Die besten Filme - Römisches Reich

Filmliste mit den besten Spielfilmen über Römer, Cäsaren, römische Legionen, Gladiatoren und Filme deren Handlung zur Zeit des römischen Reichs spielen. Das römische Reich bestand zwischen dem 8. Jahrhundert vor Christus und dem 7. Jahrhundert nach Christus. Die Römer beherrschten in diese Zeit von Rom aus die komplette Mittelmeerregion sowie große Teile Mitteleuropas bis nach Großbritannien.

  • Masada
    7.8

    1. Masada (1981)

    TV-Monumentalfilm von 1981 mit Peter O’Toole als charismatischen Anführer Flavius Silva und Peter Strauss als Eleazar Ben Yair. Eleazar Ben Yair, Anführer einer Gruppe jüdischer Rebellen, der sog. Zeloten, ist der Brandschatzung Jerusalems durch die römischen Besatzer entkommen. Gemeinsam mit 900 Männern, Frauen und Kindern, die das Inferno ebenfalls überlebt haben, verschanzt er sich in Masada...

    TV-Monumentalfilm von 1981 mit Peter O’Toole als charismatischen Anführer Flavius Silva und Peter Strauss als Eleazar Ben Yair. Eleazar Ben Yair, Anführer einer Gruppe jüdischer Rebellen, der sog. Zeloten, ist der Brandschatzung Jerusalems durch die römischen Besatzer entkommen. Gemeinsam mit 900 Männern, Frauen und Kindern, die das Inferno ebenfalls überlebt haben, verschanzt er sich in Masada...

  • Gladiator
    7.8

    2. Gladiator (2000)

    Der gefeierte römische Feldherr Maximus wird vom sterbenden Kaiser Marcus Aurelius gebeten, seine Nachfolge anzutreten. Um dies zu verhindern, tötet Aurelius' Sohn seinen Vater und ordnet die Exekution von Maximus und seiner Familie an. Maximus gelingt die Flucht, verwundet wird er von einem Sklavenhändler gefangen genommen und muss sich fortan als Gladiator beweisen. Als Kampfmaschine hat er schließlich nur noch ein Ziel: Rache an seinem Peiniger zu nehmen...

    Der gefeierte römische Feldherr Maximus wird vom sterbenden Kaiser Marcus Aurelius gebeten, seine Nachfolge anzutreten. Um dies zu verhindern, tötet Aurelius' Sohn seinen Vater und ordnet die Exekution von Maximus und seiner Familie an. Maximus gelingt die Flucht, verwundet wird er von einem Sklavenhändler gefangen genommen und muss sich fortan als Gladiator beweisen. Als Kampfmaschine hat er schließlich nur noch ein Ziel: Rache an seinem Peiniger zu nehmen...

  • Ben Hur
    7.3

    3. Ben Hur (1959)

    Als Judah Ben-Hurs Jugendfreund Messala, der ihm einst das Leben rettete, nach Jersualem kommt, um dort neuer römischer Kommandant zu werden, ist die Wiedersehensfreude auf beiden Seiten groß. Die Freundschaft zwischen Messala und Judah wird auf die Probe gestellt, als Judah die jüdischen Aufständischen verraten soll. Nachdem bei einer römischen Parade der neue Statthalter vor Judahs Haus schwer verletzt wird, verdächtigt man Judah und seine Familie des Attentats. Unschuldig in den Kerkern gefangen, schwört Judah sich blutig für das begangene Unrecht an Messalas zu rächen. Mit seiner Verbannung auf eine Galeere beginnt für den stolzen Judah eine Odyssee, die ihn von den Meeren über die Wagenrennen in Rom Jahre später wieder nach Jerusalem bringt, wo Judah hofft seine Familie zu finden und seine Rachepläne zu vollenden.

    Als Judah Ben-Hurs Jugendfreund Messala, der ihm einst das Leben rettete, nach Jersualem kommt, um dort neuer römischer Kommandant zu werden, ist die Wiedersehensfreude auf beiden Seiten groß. Die Freundschaft zwischen Messala und Judah wird auf die Probe gestellt, als Judah die jüdischen Aufständischen verraten soll. Nachdem bei einer römischen Parade der neue Statthalter vor Judahs Haus schwer verletzt wird, verdächtigt man Judah und seine Familie des Attentats. Unschuldig in den Kerkern gefangen, schwört Judah sich blutig für das begangene Unrecht an Messalas zu rächen. Mit seiner Verbannung auf eine Galeere beginnt für den stolzen Judah eine Odyssee, die ihn von den Meeren über die Wagenrennen in Rom Jahre später wieder nach Jerusalem bringt, wo Judah hofft seine Familie zu finden und seine Rachepläne zu vollenden.

  • Spartacus
    7.2

    4. Spartacus (1960)

    Die Gladiatoren von Capua kämpfen in der Arena auf Leben und Tod zur reinen Belustigung der römischen Herrscher. Die Exekutierung eines der Sklaven durch Prätor Crassus ist für den unerschrockenen Gladiator Spartacus das Zeichen zur Rebellion. Er fasst den wahnwitzigen Entschluss, mit der ihn liebenden Sklavin Varinia und den Sklaven des Landes in ihre Heimatländer zurückzukehren. Spartacus formiert ein ganzes Heer, um in die Freiheit zu ziehen. Aber der machthungrige Crassus, der das Römische Imperium bedroht sieht, schickt seine Legionen gegen den Rebellen und seine Armee aus. Eine blutige Schlacht beginnt.

    Die Gladiatoren von Capua kämpfen in der Arena auf Leben und Tod zur reinen Belustigung der römischen Herrscher. Die Exekutierung eines der Sklaven durch Prätor Crassus ist für den unerschrockenen Gladiator Spartacus das Zeichen zur Rebellion. Er fasst den wahnwitzigen Entschluss, mit der ihn liebenden Sklavin Varinia und den Sklaven des Landes in ihre Heimatländer zurückzukehren. Spartacus formiert ein ganzes Heer, um in die Freiheit zu ziehen. Aber der machthungrige Crassus, der das Römische Imperium bedroht sieht, schickt seine Legionen gegen den Rebellen und seine Armee aus. Eine blutige Schlacht beginnt.

  • Quo Vadis
    7.0

    5. Quo Vadis (1951)

    Rom brennt. Nero spielt dazu auf der Leier. Das Christentum strebt empor.. Robert Taylor spielt den Kommandanten einer Legion, dessen Liebe zu einer christlichen Sklavin die Kluft zwischen Römischem Reich und der zutiefst im Glauben verwurzelten Religionsgemeinschaft überbrückt. Und über allem waltet Nero . Er ist Caesar, Verrückter, Mörder ein kaiserlicher Gebieter über die spektakuläre, dem Untergang geweihte Pracht, die Rom einst war.

    Rom brennt. Nero spielt dazu auf der Leier. Das Christentum strebt empor.. Robert Taylor spielt den Kommandanten einer Legion, dessen Liebe zu einer christlichen Sklavin die Kluft zwischen Römischem Reich und der zutiefst im Glauben verwurzelten Religionsgemeinschaft überbrückt. Und über allem waltet Nero . Er ist Caesar, Verrückter, Mörder ein kaiserlicher Gebieter über die spektakuläre, dem Untergang geweihte Pracht, die Rom einst war.

  • Agora - Die Säulen des Himmels
    6.9

    6. Agora - Die Säulen des Himmels (2009)

    Alexandria, 391 n. Christi. Nicht nur für ihre Schönheit, sondern auch ihre Intelligenz wird Hypatia bewundert, die Mathematik, Astronomie und Philosophie unterrichtet. Von zwei Männern, einem ehemaligen Sklaven und einem ehemaligen Schüler, wird sie geliebt, doch von anderen auch misstrauisch beobachtet. Für fundamentalistische Christen, die immer mehr Macht gewinnen, ist die Heidin eine Reizfigur. Für konservative Kräfte, die eine Frau mit Einfluss und Verstand nicht dulden, auch. Hypatias tragisches Ende ist damit vorgezeichnet.

    Alexandria, 391 n. Christi. Nicht nur für ihre Schönheit, sondern auch ihre Intelligenz wird Hypatia bewundert, die Mathematik, Astronomie und Philosophie unterrichtet. Von zwei Männern, einem ehemaligen Sklaven und einem ehemaligen Schüler, wird sie geliebt, doch von anderen auch misstrauisch beobachtet. Für fundamentalistische Christen, die immer mehr Macht gewinnen, ist die Heidin eine Reizfigur. Für konservative Kräfte, die eine Frau mit Einfluss und Verstand nicht dulden, auch. Hypatias tragisches Ende ist damit vorgezeichnet.

  • Cleopatra
    6.6

    7. Cleopatra (1963)

    Cleopatra herrscht über das ägyptische Königreich, doch ihre Macht ist bedroht. Sie hofft, ihre Position durch Verbindung in das römische Reich zu stärken. Tatsächlich verliebt sich der römische Imperator Julius Cäsar in sie und sie gebärt ihm einen Sohn. Doch ehe sie ihren Platz an seiner Seite einnehmen kann, wird Cäsar ermordet und die Königin muß zurück nach Ägypten fliehen. Dessen General und Gefolgsmann Marc Anthon folgt ihr und sie beginnen eine Affäre. Doch Cäsars Nachfolger Octavian will das ägyptische Reich dem römischen einverleiben und setzt den beiden nach...

    Cleopatra herrscht über das ägyptische Königreich, doch ihre Macht ist bedroht. Sie hofft, ihre Position durch Verbindung in das römische Reich zu stärken. Tatsächlich verliebt sich der römische Imperator Julius Cäsar in sie und sie gebärt ihm einen Sohn. Doch ehe sie ihren Platz an seiner Seite einnehmen kann, wird Cäsar ermordet und die Königin muß zurück nach Ägypten fliehen. Dessen General und Gefolgsmann Marc Anthon folgt ihr und sie beginnen eine Affäre. Doch Cäsars Nachfolger Octavian will das ägyptische Reich dem römischen einverleiben und setzt den beiden nach...

  • Barabbas
    6.6

    8. Barabbas (1961)

    Pontius Pilatus begnadigt den Räuber Barabbas an Stelle Jesu Christi. Barabbas wird rückfällig, die Römer schicken ihn zur Strafarbeit in eine Schwefelmine. Dort schließt er Freundschaft mit dem Christen Sahak. Ausgerechnet als unter Kaiser Nero die Christenverfolgung beginnt, werden die beiden als Gladiatoren nach Rom geschickt. Monumentales Epos über Glaube und Zweifel, das auf dem mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichneten Roman Pär Lagerkvists basiert.

    Pontius Pilatus begnadigt den Räuber Barabbas an Stelle Jesu Christi. Barabbas wird rückfällig, die Römer schicken ihn zur Strafarbeit in eine Schwefelmine. Dort schließt er Freundschaft mit dem Christen Sahak. Ausgerechnet als unter Kaiser Nero die Christenverfolgung beginnt, werden die beiden als Gladiatoren nach Rom geschickt. Monumentales Epos über Glaube und Zweifel, das auf dem mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichneten Roman Pär Lagerkvists basiert.

  • Caesar und Cleopatra
    6.5

    9. Caesar und Cleopatra (1945)

    Auf seinem Feldzug in Ägypten ist Caesar mit seinem Truppen bis vor die Tore Alexandrias vorgerückt. Dort entdeckt er ein junges Mädchen, das sich vor dem gefürchteten Eroberer versteckt hält. Caesar erkennt in ihr die 17jährige Cleopatra. Der alternde Feldherr verfällt ihrem jugendlichen Zauber. Er verspricht, sie zu einer großen Königin zu machen.

    Auf seinem Feldzug in Ägypten ist Caesar mit seinem Truppen bis vor die Tore Alexandrias vorgerückt. Dort entdeckt er ein junges Mädchen, das sich vor dem gefürchteten Eroberer versteckt hält. Caesar erkennt in ihr die 17jährige Cleopatra. Der alternde Feldherr verfällt ihrem jugendlichen Zauber. Er verspricht, sie zu einer großen Königin zu machen.

  • Das Gewand
    6.4

    10. Das Gewand (1953)

    Rom im Jahre 33: Der halsstarrige junge Tribun Marcellus Galleo zieht sich den Unmut des Kaiserneffen Caligula zu und wird deshalb in die Garnison Jerusalem verbannt. Galleo nimmt seinen griechischen Sklaven Demetrius mit sich. In Jerusalem soll er die Kreuzigung von drei Männern überwachen. Bei einem Würfelspiel gewinnt Marcellus die einzige Habe des Mannes am Mittelkreuz – dessen Gewand...

    Rom im Jahre 33: Der halsstarrige junge Tribun Marcellus Galleo zieht sich den Unmut des Kaiserneffen Caligula zu und wird deshalb in die Garnison Jerusalem verbannt. Galleo nimmt seinen griechischen Sklaven Demetrius mit sich. In Jerusalem soll er die Kreuzigung von drei Männern überwachen. Bei einem Würfelspiel gewinnt Marcellus die einzige Habe des Mannes am Mittelkreuz – dessen Gewand...

  • Die Gladiatoren
    6.4

    11. Die Gladiatoren (1954)

    In diesem Sittengemälde Roms wird die Geschichte des ehemaligen griechischen Sklaven Demetrius erzählt, der vom Apostel Petrus ausersehen ist, das Gewand Jesus zu bewahren. Er kämpft gegen reißende Bestien und erbarmungslose Feinde in Roms Arena, gegen die Verführungskünste der lasterhaftesten Frau Roms, Messalina, gegen den Herrscher Caligula, der ein Weltreich an den Rand des Abgrundes führt.Demetrius erlebt die Peinigungen, denen die Christen ausgesetzt waren, steigt zum Tribun und Günstling des Hofes auf und wendet sich gegen seine ehemaligen Glaubensbrüder. Erneut mit Petrus konfrontiert, erkennt er die Ausweglosigkeit seines Handelns und kehrt in die Gemeinde der Christen zurück.

    In diesem Sittengemälde Roms wird die Geschichte des ehemaligen griechischen Sklaven Demetrius erzählt, der vom Apostel Petrus ausersehen ist, das Gewand Jesus zu bewahren. Er kämpft gegen reißende Bestien und erbarmungslose Feinde in Roms Arena, gegen die Verführungskünste der lasterhaftesten Frau Roms, Messalina, gegen den Herrscher Caligula, der ein Weltreich an den Rand des Abgrundes führt.Demetrius erlebt die Peinigungen, denen die Christen ausgesetzt waren, steigt zum Tribun und Günstling des Hofes auf und wendet sich gegen seine ehemaligen Glaubensbrüder. Erneut mit Petrus konfrontiert, erkennt er die Ausweglosigkeit seines Handelns und kehrt in die Gemeinde der Christen zurück.

  • Titus
    6.4

    12. Titus (1999)

    Siegreich kehrt General Titus Andronicus nach Rom zurück. Seine Geiseln sind Tamora, die Königin der Gothen, und ihre drei Söhne. Titus befiehlt, den ältesten der drei Söhne zum Ruhm der gefallenen Römer zu opfern. Tamora schwört bittere Rache. Sie bezirzt Saturnius und heiratet ihn. Jetzt ist Tamora in der Position, ihr hinterhältiges Rachespiel zu beginnen. Aus dem folgenden Malstrom aus Mord und Todschlag gibt es nur für Wenige ein Entkommen.

    Siegreich kehrt General Titus Andronicus nach Rom zurück. Seine Geiseln sind Tamora, die Königin der Gothen, und ihre drei Söhne. Titus befiehlt, den ältesten der drei Söhne zum Ruhm der gefallenen Römer zu opfern. Tamora schwört bittere Rache. Sie bezirzt Saturnius und heiratet ihn. Jetzt ist Tamora in der Position, ihr hinterhältiges Rachespiel zu beginnen. Aus dem folgenden Malstrom aus Mord und Todschlag gibt es nur für Wenige ein Entkommen.

  • Attila - Der Hunne
    6.4

    13. Attila - Der Hunne (2001)

    Der Glanz Roms ist verblasst. An den Grenzen des ehemals mächtigen Reiches macht sich ein Krieger bereit, sein Volk an die Spitze der Welt zu führen Attila, der Hunne Gerard Butler sieht seine Chance gekommen und will nicht länger zurückstehen. Sein herumziehendes Volk soll eine Heimat bekommen. Trotz dem Widerstand seines Bruders verbündet sich Attila zunächst mit den Römern. Als er jedoch merkt, dass der römische General Flavius Aetius Powers Boothe ein falsches Spiel mit ihm treibt, richtet sich der Zorn des Kriegers gegen Rom und seine unbändige Wut entlädt sich in einer gewaltigen Schlacht, die den Namen Attila unsterblich machen wird...

    Der Glanz Roms ist verblasst. An den Grenzen des ehemals mächtigen Reiches macht sich ein Krieger bereit, sein Volk an die Spitze der Welt zu führen Attila, der Hunne Gerard Butler sieht seine Chance gekommen und will nicht länger zurückstehen. Sein herumziehendes Volk soll eine Heimat bekommen. Trotz dem Widerstand seines Bruders verbündet sich Attila zunächst mit den Römern. Als er jedoch merkt, dass der römische General Flavius Aetius Powers Boothe ein falsches Spiel mit ihm treibt, richtet sich der Zorn des Kriegers gegen Rom und seine unbändige Wut entlädt sich in einer gewaltigen Schlacht, die den Namen Attila unsterblich machen wird...

  • Der Untergang des Römischen Reiches
    6.1

    14. Der Untergang des Römischen Reiches (1964)

    Im zweiten Jahrhundert nach Christi: Marc Aurel ist Herrscher über das Römische Reich. Da er seinen Sohn Commodus nicht als seinen Nachfolger benennen will, setzt er Tribun Livius, der in seine Tochter Lucilla verliebt ist, als Erben ein. Lucilla wird jedoch gegen ihren Willen mit dem König von Armenien vermählt. Als Commodus nach einem Attentat auf Marc Aurel doch Kaiser von Rom wird, führt er das Römische Reich wie befürchtet ins Chaos. In einem dramatischen Kampf gegen Livius stirbt Commodus. Doch Livius lehnt die Krone ab.

    Im zweiten Jahrhundert nach Christi: Marc Aurel ist Herrscher über das Römische Reich. Da er seinen Sohn Commodus nicht als seinen Nachfolger benennen will, setzt er Tribun Livius, der in seine Tochter Lucilla verliebt ist, als Erben ein. Lucilla wird jedoch gegen ihren Willen mit dem König von Armenien vermählt. Als Commodus nach einem Attentat auf Marc Aurel doch Kaiser von Rom wird, führt er das Römische Reich wie befürchtet ins Chaos. In einem dramatischen Kampf gegen Livius stirbt Commodus. Doch Livius lehnt die Krone ab.

  • King Arthur
    6.1

    15. King Arthur (2004)

    Im fünften Jahrhundert zerfällt das römische Reich im Zuge von Rebellionen und Völkerwanderung in seine einstweilen recht- und gesetzlosen Einzelteile. In Britannien erhält der bereits christianisierte Beuterömer und Elitesoldat Arthur den Befehl, mit seinen Rittern einen römischen Würdenträger aus der von anstürmenden Sachsen bedrohten Nordprovinz zu bergen. Die Reise gerät zur Bewährungsprobe für Mensch wie Material und weckt schließlich in schöner Frauengestalt Arthurs verschüttet geglaubte nationale Identität.

    Im fünften Jahrhundert zerfällt das römische Reich im Zuge von Rebellionen und Völkerwanderung in seine einstweilen recht- und gesetzlosen Einzelteile. In Britannien erhält der bereits christianisierte Beuterömer und Elitesoldat Arthur den Befehl, mit seinen Rittern einen römischen Würdenträger aus der von anstürmenden Sachsen bedrohten Nordprovinz zu bergen. Die Reise gerät zur Bewährungsprobe für Mensch wie Material und weckt schließlich in schöner Frauengestalt Arthurs verschüttet geglaubte nationale Identität.

  • Ben-Hur - Sklave Roms
    6.0

    16. Ben-Hur - Sklave Roms (2016)

    171 vor Christus: Ben Hur (Adrian Bouchet) ist einer der wenigen Sklaven der die Gladiatoren-Kämpfe in den Römischen Arenen überlebt hat und dem es letztlich sogar gelungen ist, mit einem Streitwagen seinen Wächtern zu entkommen. Doch auch an seinem Ziel, jenseits des Hadrianswalls, Kämpfen die Menschen um ihre Freiheit und gegen die Versklavung durch die Römischen Legionen. Ben schliesst sich einer Gruppe Freiheitskämpfer an, doch das auf ihn ausgelobte Kopfgeld lässt nicht nur Rom Jagd auf ihn machen, auch Kopfgeldjäger und Söldner sind ihm dicht auf den Fersen. Wenn er es schaffen sollte, mit seinen neuen Freunden Rom die Stirn zu bieten und die Besatzer zu vertreiben, könnte er zum Volkshelden werden und alle freien Menschen in den Kampf gegen die Römischen Unterdrücker führen...

    171 vor Christus: Ben Hur (Adrian Bouchet) ist einer der wenigen Sklaven der die Gladiatoren-Kämpfe in den Römischen Arenen überlebt hat und dem es letztlich sogar gelungen ist, mit einem Streitwagen seinen Wächtern zu entkommen. Doch auch an seinem Ziel, jenseits des Hadrianswalls, Kämpfen die Menschen um ihre Freiheit und gegen die Versklavung durch die Römischen Legionen. Ben schliesst sich einer Gruppe Freiheitskämpfer an, doch das auf ihn ausgelobte Kopfgeld lässt nicht nur Rom Jagd auf ihn machen, auch Kopfgeldjäger und Söldner sind ihm dicht auf den Fersen. Wenn er es schaffen sollte, mit seinen neuen Freunden Rom die Stirn zu bieten und die Besatzer zu vertreiben, könnte er zum Volkshelden werden und alle freien Menschen in den Kampf gegen die Römischen Unterdrücker führen...

  • Aufstand der Gladiatoren
    6.0

    17. Aufstand der Gladiatoren (1959)

    73 v. Chr. wird Spartacus gefangen genommen und landet auf dem Sklavenmarkt in Rom. Er wird nach Capua in eine Gladiatorenschule verkauft - schnell zeigen sich seine Kampfkünste. In seinem ersten offiziellen Kampf ist Spartacus gezwungen, seinen Gegner auf Wunsch des Volks und seines Herrn zu töten. Von da an plant er seinen Ausbruch - noch im selben Jahr flieht er mit 70 anderen Sklaven. Schnell wird aus dem kleinen Aufstand ein erbitterter Kampf um die Freiheit Tausender...

    73 v. Chr. wird Spartacus gefangen genommen und landet auf dem Sklavenmarkt in Rom. Er wird nach Capua in eine Gladiatorenschule verkauft - schnell zeigen sich seine Kampfkünste. In seinem ersten offiziellen Kampf ist Spartacus gezwungen, seinen Gegner auf Wunsch des Volks und seines Herrn zu töten. Von da an plant er seinen Ausbruch - noch im selben Jahr flieht er mit 70 anderen Sklaven. Schnell wird aus dem kleinen Aufstand ein erbitterter Kampf um die Freiheit Tausender...

  • Dragon Blade
    5.9

    18. Dragon Blade (2015)

    Während der Han Dynastie befindet sich das chinesische Reich mitten im Krieg zwischen mehreren verfeindeten Clans und Familienbanden. Dabei fällt es einem Kommandeur zu, eine Schutzeinheit aufzustellen, um die westlichen Regionen seines Königreiches gegen anrückende Eindringlinge zu verteidigen. Dabei muss er sich mit einem ungewöhnlichen Partner zusammentun, um die Gefahr abwehren zu können...

    Während der Han Dynastie befindet sich das chinesische Reich mitten im Krieg zwischen mehreren verfeindeten Clans und Familienbanden. Dabei fällt es einem Kommandeur zu, eine Schutzeinheit aufzustellen, um die westlichen Regionen seines Königreiches gegen anrückende Eindringlinge zu verteidigen. Dabei muss er sich mit einem ungewöhnlichen Partner zusammentun, um die Gefahr abwehren zu können...

  • Centurion
    5.9

    19. Centurion (2010)

    Im Schottland des Jahres 117 vor Christus führt der Zenturio Quintus Dias eine Gruppe von Soldaten an, die einen römischen General aus den Händen eines Stammes der Pikten befreien soll. Dabei wird der Sohn des Pikten-Führers getötet, die besten Krieger machen daraufhin unter Führung der tödlichen Fährtenleserin Etain Jagd auf die Römer. Bei einem verheerenden Angriff wird die Legion auf sieben Mann, darunter Quintus, dezimiert. Eine brutale Hatz beginnt.

    Im Schottland des Jahres 117 vor Christus führt der Zenturio Quintus Dias eine Gruppe von Soldaten an, die einen römischen General aus den Händen eines Stammes der Pikten befreien soll. Dabei wird der Sohn des Pikten-Führers getötet, die besten Krieger machen daraufhin unter Führung der tödlichen Fährtenleserin Etain Jagd auf die Römer. Bei einem verheerenden Angriff wird die Legion auf sieben Mann, darunter Quintus, dezimiert. Eine brutale Hatz beginnt.

  • Die letzten Tage von Pompeji
    5.9

    20. Die letzten Tage von Pompeji (1959)

    Pompeji, eine Stadt der Antike am Fuße des Vulkans Vesuv 79 n. Chr.: Der Zenturio Glaucus hat seine Familie verloren, als sie von Verbrechern überfallen wurde. Urheber dieser und ähnlicher böser Taten soll die Gruppierung der Christen sein. Glaucus ist davon nicht zu überzeugen und er sucht nach der Wahrheit. Er hilft verfolgten Christen, die bei Zirkusspielen sterben sollen, und verliebt sich gar in Ione, eine ihrer Anhängerinnen. Schließlich kommt es zum Ausbruch des Vesuv und der Vernichtung Pompejis.

    Pompeji, eine Stadt der Antike am Fuße des Vulkans Vesuv 79 n. Chr.: Der Zenturio Glaucus hat seine Familie verloren, als sie von Verbrechern überfallen wurde. Urheber dieser und ähnlicher böser Taten soll die Gruppierung der Christen sein. Glaucus ist davon nicht zu überzeugen und er sucht nach der Wahrheit. Er hilft verfolgten Christen, die bei Zirkusspielen sterben sollen, und verliebt sich gar in Ione, eine ihrer Anhängerinnen. Schließlich kommt es zum Ausbruch des Vesuv und der Vernichtung Pompejis.

  • Der Adler der Neunten Legion
    5.9

    21. Der Adler der Neunten Legion (2011)

    Im Jahr 140 nach Christus erstreckt sich das Römische Reich bis nach Britannien, doch hoch im Norden der Insel herrschen die rebellischen Stämme Kaledoniens. Vor 20 Jahren verschwand dort die 5.000 Mann starke, von Flavius Aquila kommandierte Neunte Legion spurlos. In Britannien eingetroffen, will Flavius’ Sohn Marcus den angeschlagenen Ruf seines Vaters wiederherstellen und das Mysterium der verschollenen Legion aufklären. Als ein Gerücht die Runde macht, dass der Goldene Adler, das Feldzeichen der Legion, jenseits des Hadrianswalls gesichtet wurde, bricht Marcus sofort auf. An seiner Seite ist Esca, ein junger britischer Sklave, der Marcus Treue schwor, nachdem dieser ihm das Leben rettete. Je weiter die beiden Männer, die eigentlich nur Misstrauen füreinander empfinden, in das Territorium vordringen,das für Rom das Ende der bekannten Welt markiert, desto größer wird die Gefahr - und auch das Geheimnis um Esca, der mehr als nur seinen Hass auf Rom verbirgt.

    Im Jahr 140 nach Christus erstreckt sich das Römische Reich bis nach Britannien, doch hoch im Norden der Insel herrschen die rebellischen Stämme Kaledoniens. Vor 20 Jahren verschwand dort die 5.000 Mann starke, von Flavius Aquila kommandierte Neunte Legion spurlos. In Britannien eingetroffen, will Flavius’ Sohn Marcus den angeschlagenen Ruf seines Vaters wiederherstellen und das Mysterium der verschollenen Legion aufklären. Als ein Gerücht die Runde macht, dass der Goldene Adler, das Feldzeichen der Legion, jenseits des Hadrianswalls gesichtet wurde, bricht Marcus sofort auf. An seiner Seite ist Esca, ein junger britischer Sklave, der Marcus Treue schwor, nachdem dieser ihm das Leben rettete. Je weiter die beiden Männer, die eigentlich nur Misstrauen füreinander empfinden, in das Territorium vordringen,das für Rom das Ende der bekannten Welt markiert, desto größer wird die Gefahr - und auch das Geheimnis um Esca, der mehr als nur seinen Hass auf Rom verbirgt.

  • Spartacus
    5.7

    22. Spartacus (2004)

    Die brutale Herrschaft des Römischen Reiches bedroht die Völker Europas. Jedes eroberte Land bedeutet neue Sklaven, die den römischen Machthabern ausgeliefert sind. Auch Spartacus, der als Kind den Mord an seinem Vater mit ansehen musste, wurde in die Gefangenschaft verkauft. Im Kampf um Freiheit führt er als junger Mann die Sklaven Roms in einen schicksalhaften Aufstand gegen die mächtigen Politiker und Generäle, dessen Wucht das Römische Imperium in seinen Grundfesten erschüttert.

    Die brutale Herrschaft des Römischen Reiches bedroht die Völker Europas. Jedes eroberte Land bedeutet neue Sklaven, die den römischen Machthabern ausgeliefert sind. Auch Spartacus, der als Kind den Mord an seinem Vater mit ansehen musste, wurde in die Gefangenschaft verkauft. Im Kampf um Freiheit führt er als junger Mann die Sklaven Roms in einen schicksalhaften Aufstand gegen die mächtigen Politiker und Generäle, dessen Wucht das Römische Imperium in seinen Grundfesten erschüttert.

  • Attila, die Geißel Gottes
    5.5

    23. Attila, die Geißel Gottes (1954)

    Im Auftrag von Kaiser Valentian schließt Feldherr Aetis mit dem Hunenkönig Bleda einen Friedenspakt. Doch Bledas machthungriger Bruder Attila will sich nicht der Gnade Roms fügen. Er lässt seinen Bruder und dessen Gefolge kaltblütig ermorden. Nun hinert ihn nichts mehr, gegen die verhassten Römer in die Schlacht zu ziehen. Unerwartete Hilfe bei seinen Plänen, erfährt er durch Honoria, der Schwester des Kaisers. Sie bietet sich ihm als Ehefrau an, wenn Attila ihr hilft den verhassten Stiefbruder vom Thron zu stürzen. Doch Attila entschließt sich, allein dem Schwert zu vertrauen und führt seine Hunnen in die alles entscheidende Schlacht...

    Im Auftrag von Kaiser Valentian schließt Feldherr Aetis mit dem Hunenkönig Bleda einen Friedenspakt. Doch Bledas machthungriger Bruder Attila will sich nicht der Gnade Roms fügen. Er lässt seinen Bruder und dessen Gefolge kaltblütig ermorden. Nun hinert ihn nichts mehr, gegen die verhassten Römer in die Schlacht zu ziehen. Unerwartete Hilfe bei seinen Plänen, erfährt er durch Honoria, der Schwester des Kaisers. Sie bietet sich ihm als Ehefrau an, wenn Attila ihr hilft den verhassten Stiefbruder vom Thron zu stürzen. Doch Attila entschließt sich, allein dem Schwert zu vertrauen und führt seine Hunnen in die alles entscheidende Schlacht...

  • Augustus - Mein Vater, der Kaiser
    5.3

    24. Augustus - Mein Vater, der Kaiser (2003)

    “Die Ermordung Caesars stürzt Rom in ein blutiges Chaos. Intrigen und Gewalt bestimmen das Leben der Stadt. Da erhebt Gaius Octavius, der spätere Augustus und Caesars Adoptivsohn, Anspruch auf sein Erbe – die Macht über Rom. Er übt Rache an den Mörder seines Vaters, besiegt Kleopatra und ihren Liebhaber Marc Anton und schmiedet aus den Trümmern des Staates das römische Imperium…”

    “Die Ermordung Caesars stürzt Rom in ein blutiges Chaos. Intrigen und Gewalt bestimmen das Leben der Stadt. Da erhebt Gaius Octavius, der spätere Augustus und Caesars Adoptivsohn, Anspruch auf sein Erbe – die Macht über Rom. Er übt Rache an den Mörder seines Vaters, besiegt Kleopatra und ihren Liebhaber Marc Anton und schmiedet aus den Trümmern des Staates das römische Imperium…”

  • Caligula
    5.3

    25. Caligula (1979)

    Rom im Jahre 37 n. Chr.: Der deutlich von der Syphilis gezeichnete Kaiser Tiberius sucht einen Nachfolger. Leider sind seine letzten näheren Verwandten, sein schwächlicher Enkel Tiberius Gemellus und sein verkrüppelter und einfältiger Neffe Claudius, wenig geeignet, und so holt er Gaius, genannt Caligula, zu sich. Dieser ergreift seine Chance, bringt Tiberius um und nimmt den Siegelring des Caesar und damit die Herrschaft an sich. Als Imperator erklärt er seine Schwester Drusilla zu seiner Geliebten. Im Verlauf der Handlung wird seine Abhängigkeit zu ihr immer deutlicher.

    Rom im Jahre 37 n. Chr.: Der deutlich von der Syphilis gezeichnete Kaiser Tiberius sucht einen Nachfolger. Leider sind seine letzten näheren Verwandten, sein schwächlicher Enkel Tiberius Gemellus und sein verkrüppelter und einfältiger Neffe Claudius, wenig geeignet, und so holt er Gaius, genannt Caligula, zu sich. Dieser ergreift seine Chance, bringt Tiberius um und nimmt den Siegelring des Caesar und damit die Herrschaft an sich. Als Imperator erklärt er seine Schwester Drusilla zu seiner Geliebten. Im Verlauf der Handlung wird seine Abhängigkeit zu ihr immer deutlicher.

  • Pompeii
    5.2

    26. Pompeii (2014)

    79 nach Christus: Am Fuß des Vesuvs, einem erloschen geglaubten Vulkan, befindet sich die prächtige Stadt Pompeii. Doch eines schicksalhaften Tages bricht der Vulkan aus und verwandelt die einst blühende Stadt in eine einzige Ascheruine. Der Sklave Milo, der die Katastrophe von einem Schiff aus beobachten konnte, entsagt seinem Herrn Lucretius und macht sich auf, seine große Liebe Cassia und seinen besten Freund zu suchen und mit ihnen zu fliehen.

    79 nach Christus: Am Fuß des Vesuvs, einem erloschen geglaubten Vulkan, befindet sich die prächtige Stadt Pompeii. Doch eines schicksalhaften Tages bricht der Vulkan aus und verwandelt die einst blühende Stadt in eine einzige Ascheruine. Der Sklave Milo, der die Katastrophe von einem Schiff aus beobachten konnte, entsagt seinem Herrn Lucretius und macht sich auf, seine große Liebe Cassia und seinen besten Freund zu suchen und mit ihnen zu fliehen.

  • Die letzte Legion
    5.1

    27. Die letzte Legion (2007)

    Rom im Jahre 476 n.Chr. Als der 12-jährige Romulus Augustus zum neuen Kaiser gekrönt werden soll, fallen Barbarenhorden in Rom ein und verschleppen den Jungen nach Capri. Romulus' väterlicher Lehrmeister Ambrosius, der Chef seiner Leibgarde Aurelius und die geheimnisvolle ostländische Amazone Mira brechen auf, den Kaiser zu retten. Das gelingt, auch wenn die Mission jede Menge Kraft und Kampfgeschick erfordert. Doch die Goten haben Rom weiterhin fest im Griff, eine Rückkehr scheint so gut wie unmöglich. Die letzte Hoffnung ist die neunte römische Legion, die noch immer in Britannien gegen die Angeln zu Felde zieht. Als aber Romulus und seine Gefährten nach mühsamer Reise endlich ihr Ziel erreichen, werden sie böse überrascht: Die Herrschaft über das Gebiet führt mittlerweile der finstere Lord Vortgyn. Romulus ganzer Mut ist gefordert...

    Rom im Jahre 476 n.Chr. Als der 12-jährige Romulus Augustus zum neuen Kaiser gekrönt werden soll, fallen Barbarenhorden in Rom ein und verschleppen den Jungen nach Capri. Romulus' väterlicher Lehrmeister Ambrosius, der Chef seiner Leibgarde Aurelius und die geheimnisvolle ostländische Amazone Mira brechen auf, den Kaiser zu retten. Das gelingt, auch wenn die Mission jede Menge Kraft und Kampfgeschick erfordert. Doch die Goten haben Rom weiterhin fest im Griff, eine Rückkehr scheint so gut wie unmöglich. Die letzte Hoffnung ist die neunte römische Legion, die noch immer in Britannien gegen die Angeln zu Felde zieht. Als aber Romulus und seine Gefährten nach mühsamer Reise endlich ihr Ziel erreichen, werden sie böse überrascht: Die Herrschaft über das Gebiet führt mittlerweile der finstere Lord Vortgyn. Romulus ganzer Mut ist gefordert...

  • Ben-Hur
    5.1

    28. Ben-Hur (2016)

    Der jüdische Prinz Judah Ben-Hur und der Sohn eines römischen Steuereintreibers Messala wachsen gemeinsam zu jener Zeit auf, zu der auch Jesus Christus lebt. Sie sind beste Freunde, bis Messala eines Tages nach Rom geht, um sich dort weiterzubilden. Jahre später kommt er als völlig veränderter Mensch zurück, hat nur noch Spott für Judah und vor allem für dessen Religion übrig. Schon bald intrigiert er gegen seinen einstigen Freund und sorgt dafür, dass dessen Familie im Gefängnis landet und Judah auf ein Sklavenschiff gebracht wird. Der dort dem sicheren Tod geweihte Ben-Hur überlebt wie durch ein Wunder und kennt nur noch ein Ziel: Rache. Die bietet sich schließlich bei einem Wagenrennen in Rom, an welchem Ben-Hur im Dienste des ihm wohlgesonnenen Scheichs Ilderim teilnimmt ...

    Der jüdische Prinz Judah Ben-Hur und der Sohn eines römischen Steuereintreibers Messala wachsen gemeinsam zu jener Zeit auf, zu der auch Jesus Christus lebt. Sie sind beste Freunde, bis Messala eines Tages nach Rom geht, um sich dort weiterzubilden. Jahre später kommt er als völlig veränderter Mensch zurück, hat nur noch Spott für Judah und vor allem für dessen Religion übrig. Schon bald intrigiert er gegen seinen einstigen Freund und sorgt dafür, dass dessen Familie im Gefängnis landet und Judah auf ein Sklavenschiff gebracht wird. Der dort dem sicheren Tod geweihte Ben-Hur überlebt wie durch ein Wunder und kennt nur noch ein Ziel: Rache. Die bietet sich schließlich bei einem Wagenrennen in Rom, an welchem Ben-Hur im Dienste des ihm wohlgesonnenen Scheichs Ilderim teilnimmt ...

  • Hannibal
    5.0

    29. Hannibal (1959)

    Hannibal, der große karthagische Feldherr, überquert mit seinen Kriegern die Alpen, um Rom anzugreifen. Um die Römer zu verunsichern, nimmt Hannibal Sylvia, die Tochter eines Senators, gefangen. Hannibal zeigt ihr seine Armee und lässt sie frei, in der Hoffnung, dass sie den Römern davon berichten wird und diese dadurch eingeschüchtert werden. Sylvia erfüllt ihre Mission jedoch nicht: Sie hat sich in Hannibal verliebt und kehrt zu ihm zurück. Beide werden von einer römischen Patrouille erwischt, Hannibal kann entkommen, aber Sylvia wird gefangen genommen und verbannt. Hannibal befreit sie und zieht mit seiner Armee gegen Rom, um die Römer zu überwältigen. Plötzlich taucht Hannibals wahre Frau auf und Sylvia flieht nach Rom, wo sie verhaftet und zum Tode verurteilt wird.

    Hannibal, der große karthagische Feldherr, überquert mit seinen Kriegern die Alpen, um Rom anzugreifen. Um die Römer zu verunsichern, nimmt Hannibal Sylvia, die Tochter eines Senators, gefangen. Hannibal zeigt ihr seine Armee und lässt sie frei, in der Hoffnung, dass sie den Römern davon berichten wird und diese dadurch eingeschüchtert werden. Sylvia erfüllt ihre Mission jedoch nicht: Sie hat sich in Hannibal verliebt und kehrt zu ihm zurück. Beide werden von einer römischen Patrouille erwischt, Hannibal kann entkommen, aber Sylvia wird gefangen genommen und verbannt. Hannibal befreit sie und zieht mit seiner Armee gegen Rom, um die Römer zu überwältigen. Plötzlich taucht Hannibals wahre Frau auf und Sylvia flieht nach Rom, wo sie verhaftet und zum Tode verurteilt wird.

  • Hannibal - Der Albtraum Roms
    4.5

    30. Hannibal - Der Albtraum Roms (2006)

    Der 26-jährige Hannibal Barca macht sich mit einem riesigen Heer von Karthago aus auf den Weg, die Weltmacht Rom in die Knie zu zwingen. Als Kind hat er einen Eid geschworen, die seiner Heimat angetane Schmach zu tilgen. Ein gigantisches Unterfangen nimmt seinen Anfang, als der Feldherr mit 37.000 Elefanten und mehr als 40.000 Soldaten die Alpen überquert. Rom nimmt ihn zunächst nur mäßig ernst. Doch dann fügt Hannibal den römischen Verbänden Niederlage um Niederlage zu. Erst mit General Scipio, eine ähnlich markante Figur wie Hannibal selbst, kommt ein Gegner auf das Schlachtfeld, der ihm gewachsen ist.

    Der 26-jährige Hannibal Barca macht sich mit einem riesigen Heer von Karthago aus auf den Weg, die Weltmacht Rom in die Knie zu zwingen. Als Kind hat er einen Eid geschworen, die seiner Heimat angetane Schmach zu tilgen. Ein gigantisches Unterfangen nimmt seinen Anfang, als der Feldherr mit 37.000 Elefanten und mehr als 40.000 Soldaten die Alpen überquert. Rom nimmt ihn zunächst nur mäßig ernst. Doch dann fügt Hannibal den römischen Verbänden Niederlage um Niederlage zu. Erst mit General Scipio, eine ähnlich markante Figur wie Hannibal selbst, kommt ein Gegner auf das Schlachtfeld, der ihm gewachsen ist.

  • Barabbas
    3.0

    31. Barabbas (2013)

    Das Action-Drama erzählt das Leben des Barabbas, eines Kämpfers und Rebellen, der zur Zeit von Jesus mit dem Schwert gegen die römischen Besatzer vorgeht, sie ausraubt und immer wieder versucht, ihnen zu schaden. Für den Messias hat er zunächst nur Verachtung übrig. Doch durch die Unmöglichkeit, die Römer auf Dauer mit Gewalt zu bekämpfen, und noch mehr durch die Liebe zu einer Frau, die dem neuen Glauben folgt, beginnt Barabbas an seiner Ideologie zu zweifeln.

    Das Action-Drama erzählt das Leben des Barabbas, eines Kämpfers und Rebellen, der zur Zeit von Jesus mit dem Schwert gegen die römischen Besatzer vorgeht, sie ausraubt und immer wieder versucht, ihnen zu schaden. Für den Messias hat er zunächst nur Verachtung übrig. Doch durch die Unmöglichkeit, die Römer auf Dauer mit Gewalt zu bekämpfen, und noch mehr durch die Liebe zu einer Frau, die dem neuen Glauben folgt, beginnt Barabbas an seiner Ideologie zu zweifeln.

  • Kampf um Rom – 1. Teil
    3.0

    32. Kampf um Rom – 1. Teil (1968)

    Das römische Weltreich ist zerbrochen. Nach dem Tod des Ostgotenkönigs Theoderich 526 n. Chr. in Ravenna wird dessen Tochter Amalaswintha seine Nachfolgerin. Cethegus, der Führer des römischen Adels, sieht seine Stunde gekommen und beginnt ein geschicktes Doppelspiel. Er reist nach Byzanz, um den klugen Kaiser Justinian zum Feldzug gegen die Ostgoten zu bewegen. Dort verliebt er sich in dessen Gattin, die ebenso intrigante wie clevere Kaiserin Theodora. Feldherr Narses warnt vor dem Krieg.

    Das römische Weltreich ist zerbrochen. Nach dem Tod des Ostgotenkönigs Theoderich 526 n. Chr. in Ravenna wird dessen Tochter Amalaswintha seine Nachfolgerin. Cethegus, der Führer des römischen Adels, sieht seine Stunde gekommen und beginnt ein geschicktes Doppelspiel. Er reist nach Byzanz, um den klugen Kaiser Justinian zum Feldzug gegen die Ostgoten zu bewegen. Dort verliebt er sich in dessen Gattin, die ebenso intrigante wie clevere Kaiserin Theodora. Feldherr Narses warnt vor dem Krieg.

  • Attila, der Hunnenkönig
    3.0

    33. Attila, der Hunnenkönig (1954)

    Im Jahre 452 steht König Attila mit seinen Horden voll bestialischen Kriegern vor den Toren Roms, um die "ewige Stadt" zu erobern. Die Versuche des römischen Zenturions Marcian, den Hunnenkönig zu stoppen, scheitern. Attila dringt mit seinen Mannen durch die Gemäuer der Stadt und macht es sich zur Aufgabe, so schnell wie möglich die Herrschaft an sich zu reißen. Die rasende "Geißel Gottes" wütet erbarmungslos weiter, bis sich Papst Leo I. einschaltet und versucht, den erbarmungslosen Kampf zu schlichten...

    Im Jahre 452 steht König Attila mit seinen Horden voll bestialischen Kriegern vor den Toren Roms, um die "ewige Stadt" zu erobern. Die Versuche des römischen Zenturions Marcian, den Hunnenkönig zu stoppen, scheitern. Attila dringt mit seinen Mannen durch die Gemäuer der Stadt und macht es sich zur Aufgabe, so schnell wie möglich die Herrschaft an sich zu reißen. Die rasende "Geißel Gottes" wütet erbarmungslos weiter, bis sich Papst Leo I. einschaltet und versucht, den erbarmungslosen Kampf zu schlichten...

  • Im Zeichen des Kreuzes
    2.5

    34. Im Zeichen des Kreuzes (1932)

    Nach dem Niederbrennen Roms beschließt Kaiser Nero die Christen dafür die Schuld zu geben, und erteilt das Edikt, dass sie alle gefangen und in die Arena geschickt werden. Als zwei alte Christen gefangengenommen werden, und Marcus, der höchste militärische Beamte in Rom dazukommt, und deren Stieftochter Mercia sieht, verliebt er sich sofort in sie und befreit sie. Marcus gerät daraufhin in Schwierigkeiten mit dem römischen Kaiser und mit der Kaiserin, die ihn liebt und eifersüchtig wird.

    Nach dem Niederbrennen Roms beschließt Kaiser Nero die Christen dafür die Schuld zu geben, und erteilt das Edikt, dass sie alle gefangen und in die Arena geschickt werden. Als zwei alte Christen gefangengenommen werden, und Marcus, der höchste militärische Beamte in Rom dazukommt, und deren Stieftochter Mercia sieht, verliebt er sich sofort in sie und befreit sie. Marcus gerät daraufhin in Schwierigkeiten mit dem römischen Kaiser und mit der Kaiserin, die ihn liebt und eifersüchtig wird.

  • Die letzten Tage von Pompeji
    0.0

    35. Die letzten Tage von Pompeji (1984)

    Pompeji, im Jahre 79 n. Chr.: Das Römische Reich hat den Höhepunkt seiner Macht erreicht, während das mächtige Pompeji unterhalb des Vesuvs bereits kurz vor der Katastrophe steht. Doch noch ahnen die Einwohner nichts davon. Der reiche Fischhändler Diomedes gibt ein Fest und lädt auch den wohlhabenden Glaucus ein, den er gerne als Schwiegersohn für seine Tochter Julia hätte. Glaucus begegnet am Hafen der schönen Jone, die kurz vor ihrer Weihe zur Isispriesterin steht. Sie ahnt nicht, dass Oberpriester Arcabas sie nur ihrer Schönheit und ihres Geldes wegen in seine Gewalt bringen möchte. Der ehemalige Sklave Lydon ist ein umjubelter Gladiator, der sich durch seine Auftritte genug Geld verdienen will, um seinen Vater freizukaufen. Seine große Liebe ist die blinde Sklavin Nydia. Sie alle werden in dramatische Ereignisse verstrickt, bevor es letztendlich nur noch darum geht, beim Ausbruch des Vesuv ihr nacktes Leben zu retten...

    Pompeji, im Jahre 79 n. Chr.: Das Römische Reich hat den Höhepunkt seiner Macht erreicht, während das mächtige Pompeji unterhalb des Vesuvs bereits kurz vor der Katastrophe steht. Doch noch ahnen die Einwohner nichts davon. Der reiche Fischhändler Diomedes gibt ein Fest und lädt auch den wohlhabenden Glaucus ein, den er gerne als Schwiegersohn für seine Tochter Julia hätte. Glaucus begegnet am Hafen der schönen Jone, die kurz vor ihrer Weihe zur Isispriesterin steht. Sie ahnt nicht, dass Oberpriester Arcabas sie nur ihrer Schönheit und ihres Geldes wegen in seine Gewalt bringen möchte. Der ehemalige Sklave Lydon ist ein umjubelter Gladiator, der sich durch seine Auftritte genug Geld verdienen will, um seinen Vater freizukaufen. Seine große Liebe ist die blinde Sklavin Nydia. Sie alle werden in dramatische Ereignisse verstrickt, bevor es letztendlich nur noch darum geht, beim Ausbruch des Vesuv ihr nacktes Leben zu retten...

  • Die verlorene Legion
    0.0

    36. Die verlorene Legion (1961)

    Rom führt im 7. Jahrhundert v. Chr. einen blutigen Dreifrontenkrieg gegen die Etrusker, Sabiner und Rebellen aus den eigenen Reihen. Als Horatius (Alan Ladd), der Feldherr der 4. Legion, in etruskische Gefangenschaft gerät, denkt man in Rom, er habe unerlaubt die Fronten gewechselt…

    Rom führt im 7. Jahrhundert v. Chr. einen blutigen Dreifrontenkrieg gegen die Etrusker, Sabiner und Rebellen aus den eigenen Reihen. Als Horatius (Alan Ladd), der Feldherr der 4. Legion, in etruskische Gefangenschaft gerät, denkt man in Rom, er habe unerlaubt die Fronten gewechselt…

  • Kampf um Rom II - Der Verrat
    0.0

    37. Kampf um Rom II - Der Verrat (1969)

    Cethegus (Laurence Harvey) hat es geschafft Byzanz dazu zu bewegen, die Ostgoten anzugreifen. Nach einigen Kämpfen kommt es vor Rom zu einer Entscheidungsschlacht. Als Belisar (Lang Jeffries), der Heerführer der Byzantiner jedoch stirbt, zieht sich seine Armee vorerst zurück. Die Ostgoten haben nun die besseren Karten, doch der Verräter Cethegus versucht die Goten durch eine erneute Intrige endgültig zu Fall zu bringen…

    Cethegus (Laurence Harvey) hat es geschafft Byzanz dazu zu bewegen, die Ostgoten anzugreifen. Nach einigen Kämpfen kommt es vor Rom zu einer Entscheidungsschlacht. Als Belisar (Lang Jeffries), der Heerführer der Byzantiner jedoch stirbt, zieht sich seine Armee vorerst zurück. Die Ostgoten haben nun die besseren Karten, doch der Verräter Cethegus versucht die Goten durch eine erneute Intrige endgültig zu Fall zu bringen…

  • Der größte der Gladiatoren
    0.0

    38. Der größte der Gladiatoren (1964)

    Als die römischen Truppen unter Cesar Galienius (Franco Cobianchi) Dacien erobern, fällt dem Imperator auch Attalus (Mark Forest), der Prinz von Dacien in die Hände. Dessen großes Talent zum Kämpfen bleibt Galienius nicht verborgen so dass er ihn zum Gladiator ausbilden lässt. Durch seinen Mut in der Arena gewinnt Attalus nicht nur schnell an Popularität beim römischen Volk, sondern auch das Herz von Valida, der jungen Tochter des Imperators. Die aufkeimende Liebe der beiden wird aber nicht von jedem kommentarlos hingenommen. Der Oberbefehlshaber der Truppen Zullo (Paolo Gozlino) hat nämlich schon lange ein Auge auf die römische Jungfer geworfen, und spinnt ein Komplott, dass ihm nicht nur Attalus vom Hals schaffen und Valida in seine Arme treiben, sondern auch die Macht des Imperators sichern soll.

    Als die römischen Truppen unter Cesar Galienius (Franco Cobianchi) Dacien erobern, fällt dem Imperator auch Attalus (Mark Forest), der Prinz von Dacien in die Hände. Dessen großes Talent zum Kämpfen bleibt Galienius nicht verborgen so dass er ihn zum Gladiator ausbilden lässt. Durch seinen Mut in der Arena gewinnt Attalus nicht nur schnell an Popularität beim römischen Volk, sondern auch das Herz von Valida, der jungen Tochter des Imperators. Die aufkeimende Liebe der beiden wird aber nicht von jedem kommentarlos hingenommen. Der Oberbefehlshaber der Truppen Zullo (Paolo Gozlino) hat nämlich schon lange ein Auge auf die römische Jungfer geworfen, und spinnt ein Komplott, dass ihm nicht nur Attalus vom Hals schaffen und Valida in seine Arme treiben, sondern auch die Macht des Imperators sichern soll.

  • Der letzte der Gladiatoren
    0.0

    39. Der letzte der Gladiatoren (1964)

    Caligula, der wahnsinnige römische Imperator, führt einen sinnlosen Krieg gegen Britannien. Glaucus, ein britischer Sklave, kämpft derart beeindruckend, dass er bald unbesiegter Gladiator der römischen Arenen wird. Als er jedoch Caligula töten will, lässt dieser ihn in den Kerker werfen. Die intrigante Messalina sieht nun ihre Chance, den heldenhaften Briten einzusetzen, den Herrscher vom Thron zu stürzen.

    Caligula, der wahnsinnige römische Imperator, führt einen sinnlosen Krieg gegen Britannien. Glaucus, ein britischer Sklave, kämpft derart beeindruckend, dass er bald unbesiegter Gladiator der römischen Arenen wird. Als er jedoch Caligula töten will, lässt dieser ihn in den Kerker werfen. Die intrigante Messalina sieht nun ihre Chance, den heldenhaften Briten einzusetzen, den Herrscher vom Thron zu stürzen.

  • Augustinus
    0.0

    40. Augustinus (2010)

    Hippo, Nordafrika, 430 nach Christus. In der von den Vandalen umzingelten Stadt erwarten die römischen Bürger ihr Schicksal. Bischof Augustinus versucht eine friedliche Übergabe der Stadt zu vermitteln, während der skrupellose Statthalter Valerius eine Chance sieht, seine Karriere zu befördern.

    Hippo, Nordafrika, 430 nach Christus. In der von den Vandalen umzingelten Stadt erwarten die römischen Bürger ihr Schicksal. Bischof Augustinus versucht eine friedliche Übergabe der Stadt zu vermitteln, während der skrupellose Statthalter Valerius eine Chance sieht, seine Karriere zu befördern.