Die besten Magier und Illusionisten Filme

Entdecke die besten Filme über Illusionisten, Magier und Zauberkünstler.

  • Prestige - Die Meister der Magie
    8.0

    1. Prestige - Die Meister der Magie (2006)

    Im viktorianischen Zeitalter, zur Zeit der Jahrhundertwende, lernen sich die konkurrierenden Magier Robert Angier und Alfred Borden kennen. Aus freundschaftlicher, jugendlicher Konkurrenz erwächst jedoch bald etwas wesentlich Schlimmeres, denn nicht nur neidet jeder dem Anderen das Talent, Roberts Frau stirbt auch bei einem von Alfreds risikobewehrten Tricks. Über Jahre belauern und bekämpfen sie sich gegenseitig und reißen damit ihr gesamtes Umfeld in die Tiefe, nur um hinter die Tricks des jeweils anderen zu kommen. Dabei schrecken die beiden am Ende nicht einmal vor Mord zurück, denn das "Prestige", der unglaubliche letzte Teil eines perfekten Zaubertricks, ist jeden Einsatz wert...

    Im viktorianischen Zeitalter, zur Zeit der Jahrhundertwende, lernen sich die konkurrierenden Magier Robert Angier und Alfred Borden kennen. Aus freundschaftlicher, jugendlicher Konkurrenz erwächst jedoch bald etwas wesentlich Schlimmeres, denn nicht nur neidet jeder dem Anderen das Talent, Roberts Frau stirbt auch bei einem von Alfreds risikobewehrten Tricks. Über Jahre belauern und bekämpfen sie sich gegenseitig und reißen damit ihr gesamtes Umfeld in die Tiefe, nur um hinter die Tricks des jeweils anderen zu kommen. Dabei schrecken die beiden am Ende nicht einmal vor Mord zurück, denn das "Prestige", der unglaubliche letzte Teil eines perfekten Zaubertricks, ist jeden Einsatz wert...

    Im viktorianischen Zeitalter, zur Zeit der Jahrhundertwende, lernen sich die konkurrierenden Magier Robert Angier und Alfred Borden kennen. Aus freundschaftlicher, jugendlicher Konkurrenz erwächst jedoch bald etwas wesentlich Schlimmeres, denn nicht nur neidet jeder dem Anderen das Talent, Roberts Frau stirbt auch bei einem von Alfreds risikobewehrten Tricks. Über Jahre belauern und bekämpfen sie sich gegenseitig und reißen damit ihr gesamtes Umfeld in die Tiefe, nur um hinter die Tricks des jeweils anderen zu kommen. Dabei schrecken die beiden am Ende nicht einmal vor Mord zurück, denn das "Prestige", der unglaubliche letzte Teil eines perfekten Zaubertricks, ist jeden Einsatz wert...

  • Die Unfassbaren
    7.3

    2. Die Unfassbaren (2013)

    Sie nennen sich The Four Horsemen, eine untertriebene Anspielung auf die vier apokalyptischen Reiter. Und doch stellen die Vier, bestehend aus Mastermind Michael Atlas, Merritt Osbourne, Jack und Henley, eine nahezu apokalyptische Bedrohung dar für die unrechtmäßig Reichen dieser Welt. Denn die Vier sind Super-Illusionisten, die Shows inszenieren, während derer sie Tresorräume ausrauben, die gerne mal auf einem anderen Kontinent (z.b. in Paris) liegen können, um danach das erbeutete Geld unters johlende Publikum zu bringen. Wie sie das machen, ist ein Rätsel.

    Sie nennen sich The Four Horsemen, eine untertriebene Anspielung auf die vier apokalyptischen Reiter. Und doch stellen die Vier, bestehend aus Mastermind Michael Atlas, Merritt Osbourne, Jack und Henley, eine nahezu apokalyptische Bedrohung dar für die unrechtmäßig Reichen dieser Welt. Denn die Vier sind Super-Illusionisten, die Shows inszenieren, während derer sie Tresorräume ausrauben, die gerne mal auf einem anderen Kontinent (z.b. in Paris) liegen können, um danach das erbeutete Geld unters johlende Publikum zu bringen. Wie sie das machen, ist ein Rätsel.

    Sie nennen sich The Four Horsemen, eine untertriebene Anspielung auf die vier apokalyptischen Reiter. Und doch stellen die Vier, bestehend aus Mastermind Michael Atlas, Merritt Osbourne, Jack und Henley, eine nahezu apokalyptische Bedrohung dar für die unrechtmäßig Reichen dieser Welt. Denn die Vier sind Super-Illusionisten, die Shows inszenieren, während derer sie Tresorräume ausrauben, die gerne mal auf einem anderen Kontinent (z.b. in Paris) liegen können, um danach das erbeutete Geld unters johlende Publikum zu bringen. Wie sie das machen, ist ein Rätsel.

  • Der Illusionist
    7.2

    3. Der Illusionist (2010)

    Der Illusionist zählt zu einer aussterbenden Gattung der Bühnenkünstler. Seitdem Rock- und Popstars ihm mehr als nur die Butter vom Brot nehmen, zwingen ihn seine immer erbärmlicher werdenden Lebensumstände dazu, fragwürdige Engagements in zwielichtigen Kellertheatern, bei Gartenpartys, in Bars und Cafés anzunehmen. Dann jedoch begegnet er in einem dieser obskuren Etablissements, einer Dorfwirtschaft an der Westküste Schottlands, der jungen unschuldigen Alice. Die Bekanntschaft mit dem Mädchen verändert sein Leben tiefgreifend. Alice ist von seinen Zauberkunststücken ebenso begeistert wie die anderen Dörfler im Publikum, die mit dem Auftritt des Illusionisten den Einzug der Elektrizität auf ihrem abgeschiedenen Eiland feiern.Doch anders als sie lässt Alice sich von unserem Helden komplett betören - sie glaubt fest daran, dass seine Tricks wahrhaftig auf Zauberei beruhen...

    Der Illusionist zählt zu einer aussterbenden Gattung der Bühnenkünstler. Seitdem Rock- und Popstars ihm mehr als nur die Butter vom Brot nehmen, zwingen ihn seine immer erbärmlicher werdenden Lebensumstände dazu, fragwürdige Engagements in zwielichtigen Kellertheatern, bei Gartenpartys, in Bars und Cafés anzunehmen. Dann jedoch begegnet er in einem dieser obskuren Etablissements, einer Dorfwirtschaft an der Westküste Schottlands, der jungen unschuldigen Alice. Die Bekanntschaft mit dem Mädchen verändert sein Leben tiefgreifend. Alice ist von seinen Zauberkunststücken ebenso begeistert wie die anderen Dörfler im Publikum, die mit dem Auftritt des Illusionisten den Einzug der Elektrizität auf ihrem abgeschiedenen Eiland feiern.Doch anders als sie lässt Alice sich von unserem Helden komplett betören - sie glaubt fest daran, dass seine Tricks wahrhaftig auf Zauberei beruhen...

    Der Illusionist zählt zu einer aussterbenden Gattung der Bühnenkünstler. Seitdem Rock- und Popstars ihm mehr als nur die Butter vom Brot nehmen, zwingen ihn seine immer erbärmlicher werdenden Lebensumstände dazu, fragwürdige Engagements in zwielichtigen Kellertheatern, bei Gartenpartys, in Bars und Cafés anzunehmen. Dann jedoch begegnet er in einem dieser obskuren Etablissements, einer Dorfwirtschaft an der Westküste Schottlands, der jungen unschuldigen Alice. Die Bekanntschaft mit dem Mädchen verändert sein Leben tiefgreifend. Alice ist von seinen Zauberkunststücken ebenso begeistert wie die anderen Dörfler im Publikum, die mit dem Auftritt des Illusionisten den Einzug der Elektrizität auf ihrem abgeschiedenen Eiland feiern.Doch anders als sie lässt Alice sich von unserem Helden komplett betören - sie glaubt fest daran, dass seine Tricks wahrhaftig auf Zauberei beruhen...

  • The Illusionist - Nichts ist wie es scheint
    7.1

    4. The Illusionist - Nichts ist wie es scheint (2006)

    Wien um 1900: Mit seinen fantastischen Vorstellungen macht sich der Illusionist Eisenheim zur lebenden Legende. Auf der Höhe seiner Kunst beschwört er den Geist der gerade ermordeten Herzogin Sophie. Doch bevor die Erscheinung den Namen ihres Mörders nennen kann, wird Eisenheim von Inspektor Uhl verhaftet. Was niemand ahnt: Die Herzogin war zwar die Verlobte von Kronprinz Leopold, aber auch die heimliche Liebe des Magiers. Wurde sie das Opfer des Machtkampfes zwischen dem Thronfolger und dem rätselhaften Meister der Täuschung? Nichts ist wie es scheint, die Grenzen zwischen Magie und Wirklichkeit verschwimmen.

    Wien um 1900: Mit seinen fantastischen Vorstellungen macht sich der Illusionist Eisenheim zur lebenden Legende. Auf der Höhe seiner Kunst beschwört er den Geist der gerade ermordeten Herzogin Sophie. Doch bevor die Erscheinung den Namen ihres Mörders nennen kann, wird Eisenheim von Inspektor Uhl verhaftet. Was niemand ahnt: Die Herzogin war zwar die Verlobte von Kronprinz Leopold, aber auch die heimliche Liebe des Magiers. Wurde sie das Opfer des Machtkampfes zwischen dem Thronfolger und dem rätselhaften Meister der Täuschung? Nichts ist wie es scheint, die Grenzen zwischen Magie und Wirklichkeit verschwimmen.

    Wien um 1900: Mit seinen fantastischen Vorstellungen macht sich der Illusionist Eisenheim zur lebenden Legende. Auf der Höhe seiner Kunst beschwört er den Geist der gerade ermordeten Herzogin Sophie. Doch bevor die Erscheinung den Namen ihres Mörders nennen kann, wird Eisenheim von Inspektor Uhl verhaftet. Was niemand ahnt: Die Herzogin war zwar die Verlobte von Kronprinz Leopold, aber auch die heimliche Liebe des Magiers. Wurde sie das Opfer des Machtkampfes zwischen dem Thronfolger und dem rätselhaften Meister der Täuschung? Nichts ist wie es scheint, die Grenzen zwischen Magie und Wirklichkeit verschwimmen.

  • Die Unfassbaren 2
    6.7

    5. Die Unfassbaren 2 (2016)

    Es ist ein Jahr her, seit die 'Vier Reiter' das FBI überlistet und die Herzen der Zuschauer mit ihrer magischen Vorstellung á la Robin Hood im Sturm erobert haben. Für die Zauberer J. Daniel Atlas, Merritt McKinney, Jack Wilder und Neuzugang Lula geht es nun erneut auf die Bühne. Mit einem neuen Akt wollen sie die fragwürdigen Praktiken eines Technik-Magnates aufdecken. Hinter dem Coup steckt Walter Mabry. Das technisch versierte Wunderkind spielt jedoch ein doppeltes Spiel und hat dabei nur Schlechtes für die Illusionisten im Sinn. Der spektakulärste Raubüberfall der Geschichte soll nicht nur den Ruf der Magier, sondern auch ihr Leben zerstören. Die Reiter müssen schnell selbst die Fäden in die Hand nehmen, ihren bisher außergewöhnlichsten Trick inszenieren und damit die Täuschung entlarven.

    Es ist ein Jahr her, seit die 'Vier Reiter' das FBI überlistet und die Herzen der Zuschauer mit ihrer magischen Vorstellung á la Robin Hood im Sturm erobert haben. Für die Zauberer J. Daniel Atlas, Merritt McKinney, Jack Wilder und Neuzugang Lula geht es nun erneut auf die Bühne. Mit einem neuen Akt wollen sie die fragwürdigen Praktiken eines Technik-Magnates aufdecken. Hinter dem Coup steckt Walter Mabry. Das technisch versierte Wunderkind spielt jedoch ein doppeltes Spiel und hat dabei nur Schlechtes für die Illusionisten im Sinn. Der spektakulärste Raubüberfall der Geschichte soll nicht nur den Ruf der Magier, sondern auch ihr Leben zerstören. Die Reiter müssen schnell selbst die Fäden in die Hand nehmen, ihren bisher außergewöhnlichsten Trick inszenieren und damit die Täuschung entlarven.

    Es ist ein Jahr her, seit die 'Vier Reiter' das FBI überlistet und die Herzen der Zuschauer mit ihrer magischen Vorstellung á la Robin Hood im Sturm erobert haben. Für die Zauberer J. Daniel Atlas, Merritt McKinney, Jack Wilder und Neuzugang Lula geht es nun erneut auf die Bühne. Mit einem neuen Akt wollen sie die fragwürdigen Praktiken eines Technik-Magnates aufdecken. Hinter dem Coup steckt Walter Mabry. Das technisch versierte Wunderkind spielt jedoch ein doppeltes Spiel und hat dabei nur Schlechtes für die Illusionisten im Sinn. Der spektakulärste Raubüberfall der Geschichte soll nicht nur den Ruf der Magier, sondern auch ihr Leben zerstören. Die Reiter müssen schnell selbst die Fäden in die Hand nehmen, ihren bisher außergewöhnlichsten Trick inszenieren und damit die Täuschung entlarven.

  • Magic in the Moonlight
    6.5

    6. Magic in the Moonlight (2014)

    Der angesehene Illusionist Stanley wird in den 1920er Jahren an die Côte d'Azur beordert, um dort einen Schwindel aufzudecken: An der französischen Mittelmeerküste treibt die vermeintliche Wahrsagerin Sophie ihr Unwesen und zieht mit ihren übernatürlichen Prophezeiungen den Reichen und Schönen das Geld aus den prallgefüllten Taschen. Um den mysteriösen Fall zu lösen, muss sich der englische Gentleman in das ausschweifende Leben der dekadenten Oberschicht stürzen. Neben dem Luxus in Form von pompösen Villen und exzessiven Parties mit jeder Menge Jazzmusik ist es vor allem die attraktive Hellseherin, die Stanley zunehmend den Kopf verdreht. Als sich Sophie und Stanley langsam näher kommen, beginnt sogar der Meisterillusionist selbst zu bezweifeln, dass es sich bei der jungen Dame um eine Quacksalberin handeln könnte...

    Der angesehene Illusionist Stanley wird in den 1920er Jahren an die Côte d'Azur beordert, um dort einen Schwindel aufzudecken: An der französischen Mittelmeerküste treibt die vermeintliche Wahrsagerin Sophie ihr Unwesen und zieht mit ihren übernatürlichen Prophezeiungen den Reichen und Schönen das Geld aus den prallgefüllten Taschen. Um den mysteriösen Fall zu lösen, muss sich der englische Gentleman in das ausschweifende Leben der dekadenten Oberschicht stürzen. Neben dem Luxus in Form von pompösen Villen und exzessiven Parties mit jeder Menge Jazzmusik ist es vor allem die attraktive Hellseherin, die Stanley zunehmend den Kopf verdreht. Als sich Sophie und Stanley langsam näher kommen, beginnt sogar der Meisterillusionist selbst zu bezweifeln, dass es sich bei der jungen Dame um eine Quacksalberin handeln könnte...

    Der angesehene Illusionist Stanley wird in den 1920er Jahren an die Côte d'Azur beordert, um dort einen Schwindel aufzudecken: An der französischen Mittelmeerküste treibt die vermeintliche Wahrsagerin Sophie ihr Unwesen und zieht mit ihren übernatürlichen Prophezeiungen den Reichen und Schönen das Geld aus den prallgefüllten Taschen. Um den mysteriösen Fall zu lösen, muss sich der englische Gentleman in das ausschweifende Leben der dekadenten Oberschicht stürzen. Neben dem Luxus in Form von pompösen Villen und exzessiven Parties mit jeder Menge Jazzmusik ist es vor allem die attraktive Hellseherin, die Stanley zunehmend den Kopf verdreht. Als sich Sophie und Stanley langsam näher kommen, beginnt sogar der Meisterillusionist selbst zu bezweifeln, dass es sich bei der jungen Dame um eine Quacksalberin handeln könnte...

  • Scoop - Der Knüller
    6.4

    7. Scoop - Der Knüller (2006)

    Ein echter Reporter tut alles für einen Knüller, notfalls kehrt er auch aus dem Reich der Toten zurück wie Joe Strombel, der auf dem Weg ins Jenseits einen Bombentip bekommt. Wie gut, daß gerade die aufstrebende Journalistin Sondra Pransky bei dem großen Magier Splendini im De-Materialisierer sitzt und von Strombel so von diesem Knüller erfährt: es geht um die Identität des Tarot-Killers, der überall gesucht wird. Gemeinsam mit Splendini, der in Wirklichkeit Sid Waterman heißt, reist Sondra nach London, um dem Killer auf die Spur zu kommen.Dabei könnte es sich um den Adeligen Peter Lyman handeln - nur ist der sehr charmant und schon bald verliebt sich Sondra in den Charmeur...

    Ein echter Reporter tut alles für einen Knüller, notfalls kehrt er auch aus dem Reich der Toten zurück wie Joe Strombel, der auf dem Weg ins Jenseits einen Bombentip bekommt. Wie gut, daß gerade die aufstrebende Journalistin Sondra Pransky bei dem großen Magier Splendini im De-Materialisierer sitzt und von Strombel so von diesem Knüller erfährt: es geht um die Identität des Tarot-Killers, der überall gesucht wird. Gemeinsam mit Splendini, der in Wirklichkeit Sid Waterman heißt, reist Sondra nach London, um dem Killer auf die Spur zu kommen.Dabei könnte es sich um den Adeligen Peter Lyman handeln - nur ist der sehr charmant und schon bald verliebt sich Sondra in den Charmeur...

    Ein echter Reporter tut alles für einen Knüller, notfalls kehrt er auch aus dem Reich der Toten zurück wie Joe Strombel, der auf dem Weg ins Jenseits einen Bombentip bekommt. Wie gut, daß gerade die aufstrebende Journalistin Sondra Pransky bei dem großen Magier Splendini im De-Materialisierer sitzt und von Strombel so von diesem Knüller erfährt: es geht um die Identität des Tarot-Killers, der überall gesucht wird. Gemeinsam mit Splendini, der in Wirklichkeit Sid Waterman heißt, reist Sondra nach London, um dem Killer auf die Spur zu kommen.Dabei könnte es sich um den Adeligen Peter Lyman handeln - nur ist der sehr charmant und schon bald verliebt sich Sondra in den Charmeur...

  • Der große Buck Howard
    6.0

    8. Der große Buck Howard (2008)

    Buck Howard ist ein Relikt aus einer vergangenen Showbizära. Seit seinen größten Erfolgen in den 60ern und 70ern tourt der Mentalist über die Bühnen Amerikas. Nun allerdings befindet sich seine Karriere auf dem absteigenden Ast. Nur noch wenige Fans kommen zu seinen Vorführungen, deren Highlight Bucks Fähigkeit ist, seine zuvor im Publikum versteckte Gage wiederzufinden. Nach einem Zusammenbruch jedoch scheint sich sein Schicksal zu wenden. Plötzlich ist er wieder ein gefragter Talkshowgast. Doch der Ruhm währt nicht lange.

    Buck Howard ist ein Relikt aus einer vergangenen Showbizära. Seit seinen größten Erfolgen in den 60ern und 70ern tourt der Mentalist über die Bühnen Amerikas. Nun allerdings befindet sich seine Karriere auf dem absteigenden Ast. Nur noch wenige Fans kommen zu seinen Vorführungen, deren Highlight Bucks Fähigkeit ist, seine zuvor im Publikum versteckte Gage wiederzufinden. Nach einem Zusammenbruch jedoch scheint sich sein Schicksal zu wenden. Plötzlich ist er wieder ein gefragter Talkshowgast. Doch der Ruhm währt nicht lange.

    Buck Howard ist ein Relikt aus einer vergangenen Showbizära. Seit seinen größten Erfolgen in den 60ern und 70ern tourt der Mentalist über die Bühnen Amerikas. Nun allerdings befindet sich seine Karriere auf dem absteigenden Ast. Nur noch wenige Fans kommen zu seinen Vorführungen, deren Highlight Bucks Fähigkeit ist, seine zuvor im Publikum versteckte Gage wiederzufinden. Nach einem Zusammenbruch jedoch scheint sich sein Schicksal zu wenden. Plötzlich ist er wieder ein gefragter Talkshowgast. Doch der Ruhm währt nicht lange.

  • Das Geheimnis des Magiers
    5.8

    9. Das Geheimnis des Magiers (2010)

    Der achtjährige Ben möchte unbedingt Zauberer werden, seit er gemeinsam mit seiner Familie den Auftritt eines berühmten Magiers namens Hans Smid gesehen hat. Dieser ist vor allem für seinen Verschwindetrick bekannt, hinter dessen Geheimnis Ben unbedingt kommen und ihn selbst in seinem Repertoire verwenden möchte. Die Sache hat jedoch einen Haken: Smid hält sich, wie jeder guter Zauberer, an den Kodex, niemals und unter gar keinen Umständen einen Trick zu verraten. Als dann jedoch Bens beste Freudin Sylvie, die bei Smid als Show-Assistentin arbeitet, während der Vorführung einer dieser Verschwindetricks tatsächlich spurlos verschwindet und nicht wiedergefunden werden kann, gerät der Zauberer in einen Gewissenskonflikt. Ben und er müssen das verschwundene Mädchen irgendwie zurückholen.

    Der achtjährige Ben möchte unbedingt Zauberer werden, seit er gemeinsam mit seiner Familie den Auftritt eines berühmten Magiers namens Hans Smid gesehen hat. Dieser ist vor allem für seinen Verschwindetrick bekannt, hinter dessen Geheimnis Ben unbedingt kommen und ihn selbst in seinem Repertoire verwenden möchte. Die Sache hat jedoch einen Haken: Smid hält sich, wie jeder guter Zauberer, an den Kodex, niemals und unter gar keinen Umständen einen Trick zu verraten. Als dann jedoch Bens beste Freudin Sylvie, die bei Smid als Show-Assistentin arbeitet, während der Vorführung einer dieser Verschwindetricks tatsächlich spurlos verschwindet und nicht wiedergefunden werden kann, gerät der Zauberer in einen Gewissenskonflikt. Ben und er müssen das verschwundene Mädchen irgendwie zurückholen.

    Der achtjährige Ben möchte unbedingt Zauberer werden, seit er gemeinsam mit seiner Familie den Auftritt eines berühmten Magiers namens Hans Smid gesehen hat. Dieser ist vor allem für seinen Verschwindetrick bekannt, hinter dessen Geheimnis Ben unbedingt kommen und ihn selbst in seinem Repertoire verwenden möchte. Die Sache hat jedoch einen Haken: Smid hält sich, wie jeder guter Zauberer, an den Kodex, niemals und unter gar keinen Umständen einen Trick zu verraten. Als dann jedoch Bens beste Freudin Sylvie, die bei Smid als Show-Assistentin arbeitet, während der Vorführung einer dieser Verschwindetricks tatsächlich spurlos verschwindet und nicht wiedergefunden werden kann, gerät der Zauberer in einen Gewissenskonflikt. Ben und er müssen das verschwundene Mädchen irgendwie zurückholen.

  • Tödliche Magie
    5.5

    10. Tödliche Magie (2007)

    Schottland, Anfang des 20. Jahrhunderts. Die ausgebuffte Mary McGarvie hält sich als Trickbetrügerin und Wahrsagerin über Wasser. Zusammen mit ihrer halbwüchsigen Tochter Benji hat sie eine Show entwickelt, in der sie mit verstorbenen Angehörigen der Zuschauer kommuniziert. Als der Schwindel auffliegt, sind die beiden wieder einmal mittellos.Da kündigt sich der gefeierte Illusionist und Entfesselungskünstler Harry Houdini im Rahmen seiner Europatournee in Edinburgh an. Er verspricht demjenigen 10 000 Dollar, der eine spirituelle Verbindung zu seiner kürzlich verstorbenen Mutter herstellen kann. Mary wittert ihre Chance und kann den berühmten Magier erstaunlich schnell für sich einnehmen. Seine wahren Absichten dagegen hält er vor ihr verborgen. Ein dunkles Geheimnis scheint ihn zu umgeben und Mary ist fest entschlossen dieses zu lüften ...

    Schottland, Anfang des 20. Jahrhunderts. Die ausgebuffte Mary McGarvie hält sich als Trickbetrügerin und Wahrsagerin über Wasser. Zusammen mit ihrer halbwüchsigen Tochter Benji hat sie eine Show entwickelt, in der sie mit verstorbenen Angehörigen der Zuschauer kommuniziert. Als der Schwindel auffliegt, sind die beiden wieder einmal mittellos.Da kündigt sich der gefeierte Illusionist und Entfesselungskünstler Harry Houdini im Rahmen seiner Europatournee in Edinburgh an. Er verspricht demjenigen 10 000 Dollar, der eine spirituelle Verbindung zu seiner kürzlich verstorbenen Mutter herstellen kann. Mary wittert ihre Chance und kann den berühmten Magier erstaunlich schnell für sich einnehmen. Seine wahren Absichten dagegen hält er vor ihr verborgen. Ein dunkles Geheimnis scheint ihn zu umgeben und Mary ist fest entschlossen dieses zu lüften ...

    Schottland, Anfang des 20. Jahrhunderts. Die ausgebuffte Mary McGarvie hält sich als Trickbetrügerin und Wahrsagerin über Wasser. Zusammen mit ihrer halbwüchsigen Tochter Benji hat sie eine Show entwickelt, in der sie mit verstorbenen Angehörigen der Zuschauer kommuniziert. Als der Schwindel auffliegt, sind die beiden wieder einmal mittellos.Da kündigt sich der gefeierte Illusionist und Entfesselungskünstler Harry Houdini im Rahmen seiner Europatournee in Edinburgh an. Er verspricht demjenigen 10 000 Dollar, der eine spirituelle Verbindung zu seiner kürzlich verstorbenen Mutter herstellen kann. Mary wittert ihre Chance und kann den berühmten Magier erstaunlich schnell für sich einnehmen. Seine wahren Absichten dagegen hält er vor ihr verborgen. Ein dunkles Geheimnis scheint ihn zu umgeben und Mary ist fest entschlossen dieses zu lüften ...

  • Der unglaubliche Burt Wonderstone
    5.3

    11. Der unglaubliche Burt Wonderstone (2013)

    Die Zauberkünstler-Superstars Burt Wonderstone und Anton Marvelton beherrschen Las Vegas seit Jahren und scheffeln Millionen, wobei der bombastische Aufwand ihrer zelebrierten Illusionen sehr genau Burts ständig expandierendem Ego entspricht. Aktuell besteht das größte Täuschungsmanöver der beiden allerdings darin, dem Publikum ihre unverbrüchliche Freundschaft vorzugaukeln, denn privat können sie einander schon längst nicht mehr ausstehen. Ihr Problem ist aber auch der unkonventionelle Straßenzauberer Steve Gray: Er schart eine wachsende Kultgemeinde um sich, indem er derart extravagante Tricks präsentiert, dass selbst die Show der Stars dagegen verblasst. Eine letzte Chance bekommen Burt und Anton allerdings noch, um ihre Teamarbeit professionell und privat auf Vordermann zu bringen - doch dazu müsste Burt sich auf das besinnen, was ihn ursprünglich für die Zauberei begeistert hat...

    Die Zauberkünstler-Superstars Burt Wonderstone und Anton Marvelton beherrschen Las Vegas seit Jahren und scheffeln Millionen, wobei der bombastische Aufwand ihrer zelebrierten Illusionen sehr genau Burts ständig expandierendem Ego entspricht. Aktuell besteht das größte Täuschungsmanöver der beiden allerdings darin, dem Publikum ihre unverbrüchliche Freundschaft vorzugaukeln, denn privat können sie einander schon längst nicht mehr ausstehen. Ihr Problem ist aber auch der unkonventionelle Straßenzauberer Steve Gray: Er schart eine wachsende Kultgemeinde um sich, indem er derart extravagante Tricks präsentiert, dass selbst die Show der Stars dagegen verblasst. Eine letzte Chance bekommen Burt und Anton allerdings noch, um ihre Teamarbeit professionell und privat auf Vordermann zu bringen - doch dazu müsste Burt sich auf das besinnen, was ihn ursprünglich für die Zauberei begeistert hat...

    Die Zauberkünstler-Superstars Burt Wonderstone und Anton Marvelton beherrschen Las Vegas seit Jahren und scheffeln Millionen, wobei der bombastische Aufwand ihrer zelebrierten Illusionen sehr genau Burts ständig expandierendem Ego entspricht. Aktuell besteht das größte Täuschungsmanöver der beiden allerdings darin, dem Publikum ihre unverbrüchliche Freundschaft vorzugaukeln, denn privat können sie einander schon längst nicht mehr ausstehen. Ihr Problem ist aber auch der unkonventionelle Straßenzauberer Steve Gray: Er schart eine wachsende Kultgemeinde um sich, indem er derart extravagante Tricks präsentiert, dass selbst die Show der Stars dagegen verblasst. Eine letzte Chance bekommen Burt und Anton allerdings noch, um ihre Teamarbeit professionell und privat auf Vordermann zu bringen - doch dazu müsste Burt sich auf das besinnen, was ihn ursprünglich für die Zauberei begeistert hat...