Die besten Filme - Mockumentary

Entdecke die besten Mockumentary Filme und fiktiven Dokumentationen. Ein Mockumentary (aus "Mock" (Täuschung) und "Documentary" (Dokumentation) zusammengesetzt) beschreibt einen erfundenen, im Dokumentarstil gedrehten Film, der vorgibt, eine echte Dokumentation zu sein. Der Mockumentary-Stil findet gerne Satiren Verwendung. Im Horrorfilm-Genre kommen Mockumentary-Elemente häufig in Found-Footage Filmen vor.

  • Vertical Features Remake
    9.3

    1. Vertical Features Remake (1978)

    Greenaways Film Vertical Features Remake, in dem ein “Institute of Restoration and Reclamation” (“IRR”) mehrfach versucht, ein von Tulse Luper möglicherweise umgesetztes Filmprojekt anhand mehrerer struktureller Kriterien zu rekonstruieren, ist eine trockene Satire über den Strukturalismus, der bis in die späten siebziger Jahre die filmische Hochkultur dominierte. Die Akademiker um den IRR bekriegen sich mit ihren Versionen einer korrekten Struktur für Lupers ursprünglichen Film, sodass eine fast endlose (und mit dem Film noch nicht abgeschlossene) Kette von leicht strukturell unterschiedlichen Remakes entstehen muss. Absurd, absurd.

    Greenaways Film Vertical Features Remake, in dem ein “Institute of Restoration and Reclamation” (“IRR”) mehrfach versucht, ein von Tulse Luper möglicherweise umgesetztes Filmprojekt anhand mehrerer struktureller Kriterien zu rekonstruieren, ist eine trockene Satire über den Strukturalismus, der bis in die späten siebziger Jahre die filmische Hochkultur dominierte. Die Akademiker um den IRR bekriegen sich mit ihren Versionen einer korrekten Struktur für Lupers ursprünglichen Film, sodass eine fast endlose (und mit dem Film noch nicht abgeschlossene) Kette von leicht strukturell unterschiedlichen Remakes entstehen muss. Absurd, absurd.

    Greenaways Film Vertical Features Remake, in dem ein “Institute of Restoration and Reclamation” (“IRR”) mehrfach versucht, ein von Tulse Luper möglicherweise umgesetztes Filmprojekt anhand mehrerer struktureller Kriterien zu rekonstruieren, ist eine trockene Satire über den Strukturalismus, der bis in die späten siebziger Jahre die filmische Hochkultur dominierte. Die Akademiker um den IRR bekriegen sich mit ihren Versionen einer korrekten Struktur für Lupers ursprünglichen Film, sodass eine fast endlose (und mit dem Film noch nicht abgeschlossene) Kette von leicht strukturell unterschiedlichen Remakes entstehen muss. Absurd, absurd.

  • Deckname Dennis
    7.8

    2. Deckname Dennis (1997)

    Reporter Dennis Mascarenas reist im Auftrag des US-Senders DDC-TV durch die deutschen Landen. Was er findet, sind rechtsextreme Spinner, Gartenzwergliebhaber, weltgrößte Kuckucksuhren, Radfahrer und Autofahrer, Feministen und allerlei andere Gestalten...

    Reporter Dennis Mascarenas reist im Auftrag des US-Senders DDC-TV durch die deutschen Landen. Was er findet, sind rechtsextreme Spinner, Gartenzwergliebhaber, weltgrößte Kuckucksuhren, Radfahrer und Autofahrer, Feministen und allerlei andere Gestalten...

    Reporter Dennis Mascarenas reist im Auftrag des US-Senders DDC-TV durch die deutschen Landen. Was er findet, sind rechtsextreme Spinner, Gartenzwergliebhaber, weltgrößte Kuckucksuhren, Radfahrer und Autofahrer, Feministen und allerlei andere Gestalten...

  • This Is Spinal Tap
    7.7

    3. This Is Spinal Tap (1984)

    Die grandiose Musiksatire von Erfolgsregisseur Rob Reiner ist ein intelligent-bissiger Kommentar über das Rockbusiness und seine Mythen. Die fiktive Tourdokumentation über die Heavy-Metal-Band „Spinal Tap“ entlarvt in nur 80 Minuten alle Klischees, die noch heute bei so genannten Tourfilmen hochgehalten werden: euphorisierte Fans, die nur Blödsinn reden. Tourmanager, die behaupten, alles im Griff zu haben. Gigantische Bühnenbauten und miese Backstage-Räume, gruselige Proben, schreckliche Interviews und peinliche Autogrammstunden.

    Die grandiose Musiksatire von Erfolgsregisseur Rob Reiner ist ein intelligent-bissiger Kommentar über das Rockbusiness und seine Mythen. Die fiktive Tourdokumentation über die Heavy-Metal-Band „Spinal Tap“ entlarvt in nur 80 Minuten alle Klischees, die noch heute bei so genannten Tourfilmen hochgehalten werden: euphorisierte Fans, die nur Blödsinn reden. Tourmanager, die behaupten, alles im Griff zu haben. Gigantische Bühnenbauten und miese Backstage-Räume, gruselige Proben, schreckliche Interviews und peinliche Autogrammstunden.

    Die grandiose Musiksatire von Erfolgsregisseur Rob Reiner ist ein intelligent-bissiger Kommentar über das Rockbusiness und seine Mythen. Die fiktive Tourdokumentation über die Heavy-Metal-Band „Spinal Tap“ entlarvt in nur 80 Minuten alle Klischees, die noch heute bei so genannten Tourfilmen hochgehalten werden: euphorisierte Fans, die nur Blödsinn reden. Tourmanager, die behaupten, alles im Griff zu haben. Gigantische Bühnenbauten und miese Backstage-Räume, gruselige Proben, schreckliche Interviews und peinliche Autogrammstunden.

  • Die Mondverschwörung
    7.6

    4. Die Mondverschwörung (2011)

    Dennis Mascarenas, Chefreporter des amerikanischen Fernsehsenders DDC-TV, geht der Frage nach der Bedeutung des Mondes für die Gesellschaft in der Vergangenheit und Gegenwart nach. Dabei macht er diverse unerwartete Entdeckungen, z.B. in Bezug auf einen ausgereiften Immobilienmarkt für Grundstücksfläche auf dem Mond, aberwitzige Besitzansprüche eines Nachfahren Friedrich des Großen, unterschiedlichste esoterische Theorien wie die Wirkung des Monds auf unser Trinkwasser oder das Verhältnis der Deutschen zum Mond während des Dritten Reichs.

    Dennis Mascarenas, Chefreporter des amerikanischen Fernsehsenders DDC-TV, geht der Frage nach der Bedeutung des Mondes für die Gesellschaft in der Vergangenheit und Gegenwart nach. Dabei macht er diverse unerwartete Entdeckungen, z.B. in Bezug auf einen ausgereiften Immobilienmarkt für Grundstücksfläche auf dem Mond, aberwitzige Besitzansprüche eines Nachfahren Friedrich des Großen, unterschiedlichste esoterische Theorien wie die Wirkung des Monds auf unser Trinkwasser oder das Verhältnis der Deutschen zum Mond während des Dritten Reichs.

    Dennis Mascarenas, Chefreporter des amerikanischen Fernsehsenders DDC-TV, geht der Frage nach der Bedeutung des Mondes für die Gesellschaft in der Vergangenheit und Gegenwart nach. Dabei macht er diverse unerwartete Entdeckungen, z.B. in Bezug auf einen ausgereiften Immobilienmarkt für Grundstücksfläche auf dem Mond, aberwitzige Besitzansprüche eines Nachfahren Friedrich des Großen, unterschiedlichste esoterische Theorien wie die Wirkung des Monds auf unser Trinkwasser oder das Verhältnis der Deutschen zum Mond während des Dritten Reichs.

  • Banksy - Exit Through the Gift Shop
    7.6

    5. Banksy - Exit Through the Gift Shop (2010)

    "Ein Film über einen Mann, der versucht hat, einen Film über mich zu drehen", so beschreibt Banksy seinen ersten Spielfilm. Der britische Graffitikünstler ist für seine längst zu Ikonen gewordene Straßenkunst berühmt und streng darauf bedacht, seine Identität geheim zu halten, um einer möglichen Strafverfolgung zu entgehen. Darum überrascht es auch nicht, dass er nicht bereit war, sich von einem exzentrischen französischen Ladenbesitzer namens Thierry Guetta filmen zu lassen.

    "Ein Film über einen Mann, der versucht hat, einen Film über mich zu drehen", so beschreibt Banksy seinen ersten Spielfilm. Der britische Graffitikünstler ist für seine längst zu Ikonen gewordene Straßenkunst berühmt und streng darauf bedacht, seine Identität geheim zu halten, um einer möglichen Strafverfolgung zu entgehen. Darum überrascht es auch nicht, dass er nicht bereit war, sich von einem exzentrischen französischen Ladenbesitzer namens Thierry Guetta filmen zu lassen.

    "Ein Film über einen Mann, der versucht hat, einen Film über mich zu drehen", so beschreibt Banksy seinen ersten Spielfilm. Der britische Graffitikünstler ist für seine längst zu Ikonen gewordene Straßenkunst berühmt und streng darauf bedacht, seine Identität geheim zu halten, um einer möglichen Strafverfolgung zu entgehen. Darum überrascht es auch nicht, dass er nicht bereit war, sich von einem exzentrischen französischen Ladenbesitzer namens Thierry Guetta filmen zu lassen.

  • Strafpark
    7.6

    6. Strafpark (1971)

    1970. Der Vietnamkonflikt spitzt sich zu. Der Präsident verhängt den Ausnahmezustand und ordnet ein Notstandgesetz an, das erlaubt, “alle in Frage kommenden Personen, die die innere Sicherheit gefährden könnten”, festzunehmen. In einer Wüstenzone südlich von Kalifornien tagt ein Gericht, die Verurteilten müssen durch die Wüste fliehen, ohne von der bewaffneten Polizei eingeholt zu werden…

    1970. Der Vietnamkonflikt spitzt sich zu. Der Präsident verhängt den Ausnahmezustand und ordnet ein Notstandgesetz an, das erlaubt, “alle in Frage kommenden Personen, die die innere Sicherheit gefährden könnten”, festzunehmen. In einer Wüstenzone südlich von Kalifornien tagt ein Gericht, die Verurteilten müssen durch die Wüste fliehen, ohne von der bewaffneten Polizei eingeholt zu werden…

    1970. Der Vietnamkonflikt spitzt sich zu. Der Präsident verhängt den Ausnahmezustand und ordnet ein Notstandgesetz an, das erlaubt, “alle in Frage kommenden Personen, die die innere Sicherheit gefährden könnten”, festzunehmen. In einer Wüstenzone südlich von Kalifornien tagt ein Gericht, die Verurteilten müssen durch die Wüste fliehen, ohne von der bewaffneten Polizei eingeholt zu werden…

  • Zelig
    7.4

    7. Zelig (1983)

    Der kleine jüdische Angestellte Leonard Zelig ist ein Mann ohne Identität. Er kann sich chamäleonartig an seine Umwelt anpassen. Das geht sogar so weit, dass er die physischen Eigenschaften bestimmter Personen annehmen kann.

    Der kleine jüdische Angestellte Leonard Zelig ist ein Mann ohne Identität. Er kann sich chamäleonartig an seine Umwelt anpassen. Das geht sogar so weit, dass er die physischen Eigenschaften bestimmter Personen annehmen kann.

    Der kleine jüdische Angestellte Leonard Zelig ist ein Mann ohne Identität. Er kann sich chamäleonartig an seine Umwelt anpassen. Das geht sogar so weit, dass er die physischen Eigenschaften bestimmter Personen annehmen kann.

  • 5 Zimmer Küche Sarg
    7.4

    8. 5 Zimmer Küche Sarg (2014)

    Die Vampire Viago, Vladislav, Deacon und Petyr teilen sich eine Villa in Wellington. Abgesehen vom fehlenden Spiegelbild, einseitiger Ernährung und gelegentlichen Auseinandersetzungen mit Werwölfen unterscheidet sich ihr Alltag kaum von dem einer ganz normalen WG: Streitereien um den Abwasch und gemeinsame Partynächte stehen täglich auf dem Programm. Als der 8000-jährige Petyr den coolen Mittzwanziger Nick zum Vampir macht, müssen die anderen Verantwortung für den impulsiven Frischling übernehmen und ihm die Grundregeln des ewigen Lebens beibringen. Im Gegenzug erklärt ihnen Nick die technischen Errungenschaften der modernen Gesellschaft. Als er aber seinen menschlichen Freund Stu anschleppt, gerät das beschauliche Leben der Vampir-Veteranen völlig aus den Fugen.

    Die Vampire Viago, Vladislav, Deacon und Petyr teilen sich eine Villa in Wellington. Abgesehen vom fehlenden Spiegelbild, einseitiger Ernährung und gelegentlichen Auseinandersetzungen mit Werwölfen unterscheidet sich ihr Alltag kaum von dem einer ganz normalen WG: Streitereien um den Abwasch und gemeinsame Partynächte stehen täglich auf dem Programm. Als der 8000-jährige Petyr den coolen Mittzwanziger Nick zum Vampir macht, müssen die anderen Verantwortung für den impulsiven Frischling übernehmen und ihm die Grundregeln des ewigen Lebens beibringen. Im Gegenzug erklärt ihnen Nick die technischen Errungenschaften der modernen Gesellschaft. Als er aber seinen menschlichen Freund Stu anschleppt, gerät das beschauliche Leben der Vampir-Veteranen völlig aus den Fugen.

    Die Vampire Viago, Vladislav, Deacon und Petyr teilen sich eine Villa in Wellington. Abgesehen vom fehlenden Spiegelbild, einseitiger Ernährung und gelegentlichen Auseinandersetzungen mit Werwölfen unterscheidet sich ihr Alltag kaum von dem einer ganz normalen WG: Streitereien um den Abwasch und gemeinsame Partynächte stehen täglich auf dem Programm. Als der 8000-jährige Petyr den coolen Mittzwanziger Nick zum Vampir macht, müssen die anderen Verantwortung für den impulsiven Frischling übernehmen und ihm die Grundregeln des ewigen Lebens beibringen. Im Gegenzug erklärt ihnen Nick die technischen Errungenschaften der modernen Gesellschaft. Als er aber seinen menschlichen Freund Stu anschleppt, gerät das beschauliche Leben der Vampir-Veteranen völlig aus den Fugen.

  • Yeah! Yeah! Yeah!
    7.3

    9. Yeah! Yeah! Yeah! (1964)

    Wir schreiben das Jahr 1964 und vier junge Typen aus Liverpool sind kurz davor, die Welt zu verändern – wenn die völlig durchgedrehte Welt sie nur unerkannt aus ihren Hotelzimmern entkommen ließe! Richard Lesters frech-zeitgenössische Rock’n’Roll-Komödie stößt die Jungs, die als The Beatles auftreten, in einen Strudel von kreischenden Fans, paranoiden Produzenten, fanatischen Journalisten und nervenden Familienangehörigen…

    Wir schreiben das Jahr 1964 und vier junge Typen aus Liverpool sind kurz davor, die Welt zu verändern – wenn die völlig durchgedrehte Welt sie nur unerkannt aus ihren Hotelzimmern entkommen ließe! Richard Lesters frech-zeitgenössische Rock’n’Roll-Komödie stößt die Jungs, die als The Beatles auftreten, in einen Strudel von kreischenden Fans, paranoiden Produzenten, fanatischen Journalisten und nervenden Familienangehörigen…

    Wir schreiben das Jahr 1964 und vier junge Typen aus Liverpool sind kurz davor, die Welt zu verändern – wenn die völlig durchgedrehte Welt sie nur unerkannt aus ihren Hotelzimmern entkommen ließe! Richard Lesters frech-zeitgenössische Rock’n’Roll-Komödie stößt die Jungs, die als The Beatles auftreten, in einen Strudel von kreischenden Fans, paranoiden Produzenten, fanatischen Journalisten und nervenden Familienangehörigen…

  • Fraktus
    7.2

    10. Fraktus (2012)

    Fraktus ist eine deutsche Mockumentary über die Geschichte der gleichnamigen Technoband . Einst galten Fraktus als die Pioniere des Techno. Nun, nach 25 Jahren, planen sie ihr großes Comeback. Unterstützung erhält die Band dabei von ihrem Manager Roger Dettner der die Band mit einem Trick wieder zusammenbrachte.

    Fraktus ist eine deutsche Mockumentary über die Geschichte der gleichnamigen Technoband . Einst galten Fraktus als die Pioniere des Techno. Nun, nach 25 Jahren, planen sie ihr großes Comeback. Unterstützung erhält die Band dabei von ihrem Manager Roger Dettner der die Band mit einem Trick wieder zusammenbrachte.

    Fraktus ist eine deutsche Mockumentary über die Geschichte der gleichnamigen Technoband . Einst galten Fraktus als die Pioniere des Techno. Nun, nach 25 Jahren, planen sie ihr großes Comeback. Unterstützung erhält die Band dabei von ihrem Manager Roger Dettner der die Band mit einem Trick wieder zusammenbrachte.

  • Mann beißt Hund
    7.2

    11. Mann beißt Hund (1992)

    Ein Kamerateam begleitet den Killer Ben bei der Arbeit. Launig berichtet er über seinen Job und sein Leben. Bald weicht die anfängliche Distanz der Reporter der Kumpanei mit dem Mörder. Schließlich helfen sie sogar bei der Beseitigung der Leichen und legen selbst Hand an...

    Ein Kamerateam begleitet den Killer Ben bei der Arbeit. Launig berichtet er über seinen Job und sein Leben. Bald weicht die anfängliche Distanz der Reporter der Kumpanei mit dem Mörder. Schließlich helfen sie sogar bei der Beseitigung der Leichen und legen selbst Hand an...

    Ein Kamerateam begleitet den Killer Ben bei der Arbeit. Launig berichtet er über seinen Job und sein Leben. Bald weicht die anfängliche Distanz der Reporter der Kumpanei mit dem Mörder. Schließlich helfen sie sogar bei der Beseitigung der Leichen und legen selbst Hand an...

  • F wie Fälschung
    7.2

    12. F wie Fälschung (1973)

    Der Kunstfälscher Elmyr de Hory hat Mitte des vergangenen Jahrhunderts zahllose Meisterwerke von Meistern wie Matisse, Modigliani oder Picasso mit einer unfassbaren Leichtigkeit gefälscht und an große Museen verkauft, ohne, dass irgendein Experte seine Fälschungen von den "Originalen" hätte unterscheiden können. Als Ende der 60er-Jahre der Schriftsteller Clifford Irving eine aufklärende Biographie über den genialen Fälscher herausbringt, ist de Horys "Karriere" faktisch beendet, obwohl er bestreitet, seine Bilder jemals mit fremden Signaturen versehen zu haben. Jedoch entpuppt sich auch Irving als Krimineller, als er damit auffliegt, eine gefälschte, angeblich autorisierte Biographie des rätselhaften und legendären Industriemultis Howard Hughes an einen Verlag zu verkaufen. Orson Welles traf beide, de Hory und Irving, in de Horys Villa auf Ibiza und schuf ein beispielloses Vexierspiel über Wirklichkeit und Fiktion.

    Der Kunstfälscher Elmyr de Hory hat Mitte des vergangenen Jahrhunderts zahllose Meisterwerke von Meistern wie Matisse, Modigliani oder Picasso mit einer unfassbaren Leichtigkeit gefälscht und an große Museen verkauft, ohne, dass irgendein Experte seine Fälschungen von den "Originalen" hätte unterscheiden können. Als Ende der 60er-Jahre der Schriftsteller Clifford Irving eine aufklärende Biographie über den genialen Fälscher herausbringt, ist de Horys "Karriere" faktisch beendet, obwohl er bestreitet, seine Bilder jemals mit fremden Signaturen versehen zu haben. Jedoch entpuppt sich auch Irving als Krimineller, als er damit auffliegt, eine gefälschte, angeblich autorisierte Biographie des rätselhaften und legendären Industriemultis Howard Hughes an einen Verlag zu verkaufen. Orson Welles traf beide, de Hory und Irving, in de Horys Villa auf Ibiza und schuf ein beispielloses Vexierspiel über Wirklichkeit und Fiktion.

    Der Kunstfälscher Elmyr de Hory hat Mitte des vergangenen Jahrhunderts zahllose Meisterwerke von Meistern wie Matisse, Modigliani oder Picasso mit einer unfassbaren Leichtigkeit gefälscht und an große Museen verkauft, ohne, dass irgendein Experte seine Fälschungen von den "Originalen" hätte unterscheiden können. Als Ende der 60er-Jahre der Schriftsteller Clifford Irving eine aufklärende Biographie über den genialen Fälscher herausbringt, ist de Horys "Karriere" faktisch beendet, obwohl er bestreitet, seine Bilder jemals mit fremden Signaturen versehen zu haben. Jedoch entpuppt sich auch Irving als Krimineller, als er damit auffliegt, eine gefälschte, angeblich autorisierte Biographie des rätselhaften und legendären Industriemultis Howard Hughes an einen Verlag zu verkaufen. Orson Welles traf beide, de Hory und Irving, in de Horys Villa auf Ibiza und schuf ein beispielloses Vexierspiel über Wirklichkeit und Fiktion.

  • Kubrick, Nixon und der Mann im Mond
    7.1

    13. Kubrick, Nixon und der Mann im Mond (2002)

    Kubrick, Nixon und der Mann im Mond ist eine Mockumentary von William Karel, die zu "beweisen" versucht, dass die erste Mondlandung durch die Nixon-Administration inszeniert wurde, um im Falle eines Scheiterns der Apollo 11-Mission auf dieses (angeblich von Stanley Kubrick verfilmte) inszenierte Alternativmaterial zurückgreifen zu können.

    Kubrick, Nixon und der Mann im Mond ist eine Mockumentary von William Karel, die zu "beweisen" versucht, dass die erste Mondlandung durch die Nixon-Administration inszeniert wurde, um im Falle eines Scheiterns der Apollo 11-Mission auf dieses (angeblich von Stanley Kubrick verfilmte) inszenierte Alternativmaterial zurückgreifen zu können.

    Kubrick, Nixon und der Mann im Mond ist eine Mockumentary von William Karel, die zu "beweisen" versucht, dass die erste Mondlandung durch die Nixon-Administration inszeniert wurde, um im Falle eines Scheiterns der Apollo 11-Mission auf dieses (angeblich von Stanley Kubrick verfilmte) inszenierte Alternativmaterial zurückgreifen zu können.

  • The Great Martian War 1913 - 1917
    7.0

    14. The Great Martian War 1913 - 1917 (2013)

    Doku-Drama über den fiktiven Krieg mit den Marsianern von1913 - 1917.

    Doku-Drama über den fiktiven Krieg mit den Marsianern von1913 - 1917.

    Doku-Drama über den fiktiven Krieg mit den Marsianern von1913 - 1917.

  • Stromberg - Der Film
    7.0

    15. Stromberg - Der Film (2014)

    Das 50-jährige Bestehen der Capitol-Versicherung muss gefeiert werden, dachten sich die Chefs, und luden alle Mitarbeiter in ein Hotel ein. Doch das Gerücht geht um, der Firma ginge es nicht sonderlich gut. Um der Arbeitslosigkeit im Falle der Filialschließung zu entkommen, bliebe nur noch der Wechsel zum Hauptsitz. Das ist natürlich DIE Aufgabe für Stromberg, der auf der Feier pausenlos versucht, den Vorzeigeabteilungsleiter herauszukehren und seine Mitarbeiter hinter sich zu bringen. Dass dieses Vorhaben in absolutem Chaos endet, ist abzusehen.

    Das 50-jährige Bestehen der Capitol-Versicherung muss gefeiert werden, dachten sich die Chefs, und luden alle Mitarbeiter in ein Hotel ein. Doch das Gerücht geht um, der Firma ginge es nicht sonderlich gut. Um der Arbeitslosigkeit im Falle der Filialschließung zu entkommen, bliebe nur noch der Wechsel zum Hauptsitz. Das ist natürlich DIE Aufgabe für Stromberg, der auf der Feier pausenlos versucht, den Vorzeigeabteilungsleiter herauszukehren und seine Mitarbeiter hinter sich zu bringen. Dass dieses Vorhaben in absolutem Chaos endet, ist abzusehen.

    Das 50-jährige Bestehen der Capitol-Versicherung muss gefeiert werden, dachten sich die Chefs, und luden alle Mitarbeiter in ein Hotel ein. Doch das Gerücht geht um, der Firma ginge es nicht sonderlich gut. Um der Arbeitslosigkeit im Falle der Filialschließung zu entkommen, bliebe nur noch der Wechsel zum Hauptsitz. Das ist natürlich DIE Aufgabe für Stromberg, der auf der Feier pausenlos versucht, den Vorzeigeabteilungsleiter herauszukehren und seine Mitarbeiter hinter sich zu bringen. Dass dieses Vorhaben in absolutem Chaos endet, ist abzusehen.

  • Woody, der Unglücksrabe
    7.0

    16. Woody, der Unglücksrabe (1969)

    US-Gaunerkomödie von und mit Woody Allen aus dem Jahr 1969. Virgil hat nur Pech. Der Verbrecher bekommt so gar nichts auf die Reihe - Fluchtversuche scheitern, Banküberfälle auch und Taschendiebstahl sieht auch anders aus. Aber er trifft die Louise und möchte mit einem großen Coup ihre gemeinsame Zukunft sichern.

    US-Gaunerkomödie von und mit Woody Allen aus dem Jahr 1969. Virgil hat nur Pech. Der Verbrecher bekommt so gar nichts auf die Reihe - Fluchtversuche scheitern, Banküberfälle auch und Taschendiebstahl sieht auch anders aus. Aber er trifft die Louise und möchte mit einem großen Coup ihre gemeinsame Zukunft sichern.

    US-Gaunerkomödie von und mit Woody Allen aus dem Jahr 1969. Virgil hat nur Pech. Der Verbrecher bekommt so gar nichts auf die Reihe - Fluchtversuche scheitern, Banküberfälle auch und Taschendiebstahl sieht auch anders aus. Aber er trifft die Louise und möchte mit einem großen Coup ihre gemeinsame Zukunft sichern.

  • Forgotten Silver
    6.9

    17. Forgotten Silver (1995)

    Vielleicht haben Sie schon mal von der europäischen Pioniere des Kinos, von Jean Louis Lumire oder den Gebrüdern Skladanowksy gehört. Aber kennen Sie Colin McKenzie? Er ist sozusagen der "Lumire Neuseelands", ein fast vergessener Filmpionier, dessen Leben und Wirken sein Landsmann Peter Jackson in Forgotten Silver nachzeichnet. Seine liebevolle Nachahmung kleiner Details und die charmante Nachstellung anekdotenreicher Ereignisse machen seinen Film mehr zu einem inszenierten Spielfilm nach überlieferten Gegebenheiten, als zu einer Dokumentation.

    Vielleicht haben Sie schon mal von der europäischen Pioniere des Kinos, von Jean Louis Lumire oder den Gebrüdern Skladanowksy gehört. Aber kennen Sie Colin McKenzie? Er ist sozusagen der "Lumire Neuseelands", ein fast vergessener Filmpionier, dessen Leben und Wirken sein Landsmann Peter Jackson in Forgotten Silver nachzeichnet. Seine liebevolle Nachahmung kleiner Details und die charmante Nachstellung anekdotenreicher Ereignisse machen seinen Film mehr zu einem inszenierten Spielfilm nach überlieferten Gegebenheiten, als zu einer Dokumentation.

    Vielleicht haben Sie schon mal von der europäischen Pioniere des Kinos, von Jean Louis Lumire oder den Gebrüdern Skladanowksy gehört. Aber kennen Sie Colin McKenzie? Er ist sozusagen der "Lumire Neuseelands", ein fast vergessener Filmpionier, dessen Leben und Wirken sein Landsmann Peter Jackson in Forgotten Silver nachzeichnet. Seine liebevolle Nachahmung kleiner Details und die charmante Nachstellung anekdotenreicher Ereignisse machen seinen Film mehr zu einem inszenierten Spielfilm nach überlieferten Gegebenheiten, als zu einer Dokumentation.

  • Sweet and Lowdown
    6.8

    18. Sweet and Lowdown (1999)

    Im Amerika der dreißiger Jahre erweist sich Emmett Ray als begnadeter Jazzgitarrist, der nur von seinem großen Vorbild Django Reinhardt übertroffen wird. Doch weil der unzuverlässige Emmett mindestens so viel Zeit für Glücksspiel, Alkohol und Frauen wie für seine Musik aufwendet, gerät seine Karriere immer wieder ins Stocken. Erst die Beziehung zu einem taubstummen Mädchen lässt ihn verantwortungsbewusster werden. Doch dann kehrt wieder der alte Schlendrian ein und mit Emmet geht's rapide bergab.

    Im Amerika der dreißiger Jahre erweist sich Emmett Ray als begnadeter Jazzgitarrist, der nur von seinem großen Vorbild Django Reinhardt übertroffen wird. Doch weil der unzuverlässige Emmett mindestens so viel Zeit für Glücksspiel, Alkohol und Frauen wie für seine Musik aufwendet, gerät seine Karriere immer wieder ins Stocken. Erst die Beziehung zu einem taubstummen Mädchen lässt ihn verantwortungsbewusster werden. Doch dann kehrt wieder der alte Schlendrian ein und mit Emmet geht's rapide bergab.

    Im Amerika der dreißiger Jahre erweist sich Emmett Ray als begnadeter Jazzgitarrist, der nur von seinem großen Vorbild Django Reinhardt übertroffen wird. Doch weil der unzuverlässige Emmett mindestens so viel Zeit für Glücksspiel, Alkohol und Frauen wie für seine Musik aufwendet, gerät seine Karriere immer wieder ins Stocken. Erst die Beziehung zu einem taubstummen Mädchen lässt ihn verantwortungsbewusster werden. Doch dann kehrt wieder der alte Schlendrian ein und mit Emmet geht's rapide bergab.

  • Das Wunder von Wien
    6.8

    19. Das Wunder von Wien (2008)

    Es ist erst ein paar Wochen her. Österreich hat das Unglaubliche geschafft und wurde im eigenen Land Fußball-Europameister. Eine 45 minütige Dokumentation blickt zurück auf die österreichische Variante des Sommermärchens. Wir sehen noch einmal alle wichtigen Bilder und die entscheidenden Tore. Und wir teilen noch einmal die unglaublichen Emotionen, die Österreich während diesem unvergesslichen Grossereignis bewegten.

    Es ist erst ein paar Wochen her. Österreich hat das Unglaubliche geschafft und wurde im eigenen Land Fußball-Europameister. Eine 45 minütige Dokumentation blickt zurück auf die österreichische Variante des Sommermärchens. Wir sehen noch einmal alle wichtigen Bilder und die entscheidenden Tore. Und wir teilen noch einmal die unglaublichen Emotionen, die Österreich während diesem unvergesslichen Grossereignis bewegten.

    Es ist erst ein paar Wochen her. Österreich hat das Unglaubliche geschafft und wurde im eigenen Land Fußball-Europameister. Eine 45 minütige Dokumentation blickt zurück auf die österreichische Variante des Sommermärchens. Wir sehen noch einmal alle wichtigen Bilder und die entscheidenden Tore. Und wir teilen noch einmal die unglaublichen Emotionen, die Österreich während diesem unvergesslichen Grossereignis bewegten.

  • Best in Show
    6.7

    20. Best in Show (2000)

    Die gesamte Hundebesitzer-Gemeinde in den Vereinigten Staaten kann es kaum mehr erwarten, denn es sind nur noch wenige Tage, bis die „Mayflower Kennel Club Dog Show“ beginnt. Sie ist die größte Hunde-Show in den USA und daher immer ein wahres Highlight für die Liebhaber der verbeinigen besten Freunde des Menschen. Erwartet werden hunderte Teilnehmer, die beweisen wollen, dass ihr Hund den Sieg am meisten verdient hat und somit der beste Vierbeiner weit und breit ist. So auch Halran Pepper der seinen Bluthund Hubert auf Sieg getrimmt hat. Auch die das Anwaltspärchen Swan hat ihren neurotischen Weimeraner so gut es geht auf die Show vorbereitet und auch die Eheleute Ferry und Cookie Fleck sind sich mit Hund sicher, dass sie den Sieg davon tragen werden. Wenn jedoch so viele exotische und exzentrische Personen aufeinandertreffen, ist das Chaos schon vorprogrammiert.

    Die gesamte Hundebesitzer-Gemeinde in den Vereinigten Staaten kann es kaum mehr erwarten, denn es sind nur noch wenige Tage, bis die „Mayflower Kennel Club Dog Show“ beginnt. Sie ist die größte Hunde-Show in den USA und daher immer ein wahres Highlight für die Liebhaber der verbeinigen besten Freunde des Menschen. Erwartet werden hunderte Teilnehmer, die beweisen wollen, dass ihr Hund den Sieg am meisten verdient hat und somit der beste Vierbeiner weit und breit ist. So auch Halran Pepper der seinen Bluthund Hubert auf Sieg getrimmt hat. Auch die das Anwaltspärchen Swan hat ihren neurotischen Weimeraner so gut es geht auf die Show vorbereitet und auch die Eheleute Ferry und Cookie Fleck sind sich mit Hund sicher, dass sie den Sieg davon tragen werden. Wenn jedoch so viele exotische und exzentrische Personen aufeinandertreffen, ist das Chaos schon vorprogrammiert.

    Die gesamte Hundebesitzer-Gemeinde in den Vereinigten Staaten kann es kaum mehr erwarten, denn es sind nur noch wenige Tage, bis die „Mayflower Kennel Club Dog Show“ beginnt. Sie ist die größte Hunde-Show in den USA und daher immer ein wahres Highlight für die Liebhaber der verbeinigen besten Freunde des Menschen. Erwartet werden hunderte Teilnehmer, die beweisen wollen, dass ihr Hund den Sieg am meisten verdient hat und somit der beste Vierbeiner weit und breit ist. So auch Halran Pepper der seinen Bluthund Hubert auf Sieg getrimmt hat. Auch die das Anwaltspärchen Swan hat ihren neurotischen Weimeraner so gut es geht auf die Show vorbereitet und auch die Eheleute Ferry und Cookie Fleck sind sich mit Hund sicher, dass sie den Sieg davon tragen werden. Wenn jedoch so viele exotische und exzentrische Personen aufeinandertreffen, ist das Chaos schon vorprogrammiert.

  • Trollhunter
    6.7

    21. Trollhunter (2010)

    In The Troll Hunter will eine Gruppe von Studenten – bewaffnet mit Kamera und Mikro – einen vermeintlichen Bärenjäger bei seiner Arbeit begleiten, was sich wenig später als reines Himmelfahrtskommando herausstellt. Nicht nur ist Hans, der Jäger, wenig erbaut von seiner Begleitung, auch ist das Objekt seiner Begierde bei weitem größer und gefährlicher als angenommen: Trolle. So erweist es sich von Vorteil, wenn man kein Christ ist – ein Muss auf der Trolljagd, denn Christen besitzen in den Nüstern von Trollen einen ausgeprägten Eigengeruch. In The Troll Hunter erfährt man allerdings noch andere hilfreiche Tipps zum Überleben in Troll-verseuchten Gebieten und eine Unterweisung in der Nomenklatur der mythischen Wesen. Am Ende kommen die Studenten sogar einer staatstragenden Affäre auf die Spur – man hätte es eigentlich riechen müssen, auch wenn man kein Troll ist.

    In The Troll Hunter will eine Gruppe von Studenten – bewaffnet mit Kamera und Mikro – einen vermeintlichen Bärenjäger bei seiner Arbeit begleiten, was sich wenig später als reines Himmelfahrtskommando herausstellt. Nicht nur ist Hans, der Jäger, wenig erbaut von seiner Begleitung, auch ist das Objekt seiner Begierde bei weitem größer und gefährlicher als angenommen: Trolle. So erweist es sich von Vorteil, wenn man kein Christ ist – ein Muss auf der Trolljagd, denn Christen besitzen in den Nüstern von Trollen einen ausgeprägten Eigengeruch. In The Troll Hunter erfährt man allerdings noch andere hilfreiche Tipps zum Überleben in Troll-verseuchten Gebieten und eine Unterweisung in der Nomenklatur der mythischen Wesen. Am Ende kommen die Studenten sogar einer staatstragenden Affäre auf die Spur – man hätte es eigentlich riechen müssen, auch wenn man kein Troll ist.

    In The Troll Hunter will eine Gruppe von Studenten – bewaffnet mit Kamera und Mikro – einen vermeintlichen Bärenjäger bei seiner Arbeit begleiten, was sich wenig später als reines Himmelfahrtskommando herausstellt. Nicht nur ist Hans, der Jäger, wenig erbaut von seiner Begleitung, auch ist das Objekt seiner Begierde bei weitem größer und gefährlicher als angenommen: Trolle. So erweist es sich von Vorteil, wenn man kein Christ ist – ein Muss auf der Trolljagd, denn Christen besitzen in den Nüstern von Trollen einen ausgeprägten Eigengeruch. In The Troll Hunter erfährt man allerdings noch andere hilfreiche Tipps zum Überleben in Troll-verseuchten Gebieten und eine Unterweisung in der Nomenklatur der mythischen Wesen. Am Ende kommen die Studenten sogar einer staatstragenden Affäre auf die Spur – man hätte es eigentlich riechen müssen, auch wenn man kein Troll ist.

  • Behind the Mask
    6.6

    22. Behind the Mask (2006)

    Der Film spielt in einer rein fiktionalen Welt, in der die Morde einiger der berühmtesten Serienkiller der Filmgeschichte wirklich geschehen sind. Leslie Vernon hat ein Ziel, den perfekten Plan für einen Serienmord an einer Teeniegruppe. Monatelang wird er bei der Planung seines Vorhabens von einem Kamerateam verfolgt. Leslie zeigt, was hinter den Kulissen der berühmtesten Serienmorde, wie zum Beispiel denen von Michael Meyers, geschah. Doch nicht nur bei der Planung ist das Team live dabei, auch in der Nacht, als Leslie beginnt seinen Plan zu verwirklichen, schauen die Reporterin und ihr Team nicht weg und sind plötzlich hautnah mit dabei. Doch was Leslie geplant hatte, haben sie sich nie gewünscht.

    Der Film spielt in einer rein fiktionalen Welt, in der die Morde einiger der berühmtesten Serienkiller der Filmgeschichte wirklich geschehen sind. Leslie Vernon hat ein Ziel, den perfekten Plan für einen Serienmord an einer Teeniegruppe. Monatelang wird er bei der Planung seines Vorhabens von einem Kamerateam verfolgt. Leslie zeigt, was hinter den Kulissen der berühmtesten Serienmorde, wie zum Beispiel denen von Michael Meyers, geschah. Doch nicht nur bei der Planung ist das Team live dabei, auch in der Nacht, als Leslie beginnt seinen Plan zu verwirklichen, schauen die Reporterin und ihr Team nicht weg und sind plötzlich hautnah mit dabei. Doch was Leslie geplant hatte, haben sie sich nie gewünscht.

    Der Film spielt in einer rein fiktionalen Welt, in der die Morde einiger der berühmtesten Serienkiller der Filmgeschichte wirklich geschehen sind. Leslie Vernon hat ein Ziel, den perfekten Plan für einen Serienmord an einer Teeniegruppe. Monatelang wird er bei der Planung seines Vorhabens von einem Kamerateam verfolgt. Leslie zeigt, was hinter den Kulissen der berühmtesten Serienmorde, wie zum Beispiel denen von Michael Meyers, geschah. Doch nicht nur bei der Planung ist das Team live dabei, auch in der Nacht, als Leslie beginnt seinen Plan zu verwirklichen, schauen die Reporterin und ihr Team nicht weg und sind plötzlich hautnah mit dabei. Doch was Leslie geplant hatte, haben sie sich nie gewünscht.

  • The Rutles 2: Can't Buy Me Lunch
    6.5

    23. The Rutles 2: Can't Buy Me Lunch (2002)

    Dreiundzwanzig Jahre nach The Rutles: All You Need Is Cash erzählen berühmte Künstler, Schauspieler und Musiker, wie die Rutles sie beeinflusst haben.

    Dreiundzwanzig Jahre nach The Rutles: All You Need Is Cash erzählen berühmte Künstler, Schauspieler und Musiker, wie die Rutles sie beeinflusst haben.

    Dreiundzwanzig Jahre nach The Rutles: All You Need Is Cash erzählen berühmte Künstler, Schauspieler und Musiker, wie die Rutles sie beeinflusst haben.

  • This Ain’t California
    6.5

    24. This Ain’t California (2012)

    Der Film von Marten Persiel beschreibt die Welt der Skateboardfahrer ("Rollbrettfahrer") in der ehemaligen DDR der achtziger Jahre. Dabei zeichnet Persiel den Weg dreier Jugendliche über mehrere Jahre nach und schafft ein Bild von einer Sportbegeisterung, die mit den Vorgaben des Sozialismus und den Stereotypen des Ostblocks in keiner Weise auf einer Wellenlänge lag. Allein die Herausbildung einer Subkultur um den kalifornischen Skateboard-Spaß ist verblüffend genug. Für die Dokumentation begab sich Regisseur Persiel auf die Suche nach den alten Helden der Szene und brachte sie wieder zusammen. Gemeinsam berichten sie von ausschweifenden Parties, von Liebe, vom Verlust der Freunde und dem Aufeinandertreffen von Ost- und Westskatern. Mittels Animationen, Original-Aufnahmen und Interviews mit den Protagonisten wird eine kleine Außenseitergruppe in der DDR porträtiert, von der viele gar nicht wussten, dass es sie überhaupt gab.

    Der Film von Marten Persiel beschreibt die Welt der Skateboardfahrer ("Rollbrettfahrer") in der ehemaligen DDR der achtziger Jahre. Dabei zeichnet Persiel den Weg dreier Jugendliche über mehrere Jahre nach und schafft ein Bild von einer Sportbegeisterung, die mit den Vorgaben des Sozialismus und den Stereotypen des Ostblocks in keiner Weise auf einer Wellenlänge lag. Allein die Herausbildung einer Subkultur um den kalifornischen Skateboard-Spaß ist verblüffend genug. Für die Dokumentation begab sich Regisseur Persiel auf die Suche nach den alten Helden der Szene und brachte sie wieder zusammen. Gemeinsam berichten sie von ausschweifenden Parties, von Liebe, vom Verlust der Freunde und dem Aufeinandertreffen von Ost- und Westskatern. Mittels Animationen, Original-Aufnahmen und Interviews mit den Protagonisten wird eine kleine Außenseitergruppe in der DDR porträtiert, von der viele gar nicht wussten, dass es sie überhaupt gab.

    Der Film von Marten Persiel beschreibt die Welt der Skateboardfahrer ("Rollbrettfahrer") in der ehemaligen DDR der achtziger Jahre. Dabei zeichnet Persiel den Weg dreier Jugendliche über mehrere Jahre nach und schafft ein Bild von einer Sportbegeisterung, die mit den Vorgaben des Sozialismus und den Stereotypen des Ostblocks in keiner Weise auf einer Wellenlänge lag. Allein die Herausbildung einer Subkultur um den kalifornischen Skateboard-Spaß ist verblüffend genug. Für die Dokumentation begab sich Regisseur Persiel auf die Suche nach den alten Helden der Szene und brachte sie wieder zusammen. Gemeinsam berichten sie von ausschweifenden Parties, von Liebe, vom Verlust der Freunde und dem Aufeinandertreffen von Ost- und Westskatern. Mittels Animationen, Original-Aufnahmen und Interviews mit den Protagonisten wird eine kleine Außenseitergruppe in der DDR porträtiert, von der viele gar nicht wussten, dass es sie überhaupt gab.

  • Bob Roberts
    6.5

    25. Bob Roberts (1992)

    Der junge Karrierist Bob Roberts strebt einen Sitz im Senat an. Nach außen vertritt er Wertvorstellungen wie Nationalbewusstsein und den Erhalt der Familie. Hinter der Maskerade verbergen sich skrupelloses Eigeninteresse und eine Menge leerer Versprechungen.

    Der junge Karrierist Bob Roberts strebt einen Sitz im Senat an. Nach außen vertritt er Wertvorstellungen wie Nationalbewusstsein und den Erhalt der Familie. Hinter der Maskerade verbergen sich skrupelloses Eigeninteresse und eine Menge leerer Versprechungen.

    Der junge Karrierist Bob Roberts strebt einen Sitz im Senat an. Nach außen vertritt er Wertvorstellungen wie Nationalbewusstsein und den Erhalt der Familie. Hinter der Maskerade verbergen sich skrupelloses Eigeninteresse und eine Menge leerer Versprechungen.

  • Borat
    6.5

    26. Borat (2006)

    Nachdem er Kasachstan verlassen hat, ist Borat nach Amerika gereist um hier einen Dokumentarfilm über das Land und seine Einwohner zu drehen. Kreuz und quer fährt er durchs Land und trifft hier auf "wahre" Leute im "wahren" Leben und das hat zum Teil wahrlich irrsinnige Konsequenzen. Borats rückständiges und hinterwäldlerisches Auftreten ruft heftige Reaktionen hervor und entlarvt die Vorurteile und die Heuchelei der amerikanischen Kultur. In einigen Fällen teilen seine Interviewpartner durchaus seine unverschämten Ansichten vor allem bei den Themen ‚Männer & Frauen’ und ‚Hautfarbe’. Andere versuchen ihm eine patriotische Lektion in "Westlichen Werten" zu erteilen.

    Nachdem er Kasachstan verlassen hat, ist Borat nach Amerika gereist um hier einen Dokumentarfilm über das Land und seine Einwohner zu drehen. Kreuz und quer fährt er durchs Land und trifft hier auf "wahre" Leute im "wahren" Leben und das hat zum Teil wahrlich irrsinnige Konsequenzen. Borats rückständiges und hinterwäldlerisches Auftreten ruft heftige Reaktionen hervor und entlarvt die Vorurteile und die Heuchelei der amerikanischen Kultur. In einigen Fällen teilen seine Interviewpartner durchaus seine unverschämten Ansichten vor allem bei den Themen ‚Männer & Frauen’ und ‚Hautfarbe’. Andere versuchen ihm eine patriotische Lektion in "Westlichen Werten" zu erteilen.

    Nachdem er Kasachstan verlassen hat, ist Borat nach Amerika gereist um hier einen Dokumentarfilm über das Land und seine Einwohner zu drehen. Kreuz und quer fährt er durchs Land und trifft hier auf "wahre" Leute im "wahren" Leben und das hat zum Teil wahrlich irrsinnige Konsequenzen. Borats rückständiges und hinterwäldlerisches Auftreten ruft heftige Reaktionen hervor und entlarvt die Vorurteile und die Heuchelei der amerikanischen Kultur. In einigen Fällen teilen seine Interviewpartner durchaus seine unverschämten Ansichten vor allem bei den Themen ‚Männer & Frauen’ und ‚Hautfarbe’. Andere versuchen ihm eine patriotische Lektion in "Westlichen Werten" zu erteilen.

  • Hard Core Logo
    6.5

    27. Hard Core Logo (1996)

    Bruce McDonald begleitet die fiktive kanadische Punkband Hard Core Logo auf ihrer Last-Gasp Reunion-Tour durch ganz West-Kanada.

    Bruce McDonald begleitet die fiktive kanadische Punkband Hard Core Logo auf ihrer Last-Gasp Reunion-Tour durch ganz West-Kanada.

    Bruce McDonald begleitet die fiktive kanadische Punkband Hard Core Logo auf ihrer Last-Gasp Reunion-Tour durch ganz West-Kanada.

  • The Rutles: All You Need Is Cash
    6.4

    28. The Rutles: All You Need Is Cash (1978)

    Die im Stil einer Reportage daherkommende Parodie von Autor und Regisseur Eric Idle – Mitbegründer der legendären britischen Komikertruppe Monty Python – erzählt die Geschichte der Beatles, dieser vier jungen Männer aus Liverpool, die Anfang der 60er Jahre die Musikwelt revolutionierten...

    Die im Stil einer Reportage daherkommende Parodie von Autor und Regisseur Eric Idle – Mitbegründer der legendären britischen Komikertruppe Monty Python – erzählt die Geschichte der Beatles, dieser vier jungen Männer aus Liverpool, die Anfang der 60er Jahre die Musikwelt revolutionierten...

    Die im Stil einer Reportage daherkommende Parodie von Autor und Regisseur Eric Idle – Mitbegründer der legendären britischen Komikertruppe Monty Python – erzählt die Geschichte der Beatles, dieser vier jungen Männer aus Liverpool, die Anfang der 60er Jahre die Musikwelt revolutionierten...

  • Gnadenlos schön
    6.4

    29. Gnadenlos schön (1999)

    Ein Schönheitswettbewerb der etwas anderen Art in einem Kaff in Minnesota. Eine der Favoritinnen ist Amber die sich erhofft mit dem Sieg endlich ihr dorf verlassen zu können. Doch da ist auch noch Becky deren Mutter vor Jahren selber gewonnen hat und die auch ihre Tochter als Siegerin sehen will.

    Ein Schönheitswettbewerb der etwas anderen Art in einem Kaff in Minnesota. Eine der Favoritinnen ist Amber die sich erhofft mit dem Sieg endlich ihr dorf verlassen zu können. Doch da ist auch noch Becky deren Mutter vor Jahren selber gewonnen hat und die auch ihre Tochter als Siegerin sehen will.

    Ein Schönheitswettbewerb der etwas anderen Art in einem Kaff in Minnesota. Eine der Favoritinnen ist Amber die sich erhofft mit dem Sieg endlich ihr dorf verlassen zu können. Doch da ist auch noch Becky deren Mutter vor Jahren selber gewonnen hat und die auch ihre Tochter als Siegerin sehen will.

  • Blair Witch Project
    6.3

    30. Blair Witch Project (1999)

    Am 21. Oktober 1994 brechen die drei Filmstudenten Heather Donahue, Michael Williams und Joshua Leonard in den Blackhill Forest in Maryland auf. Dort wollen sie einen Dokumentarfilm über eine legendäre Spukgestalt drehen, die sogenannte Hexe von Blair. Ein Jahr später wird ihr Filmmaterial gefunden. Die erhaltenen Filmaufnahmen sind ihr Vermächtnis. Sie zeigen die letzten Tage der Filmemacher, ihre quälende fünftägige Wanderung durch den undurchdringlichen Wald und die grauenerregenden Vorgänge, die zu ihrem Verschwinden geführt haben.

    Am 21. Oktober 1994 brechen die drei Filmstudenten Heather Donahue, Michael Williams und Joshua Leonard in den Blackhill Forest in Maryland auf. Dort wollen sie einen Dokumentarfilm über eine legendäre Spukgestalt drehen, die sogenannte Hexe von Blair. Ein Jahr später wird ihr Filmmaterial gefunden. Die erhaltenen Filmaufnahmen sind ihr Vermächtnis. Sie zeigen die letzten Tage der Filmemacher, ihre quälende fünftägige Wanderung durch den undurchdringlichen Wald und die grauenerregenden Vorgänge, die zu ihrem Verschwinden geführt haben.

    Am 21. Oktober 1994 brechen die drei Filmstudenten Heather Donahue, Michael Williams und Joshua Leonard in den Blackhill Forest in Maryland auf. Dort wollen sie einen Dokumentarfilm über eine legendäre Spukgestalt drehen, die sogenannte Hexe von Blair. Ein Jahr später wird ihr Filmmaterial gefunden. Die erhaltenen Filmaufnahmen sind ihr Vermächtnis. Sie zeigen die letzten Tage der Filmemacher, ihre quälende fünftägige Wanderung durch den undurchdringlichen Wald und die grauenerregenden Vorgänge, die zu ihrem Verschwinden geführt haben.

  • I'm Still Here
    6.2

    31. I'm Still Here (2010)

    Im Oktober 2008 überrascht Joaquin Phoenix die Öffentlichkeit mit der Ankündigung, seine Karriere als Schauspieler zu beenden. Er wollte von nun an Rapper sein. Seine öffentlichen Auftritte wurden von da an immer merkwürdiger. Phoenix war nur noch ungepflegt und mit Zauselbart zu sehen, interessierte sich wenig für sein Gegenüber und wirkte beständig geistesabwesend und/oder auf Drogen. Eine erste Bühnenshow als Rapper sowie ein legendärer Auftritt in der Talkshow von David Letterman ließen ihn zum Gespött von Hollywood werden, während sich andere ernsthaft um die Gesundheit von Phoenix sorgten. Immer mit der Kamera dabei war sein Schwager und Schauspielkollege Casey Affleck. „I’m still here“ ist das Ergebnis von dessen Beobachtungen, ein Blick hinter die Kulissen, der zeigt wie es wirklich war. Oder doch nicht?

    Im Oktober 2008 überrascht Joaquin Phoenix die Öffentlichkeit mit der Ankündigung, seine Karriere als Schauspieler zu beenden. Er wollte von nun an Rapper sein. Seine öffentlichen Auftritte wurden von da an immer merkwürdiger. Phoenix war nur noch ungepflegt und mit Zauselbart zu sehen, interessierte sich wenig für sein Gegenüber und wirkte beständig geistesabwesend und/oder auf Drogen. Eine erste Bühnenshow als Rapper sowie ein legendärer Auftritt in der Talkshow von David Letterman ließen ihn zum Gespött von Hollywood werden, während sich andere ernsthaft um die Gesundheit von Phoenix sorgten. Immer mit der Kamera dabei war sein Schwager und Schauspielkollege Casey Affleck. „I’m still here“ ist das Ergebnis von dessen Beobachtungen, ein Blick hinter die Kulissen, der zeigt wie es wirklich war. Oder doch nicht?

    Im Oktober 2008 überrascht Joaquin Phoenix die Öffentlichkeit mit der Ankündigung, seine Karriere als Schauspieler zu beenden. Er wollte von nun an Rapper sein. Seine öffentlichen Auftritte wurden von da an immer merkwürdiger. Phoenix war nur noch ungepflegt und mit Zauselbart zu sehen, interessierte sich wenig für sein Gegenüber und wirkte beständig geistesabwesend und/oder auf Drogen. Eine erste Bühnenshow als Rapper sowie ein legendärer Auftritt in der Talkshow von David Letterman ließen ihn zum Gespött von Hollywood werden, während sich andere ernsthaft um die Gesundheit von Phoenix sorgten. Immer mit der Kamera dabei war sein Schwager und Schauspielkollege Casey Affleck. „I’m still here“ ist das Ergebnis von dessen Beobachtungen, ein Blick hinter die Kulissen, der zeigt wie es wirklich war. Oder doch nicht?

  • Vampire - Verstecken war gestern!
    6.0

    32. Vampire - Verstecken war gestern! (2010)

    Schluss mit dem Verstecken! Die Vampire sind unter uns. Und zumindest in Belgien werden sie auch in die Gesellschaft integriert. Um den Normalsterblichen einen Blick aufs untote Leben zu geben, wird eine Kameracrew losgeschickt, um im Reality-TV-Stil zu zeigen, wie es sich als Vampir so lebt. Die Crew trifft auf den Patriarch Georges, seine Frau Bertha und die beiden Kinder Samson und Grace. Wie jede Familie hat auch diese ihre Probleme: Grace möchte sterblich sein und begeht ein ums andere Mal Suizid, bleibt jedoch erfolglos, und Samson lässt nichts anbrennen. Er verführt die Frau des Vampirfürsten des Distrikts. Das hat Folgen, denn aus dem beschaulichen und schönen Leben in Belgien geht es ab in die Verbannung nach Kanada, wo das Blutsaugerdasein alles andere als angenehm ist ...

    Schluss mit dem Verstecken! Die Vampire sind unter uns. Und zumindest in Belgien werden sie auch in die Gesellschaft integriert. Um den Normalsterblichen einen Blick aufs untote Leben zu geben, wird eine Kameracrew losgeschickt, um im Reality-TV-Stil zu zeigen, wie es sich als Vampir so lebt. Die Crew trifft auf den Patriarch Georges, seine Frau Bertha und die beiden Kinder Samson und Grace. Wie jede Familie hat auch diese ihre Probleme: Grace möchte sterblich sein und begeht ein ums andere Mal Suizid, bleibt jedoch erfolglos, und Samson lässt nichts anbrennen. Er verführt die Frau des Vampirfürsten des Distrikts. Das hat Folgen, denn aus dem beschaulichen und schönen Leben in Belgien geht es ab in die Verbannung nach Kanada, wo das Blutsaugerdasein alles andere als angenehm ist ...

    Schluss mit dem Verstecken! Die Vampire sind unter uns. Und zumindest in Belgien werden sie auch in die Gesellschaft integriert. Um den Normalsterblichen einen Blick aufs untote Leben zu geben, wird eine Kameracrew losgeschickt, um im Reality-TV-Stil zu zeigen, wie es sich als Vampir so lebt. Die Crew trifft auf den Patriarch Georges, seine Frau Bertha und die beiden Kinder Samson und Grace. Wie jede Familie hat auch diese ihre Probleme: Grace möchte sterblich sein und begeht ein ums andere Mal Suizid, bleibt jedoch erfolglos, und Samson lässt nichts anbrennen. Er verführt die Frau des Vampirfürsten des Distrikts. Das hat Folgen, denn aus dem beschaulichen und schönen Leben in Belgien geht es ab in die Verbannung nach Kanada, wo das Blutsaugerdasein alles andere als angenehm ist ...

  • 90 Minuten - Bei Abpfiff Frieden
    6.0

    33. 90 Minuten - Bei Abpfiff Frieden (2016)

    Der Nahost-Konflikt hat 100 Jahre gedauert. 100 Jahre Kriege, Blutvergießen und Leid. 100 Jahre Friedenspläne – 100 Jahre Scheitern. Und jetzt ist es vorbei! Endlich haben sie eine Lösung gefunden: ein Fußballspiel. Ein einziges Spiel, das bestimmt, wer bleiben darf und wer sich eine neue Heimat suchen muss." Mit dieser sensationellen Nachricht beginnen die so minuziösen wie strapaziösen Vorbereitungen der Internationalen Fußballassoziation IFA mit zwei israelischen und palästinensischen Verbandsfunktionären für den "90-Minuten-Krieg".

    Der Nahost-Konflikt hat 100 Jahre gedauert. 100 Jahre Kriege, Blutvergießen und Leid. 100 Jahre Friedenspläne – 100 Jahre Scheitern. Und jetzt ist es vorbei! Endlich haben sie eine Lösung gefunden: ein Fußballspiel. Ein einziges Spiel, das bestimmt, wer bleiben darf und wer sich eine neue Heimat suchen muss." Mit dieser sensationellen Nachricht beginnen die so minuziösen wie strapaziösen Vorbereitungen der Internationalen Fußballassoziation IFA mit zwei israelischen und palästinensischen Verbandsfunktionären für den "90-Minuten-Krieg".

    Der Nahost-Konflikt hat 100 Jahre gedauert. 100 Jahre Kriege, Blutvergießen und Leid. 100 Jahre Friedenspläne – 100 Jahre Scheitern. Und jetzt ist es vorbei! Endlich haben sie eine Lösung gefunden: ein Fußballspiel. Ein einziges Spiel, das bestimmt, wer bleiben darf und wer sich eine neue Heimat suchen muss." Mit dieser sensationellen Nachricht beginnen die so minuziösen wie strapaziösen Vorbereitungen der Internationalen Fußballassoziation IFA mit zwei israelischen und palästinensischen Verbandsfunktionären für den "90-Minuten-Krieg".

  • The Last Broadcast
    5.9

    34. The Last Broadcast (1998)

    Zwei enthusiastische TV-Produzenten begeben sich gemeinsam mit einem Assistenten in einen Wald um die Legende des Teufels von Jersey zu untersuchen. Tage später taucht nur einer des Trio wieder auf. Er wird zum Hauptverdächtigen im Verschwinden der beiden anderen. Ein lokaler Filmemacher, der das umfangreiche Material der gefundenen Kamera sichtet, kommt zu einer anderen Schlussfolgerung.

    Zwei enthusiastische TV-Produzenten begeben sich gemeinsam mit einem Assistenten in einen Wald um die Legende des Teufels von Jersey zu untersuchen. Tage später taucht nur einer des Trio wieder auf. Er wird zum Hauptverdächtigen im Verschwinden der beiden anderen. Ein lokaler Filmemacher, der das umfangreiche Material der gefundenen Kamera sichtet, kommt zu einer anderen Schlussfolgerung.

    Zwei enthusiastische TV-Produzenten begeben sich gemeinsam mit einem Assistenten in einen Wald um die Legende des Teufels von Jersey zu untersuchen. Tage später taucht nur einer des Trio wieder auf. Er wird zum Hauptverdächtigen im Verschwinden der beiden anderen. Ein lokaler Filmemacher, der das umfangreiche Material der gefundenen Kamera sichtet, kommt zu einer anderen Schlussfolgerung.

  • Computer Chess
    5.8

    35. Computer Chess (2013)

    Pseudo-Dokumentarfilm über einen fiktiven Wettkampf von Schachprogrammen, der optisch aus den 1980er Jahren stammen kann.

    Pseudo-Dokumentarfilm über einen fiktiven Wettkampf von Schachprogrammen, der optisch aus den 1980er Jahren stammen kann.

    Pseudo-Dokumentarfilm über einen fiktiven Wettkampf von Schachprogrammen, der optisch aus den 1980er Jahren stammen kann.

  • Zwischenfall am Loch Ness
    5.8

    36. Zwischenfall am Loch Ness (2004)

    Werner Herzog begibt sich mit Zak Penn und Kameramann Gabriel Beristain nach Schottland, um einen Dokumentarfilm über das Monster von Loch Ness zu drehen. Das Projekt scheint nach und nach allerdings aus dem Ruder zu laufen…Denn Produzent Zak Penn hat ein Model gebucht, das Loch Ness-Monster taucht tatsächlich auf und schließlich checken auch noch der Kamera- und Tonmann aus. Was ist da nur los?

    Werner Herzog begibt sich mit Zak Penn und Kameramann Gabriel Beristain nach Schottland, um einen Dokumentarfilm über das Monster von Loch Ness zu drehen. Das Projekt scheint nach und nach allerdings aus dem Ruder zu laufen…Denn Produzent Zak Penn hat ein Model gebucht, das Loch Ness-Monster taucht tatsächlich auf und schließlich checken auch noch der Kamera- und Tonmann aus. Was ist da nur los?

    Werner Herzog begibt sich mit Zak Penn und Kameramann Gabriel Beristain nach Schottland, um einen Dokumentarfilm über das Monster von Loch Ness zu drehen. Das Projekt scheint nach und nach allerdings aus dem Ruder zu laufen…Denn Produzent Zak Penn hat ein Model gebucht, das Loch Ness-Monster taucht tatsächlich auf und schließlich checken auch noch der Kamera- und Tonmann aus. Was ist da nur los?

  • Jonas
    5.4

    37. Jonas (2012)

    Jonas ist 18 Jahre alt und immer wieder sitzengeblieben. Als er an der Brandenburger Gesamtschule Paul Dessau aufgenommen wird, ist dies seine letzte Chance auf einen Schulabschluss. Das experimentelle Filmprojekt Jonas ist eine Mischform aus Fiktion und Dokumentation: Gedreht wurde während des normalen Unterrichts einer 10. Klasse in einer Brandenburger Gesamtschule, mit den Lehrern und Schülern sowie Christian Ulmen als "Jonas". Die Essenz des Projekts liegt in der Beeinflussung des realen Raumes durch Hinzufügen einer Kunstfigur und der daraus resultierenden Veränderung der Wahrnehmung. Eine faszinierende und mit leisem Lächeln realisierte filmische Studie über das System Schule, über Pubertät, Liebe und Musik.

    Jonas ist 18 Jahre alt und immer wieder sitzengeblieben. Als er an der Brandenburger Gesamtschule Paul Dessau aufgenommen wird, ist dies seine letzte Chance auf einen Schulabschluss. Das experimentelle Filmprojekt Jonas ist eine Mischform aus Fiktion und Dokumentation: Gedreht wurde während des normalen Unterrichts einer 10. Klasse in einer Brandenburger Gesamtschule, mit den Lehrern und Schülern sowie Christian Ulmen als "Jonas". Die Essenz des Projekts liegt in der Beeinflussung des realen Raumes durch Hinzufügen einer Kunstfigur und der daraus resultierenden Veränderung der Wahrnehmung. Eine faszinierende und mit leisem Lächeln realisierte filmische Studie über das System Schule, über Pubertät, Liebe und Musik.

    Jonas ist 18 Jahre alt und immer wieder sitzengeblieben. Als er an der Brandenburger Gesamtschule Paul Dessau aufgenommen wird, ist dies seine letzte Chance auf einen Schulabschluss. Das experimentelle Filmprojekt Jonas ist eine Mischform aus Fiktion und Dokumentation: Gedreht wurde während des normalen Unterrichts einer 10. Klasse in einer Brandenburger Gesamtschule, mit den Lehrern und Schülern sowie Christian Ulmen als "Jonas". Die Essenz des Projekts liegt in der Beeinflussung des realen Raumes durch Hinzufügen einer Kunstfigur und der daraus resultierenden Veränderung der Wahrnehmung. Eine faszinierende und mit leisem Lächeln realisierte filmische Studie über das System Schule, über Pubertät, Liebe und Musik.

  • Brüno
    5.4

    38. Brüno (2009)

    Der österreichische Fashion-Addict Brüno erregt mit seiner Fernsehsendung "Funkyzeit" Aufsehen. Auf einer großen Modeschau sorgt er mit einem Anzug aus Velcro für Chaos und wird von der Branche geächtet, seine Show wird abgesetzt, sein kleinwüchsiger thailändischer Liebhaber verlässt ihn. Tief verletzt macht sich Brüno mit seinem ihm treu ergebenen Assistenten Lutz auf den Weg in die USA, um dort berühmt zu werden. Es ist ein dorniger Weg, aber Brüno lässt nichts unversucht, um sich seinen Traum zu erfüllen.

    Der österreichische Fashion-Addict Brüno erregt mit seiner Fernsehsendung "Funkyzeit" Aufsehen. Auf einer großen Modeschau sorgt er mit einem Anzug aus Velcro für Chaos und wird von der Branche geächtet, seine Show wird abgesetzt, sein kleinwüchsiger thailändischer Liebhaber verlässt ihn. Tief verletzt macht sich Brüno mit seinem ihm treu ergebenen Assistenten Lutz auf den Weg in die USA, um dort berühmt zu werden. Es ist ein dorniger Weg, aber Brüno lässt nichts unversucht, um sich seinen Traum zu erfüllen.

    Der österreichische Fashion-Addict Brüno erregt mit seiner Fernsehsendung "Funkyzeit" Aufsehen. Auf einer großen Modeschau sorgt er mit einem Anzug aus Velcro für Chaos und wird von der Branche geächtet, seine Show wird abgesetzt, sein kleinwüchsiger thailändischer Liebhaber verlässt ihn. Tief verletzt macht sich Brüno mit seinem ihm treu ergebenen Assistenten Lutz auf den Weg in die USA, um dort berühmt zu werden. Es ist ein dorniger Weg, aber Brüno lässt nichts unversucht, um sich seinen Traum zu erfüllen.

  • Apollo 18
    5.0

    39. Apollo 18 (2011)

    Offiziell hat am 7. Dezember 1972 das letzte Mal ein Mensch seine Fußabdrücke auf dem Mond hinterlassen. Seitdem soll niemand mehr den einzig natürlichen Satelliten der Erde betreten haben. Doch ist das wirklich wahr? Wurde die schon akribisch durchgeplante Apollo-18-Mission wirklich nur wegen Finanzierungsproblemen auf Eis gelegt? Oder gibt es einen glaubwürdigeren Grund, weshalb die Menschen ihren weißen Begleiter meiden?Doch nun gefundene Videoaufnahmen der Apollo 18 Besatzung sprechen eine deutliche Sprache: Die Mission fand statt und die Menschheit hat ihre guten Gründe, den Mond niemals wieder anzufliegen. Denn schon kurz nach der Landung beginnen sich seltsame Ereignisse zu häufen: Die Kommunikation fällt aus, technische Störungen treten auf und nach einem Biss eines insektenartigen Wesens wird schnell klar: Sie sind nicht allein…

    Offiziell hat am 7. Dezember 1972 das letzte Mal ein Mensch seine Fußabdrücke auf dem Mond hinterlassen. Seitdem soll niemand mehr den einzig natürlichen Satelliten der Erde betreten haben. Doch ist das wirklich wahr? Wurde die schon akribisch durchgeplante Apollo-18-Mission wirklich nur wegen Finanzierungsproblemen auf Eis gelegt? Oder gibt es einen glaubwürdigeren Grund, weshalb die Menschen ihren weißen Begleiter meiden?Doch nun gefundene Videoaufnahmen der Apollo 18 Besatzung sprechen eine deutliche Sprache: Die Mission fand statt und die Menschheit hat ihre guten Gründe, den Mond niemals wieder anzufliegen. Denn schon kurz nach der Landung beginnen sich seltsame Ereignisse zu häufen: Die Kommunikation fällt aus, technische Störungen treten auf und nach einem Biss eines insektenartigen Wesens wird schnell klar: Sie sind nicht allein…

    Offiziell hat am 7. Dezember 1972 das letzte Mal ein Mensch seine Fußabdrücke auf dem Mond hinterlassen. Seitdem soll niemand mehr den einzig natürlichen Satelliten der Erde betreten haben. Doch ist das wirklich wahr? Wurde die schon akribisch durchgeplante Apollo-18-Mission wirklich nur wegen Finanzierungsproblemen auf Eis gelegt? Oder gibt es einen glaubwürdigeren Grund, weshalb die Menschen ihren weißen Begleiter meiden?Doch nun gefundene Videoaufnahmen der Apollo 18 Besatzung sprechen eine deutliche Sprache: Die Mission fand statt und die Menschheit hat ihre guten Gründe, den Mond niemals wieder anzufliegen. Denn schon kurz nach der Landung beginnen sich seltsame Ereignisse zu häufen: Die Kommunikation fällt aus, technische Störungen treten auf und nach einem Biss eines insektenartigen Wesens wird schnell klar: Sie sind nicht allein…

  • Die Delegation
    4.5

    40. Die Delegation (1970)

    Der Journalist Will Roczinski wird südlich von Los Angeles tot in seinem Auto aufgefunden. Obwohl der ganzen Sache eher skeptisch gegenüber stehend, ist er vor seinem Tod Hinweisen nachgegangen, die den Besuch der Erde durch Außerirdische belegen könnten. Die Auswertung des in seinem Auto gefundenen Filmmaterials lässt diese Möglichkeit zumindest zu.

    Der Journalist Will Roczinski wird südlich von Los Angeles tot in seinem Auto aufgefunden. Obwohl der ganzen Sache eher skeptisch gegenüber stehend, ist er vor seinem Tod Hinweisen nachgegangen, die den Besuch der Erde durch Außerirdische belegen könnten. Die Auswertung des in seinem Auto gefundenen Filmmaterials lässt diese Möglichkeit zumindest zu.

    Der Journalist Will Roczinski wird südlich von Los Angeles tot in seinem Auto aufgefunden. Obwohl der ganzen Sache eher skeptisch gegenüber stehend, ist er vor seinem Tod Hinweisen nachgegangen, die den Besuch der Erde durch Außerirdische belegen könnten. Die Auswertung des in seinem Auto gefundenen Filmmaterials lässt diese Möglichkeit zumindest zu.

  • Mermaids: The Body Found
    4.0

    41. Mermaids: The Body Found (2012)

    Seemannsgarn oder wissenschaftliche Sensation? Forscher der amerikanischen Ozeanografie-Behörde "NOAA" machen eine bemerkenswerte Entdeckung: Im Meer zeichnen sie völlig neuartige akustische Signale auf - die "Stimme" eines bislang unbekannten Wesens? Augenzeugenberichten zufolge sollen im Bundesstaat Washington sogar Überreste eines mysteriösen Wassermenschen an Land gespült worden sein. Könnte ein solches Mischwesen aus Meerestier und Homo sapiens tatsächlich existieren?

    Seemannsgarn oder wissenschaftliche Sensation? Forscher der amerikanischen Ozeanografie-Behörde "NOAA" machen eine bemerkenswerte Entdeckung: Im Meer zeichnen sie völlig neuartige akustische Signale auf - die "Stimme" eines bislang unbekannten Wesens? Augenzeugenberichten zufolge sollen im Bundesstaat Washington sogar Überreste eines mysteriösen Wassermenschen an Land gespült worden sein. Könnte ein solches Mischwesen aus Meerestier und Homo sapiens tatsächlich existieren?

    Seemannsgarn oder wissenschaftliche Sensation? Forscher der amerikanischen Ozeanografie-Behörde "NOAA" machen eine bemerkenswerte Entdeckung: Im Meer zeichnen sie völlig neuartige akustische Signale auf - die "Stimme" eines bislang unbekannten Wesens? Augenzeugenberichten zufolge sollen im Bundesstaat Washington sogar Überreste eines mysteriösen Wassermenschen an Land gespült worden sein. Könnte ein solches Mischwesen aus Meerestier und Homo sapiens tatsächlich existieren?

  • The Naked Brothers Band: The Movie
    10.0

    42. The Naked Brothers Band: The Movie (2005)

    Film über eine fiktive sechsköpfige Kinderrockband um die Brüder Nat und Alex Wolff.

    Film über eine fiktive sechsköpfige Kinderrockband um die Brüder Nat und Alex Wolff.

    Film über eine fiktive sechsköpfige Kinderrockband um die Brüder Nat und Alex Wolff.

  • Das Fest des Huhnes
    0.0

    43. Das Fest des Huhnes (1992)

    Eine Folge der beliebten AllAfrican TeleVisionserie "Kayonga Kagame zeigt uns die Welt". Diesmal: "Das unberührte und rätselhafte Oberösterreich". Schwarzafrikanische Forschungsreisende dringen in die Weiten Oberösterreichs vor, um Sitten und Gebräuche der dort lebende Stämme zu studieren und entdecken dabei völlig neue und in der ethnologischen Literatur bisher nicht beschriebene Kulturphänomene. Eine Satire der feinsten Art! Ein Film von Walter Wippersberg.

    Eine Folge der beliebten AllAfrican TeleVisionserie "Kayonga Kagame zeigt uns die Welt". Diesmal: "Das unberührte und rätselhafte Oberösterreich". Schwarzafrikanische Forschungsreisende dringen in die Weiten Oberösterreichs vor, um Sitten und Gebräuche der dort lebende Stämme zu studieren und entdecken dabei völlig neue und in der ethnologischen Literatur bisher nicht beschriebene Kulturphänomene. Eine Satire der feinsten Art! Ein Film von Walter Wippersberg.

    Eine Folge der beliebten AllAfrican TeleVisionserie "Kayonga Kagame zeigt uns die Welt". Diesmal: "Das unberührte und rätselhafte Oberösterreich". Schwarzafrikanische Forschungsreisende dringen in die Weiten Oberösterreichs vor, um Sitten und Gebräuche der dort lebende Stämme zu studieren und entdecken dabei völlig neue und in der ethnologischen Literatur bisher nicht beschriebene Kulturphänomene. Eine Satire der feinsten Art! Ein Film von Walter Wippersberg.

  • National Lampoon Presents Electric Apricot: Quest for Festeroo
    0.0

    44. National Lampoon Presents Electric Apricot: Quest for Festeroo (2007)

    Musiksatire über die fiktive Jamband „Electric Apricot“.

    Musiksatire über die fiktive Jamband „Electric Apricot“.

    Musiksatire über die fiktive Jamband „Electric Apricot“.