nach einem Schlag auf den Kopf plappert der auf Lesereise befindliche afrodeutsche Autor Sebastian wie ein Papagei die Parolen rechter Schläger nach, deren Anführer Sven ihn in Talkshows vorführt. Sebastians so hochschwangere wie eifersüchtige Freundin Nina verfolgt ihn mit dem suspendierten Dorfpolizisten Sascha. Aber Politiker Sven hat größenwahnsinnige Pläne, um eine Angebetete mit Taten zu beeindrucken: Er will in Polen einfallen.

    Nach einem Schlag auf den Kopf plappert der auf Lesereise befindliche afrodeutsche Autor Sebastian wie ein Papagei die Parolen rechter Schläger nach, deren Anführer Sven ihn in Talkshows vorführt. Sebastians so hochschwangere wie eifersüchtige Freundin Nina verfolgt ihn mit dem suspendierten Dorfpolizisten Sascha. Aber Politiker Sven hat größenwahnsinnige Pläne, um eine Angebetete mit Taten zu beeindrucken: Er will in Polen einfallen.

    Nach einem Schlag auf den Kopf plappert der auf Lesereise befindliche afrodeutsche Autor Sebastian wie ein Papagei die Parolen rechter Schläger nach, deren Anführer Sven ihn in Talkshows vorführt. Sebastians so hochschwangere wie eifersüchtige Freundin Nina verfolgt ihn mit dem suspendierten Dorfpolizisten Sascha. Aber Politiker Sven hat größenwahnsinnige Pläne, um eine Angebetete mit Taten zu beeindrucken: Er will in Polen einfallen.

  • Der Infiltrator
    3.5

    27. Der Infiltrator (1995)

    Yaron Svoray fliegt im Auftrag einer US-Zeitung nach Berlin, um über Neonazis zu recherchieren. Als "Ron Furey" gewinnt er das Vertrauen von Skinheads und des Altnazis Fischer. Als ihn seine Redaktion zurückpfeift, pfeift er auf den Job: Yaron will mehr erreichen, als Artikel abzuliefern. Für das Simon Wiesenthal Center reist Yaron nun nach Hamburg. Um in höhere Nazikreise zu gelangen, gibt er sich als Agent eines reichen US-Faschisten aus und trifft Creutz, den neuen "Führer"

    Yaron Svoray fliegt im Auftrag einer US-Zeitung nach Berlin, um über Neonazis zu recherchieren. Als "Ron Furey" gewinnt er das Vertrauen von Skinheads und des Altnazis Fischer. Als ihn seine Redaktion zurückpfeift, pfeift er auf den Job: Yaron will mehr erreichen, als Artikel abzuliefern. Für das Simon Wiesenthal Center reist Yaron nun nach Hamburg. Um in höhere Nazikreise zu gelangen, gibt er sich als Agent eines reichen US-Faschisten aus und trifft Creutz, den neuen "Führer"

    Yaron Svoray fliegt im Auftrag einer US-Zeitung nach Berlin, um über Neonazis zu recherchieren. Als "Ron Furey" gewinnt er das Vertrauen von Skinheads und des Altnazis Fischer. Als ihn seine Redaktion zurückpfeift, pfeift er auf den Job: Yaron will mehr erreichen, als Artikel abzuliefern. Für das Simon Wiesenthal Center reist Yaron nun nach Hamburg. Um in höhere Nazikreise zu gelangen, gibt er sich als Agent eines reichen US-Faschisten aus und trifft Creutz, den neuen "Führer"

  • Dazlak – Skinhead
    0.0

    28. Dazlak – Skinhead (1997)

    "Schwarz, weiß, doof!" - Mit diesem Spruch sagt die vorlaute Göre Jenny, was sie von ihren beiden ungewollten Mitreisenden hält. Einer davon ist der Skinhead "Dazlak". Jenny las ihn vom Strassengraben auf, nachdem er sein Auto gegen einen Baum gesetzt hatte. zum "Dank" kotzt die Glatze den Rolls Royce ihres Chefs voll und demoliert die Scheinwerfer. Ein übler Zeitgenosse, jedenfalls auf den ersten Blick und für Leute, die sich selbst für "etwas Besseres" halten. Unterwegs verstaut Jenny noch den farbigen Anhalter Kola auf dem Rücksitz, der sich in seiner Haut nicht gerade wohl fühlt neben dem vermeintlichen "Ausländerhasser". Genügend Sprengstoff also für eine turbulente Reise, die 24 Stunden später für Überraschungen sorgt und so manches Missverständnis korrigiert...

    "Schwarz, weiß, doof!" - Mit diesem Spruch sagt die vorlaute Göre Jenny, was sie von ihren beiden ungewollten Mitreisenden hält. Einer davon ist der Skinhead "Dazlak". Jenny las ihn vom Strassengraben auf, nachdem er sein Auto gegen einen Baum gesetzt hatte. zum "Dank" kotzt die Glatze den Rolls Royce ihres Chefs voll und demoliert die Scheinwerfer. Ein übler Zeitgenosse, jedenfalls auf den ersten Blick und für Leute, die sich selbst für "etwas Besseres" halten. Unterwegs verstaut Jenny noch den farbigen Anhalter Kola auf dem Rücksitz, der sich in seiner Haut nicht gerade wohl fühlt neben dem vermeintlichen "Ausländerhasser". Genügend Sprengstoff also für eine turbulente Reise, die 24 Stunden später für Überraschungen sorgt und so manches Missverständnis korrigiert...

    "Schwarz, weiß, doof!" - Mit diesem Spruch sagt die vorlaute Göre Jenny, was sie von ihren beiden ungewollten Mitreisenden hält. Einer davon ist der Skinhead "Dazlak". Jenny las ihn vom Strassengraben auf, nachdem er sein Auto gegen einen Baum gesetzt hatte. zum "Dank" kotzt die Glatze den Rolls Royce ihres Chefs voll und demoliert die Scheinwerfer. Ein übler Zeitgenosse, jedenfalls auf den ersten Blick und für Leute, die sich selbst für "etwas Besseres" halten. Unterwegs verstaut Jenny noch den farbigen Anhalter Kola auf dem Rücksitz, der sich in seiner Haut nicht gerade wohl fühlt neben dem vermeintlichen "Ausländerhasser". Genügend Sprengstoff also für eine turbulente Reise, die 24 Stunden später für Überraschungen sorgt und so manches Missverständnis korrigiert...