Der Hornochse und sein Zugpferd (1981)

Bei einem Urlaub in Mexiko verschwindet die Tochter eines Konzernchefs spurlos. Da der mit der Suche beauftragte Privatdetektiv Campana erfolglos ist, entschließt sich der Vater des Mädchens auf Anraten seines Mitarbeiters Meyer dazu, seinen Untergebenen François Perrin, der ein ebenso großer Pechvogel wie seine Tochter ist, zusammen mit Campana auf die Suche zu schicken. Dank Perrins „Hilfe“ wird nach etlichen Zufällen, Unfällen und Katastrophen das Mädchen gefunden, da es in einem Urwaldkrankenhaus im Nachbarbett von Perrin liegt.

Genre: Abenteuerfilm

Erstausstrahlung: 01.03.1981
TMDb: 7/10
IMDb: 7.4/10
  • Land: FR, MX
  • Laufzeit: 81 Minuten
  • Originaltitel:
    La chèvre
  • Aufrufe: 36